Startseite Foren Halle (Saale) Bundestagswahlkampf

Dieses Thema enthält 196 Antworten und 25 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hei-wu vor 2 Stunden, 58 Minuten.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 197)
  • Autor
    Beiträge
  • #292131

    Am besten die gegenseitigen Vorwürfe gar nicht lesen oder wenigstens als Theater werten.

    #292132

    Der Vorwurf, Angela Merkel sitze die Demokratie aus, hat wohl getroffen. Mir persönlich geht es nicht darum, wer die Wahl gewinnt, sondern welche gesellschaftlichen Fragen aufgeworfen werden. Da ist Martin Schulz vorn. Deshalb heult die Presse so auf.

    #292134

    Das ist mir neu, das die SPD vorn ist.

    #292137

    Das größte gesellschaftliche SPD-Problem. die Ehe für alle, wurde schnell gelöst, jetzt kann sich die SPD an die anderen Probleme machen, sie stehen hier:
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/spd-parteitag-die-sonderbare-partei-deutschlands/

    #292142

    Natürlich ist Schulz da vorne, kein Profil, kein Konzept da muss man eben viel Staub aufwirbeln. Das ihm davon nichts ernst ist zeigt seine bisherige Karriere.

    #292149

    Wolli schon im Wahlkampfmodus? Dabei siehts doch für Muddi gar nicht schlecht aus, momentan. Oder strebt die CDU jetzt die Allmacht an?

    #292150

    Ich mache keien Wahlkampf, ich will zur Diskussion stellen, ob z.B. dieses Rumgebrülle und Dauerklatschen auf Parteitagen den Parteien etwas nützt.
    Das Prinzip von Merkel ist offenbar: ich weiß auch nicht was die Zukunft bringt, aber wenn die Pronbleme kommen, werde ich sie mit ruhiger Hand lösen.
    Das scheint mir ganz in Ordnung zu sein, denn Wahlversprechen sind ohnhin meist nur Schall und Rauch.

    #292151

    Wenn du Recht hättest, und das ist wirklich ihr Prinzip, „ich weis nicht was die Zukunft bringt, aber wenn die Probleme kommen, werde ich sie mit ruhiger Hand lösen“, dann hätte Lenin Recht, weil den Job dann auch eine Köchin machen könnte. Welche Problem hat sie denn wirklich gelöst?

    #292159

    Der Quatsch ist kein Wahlkampf? Aha.

    „Das größte gesellschaftliche SPD-Problem. die Ehe für alle, wurde schnell gelöst, jetzt kann sich die SPD an die anderen Probleme machen, sie stehen hier:
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/spd-parteitag-die-sonderbare-partei-deutschlands/

    #292162

    Murksel und Probleme gelöst? Nee, Probleme geschaffen…

    #292166

    Das Prinzip von Merkel ist offenbar: ich weiß auch nicht was die Zukunft bringt, aber wenn die Pronbleme kommen, werde ich sie mit ruhiger Hand lösen.

    Warum wohl heißt eine Regierung Regierung und nicht „Reagierung“???

    #292168

    Mir persönlich geht es nicht darum, wer die Wahl gewinnt, sondern welche gesellschaftlichen Fragen aufgeworfen werden. Da ist Martin Schulz vorn.

    Martin Schulz? Gesellschaftliche Fragen? Das einzige, wo der ganz vorn dabei ist, ist hohle Politikerfloskeln von wegen „Europa“ und „soziale Gerechtigkeit“ auszuwerfen. Nix konkretes, aber davon viel. Nee danke.

    Für mich stand die SPD schon immer für belangloses Mittelmaß, aber selten war sie unwählbarer als momentan.

    #292175

    Lou

    Gott sei Dank, sind nicht alle Menschen gleich @10010110. Und dass du nicht das Maß aller Dinge bist, ist dir auch wohl klar oder?

    #292218

    Warum wohl heißt eine Regierung Regierung und nicht „Reagierung“???

    Das du dich nach Planwirtschaft und den restlichen Müll zurück sehnst ist jetzt nicht die größte Überraschung.

    Nicht nur die letzten Jahre haben doch gezeigt, das Planungen zwar schön sind aber immer wieder die Realität dazwischen funkt.

    #292242

    Für „nix idee“ scheint es zwischen kurzsichtigem Aktionismus und sozialistischer Planwirtschaft nichts zu geben.
    Wozu gibts eigentlich Wahlprogramme, Koalitionsvereinbarungen und dergleichen? Es genügt doch völlig zu erklären, dass man künftig immer „mit ruhiger Hand“ reagieren wird.

    #292270

    @nix idee Es gibt einen Unterschied zwischen „Das Fähnchen nach dem Wind hängen“ (Merkel-Style) und eine Idee zur Weiterentwicklung unseres Landes zu haben. Das man auch bei dieser Ideen immer mal korrigieren muß, steht außer Frage. Aber man hat ein Ziel, in welche Richtung es sich alles entwickeln soll. Merkels einziges Ziel ist, an der Macht zu bleiben. Sie hat gar keine Idee, wo es hingehen soll, nichtmal eine schlechte. Daß Wolli so etwas gefällt, wundert mich jedoch schon etwas. Ich hatte schon den Eindruck, daß er für bestimmte Werte und Ziele steht (auch wenn sie nicht immer mit den meinen übereinstimmen).

    #292278

    Dadurch ist sie sehr flexibel. Ihr Motto: Gib dir kein Ziel und du wirst es trotzdem erreichen.

    #292283

    Wer R2G im nächsten Bundestag verhindern will, muss CDU oder FDP wählen, denn man hat in dieser Woche gesehen, dass mit der SPD kein Treuebund geschlossen werden kann.

    #292284

    Bevor ich CDU oder FDP wähle, faulen mir eher die Finger ab. Aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten, sich gegen „Ich habe nichts gemacht“-Muddi zu stellen.

    #292302

    Wer ist bitte FDP?

    #292388

    Wer sceißt denn da mit Lehm? Der sollte sich was schäm‘!
    Der sollte doch was andres nehm, als ausjerechnet LEHM!

    #292411

    Ja wer schmeist denn da mit LEHM?

    #292426

    Wer Frieden will, muss die Linke wählen, har wolli doch gut demonstriert!
    Sonst gibt es nur Unfrieden! 😉

    #292896

    Es ist immer wieder schön zu Lesen wie EX Politiker oder ehemalige Stadtvertreter Ratschläge erteilen.

    Wo Sie selber die Möglichkeit hatten etwas zu ändern da haben Sie nichts gemacht.

    Die ehemalige CDU mit ihrer übergeordneten SED Partei,Greifswald läst die Pupen Tanzen,und das leider bis heute.

    #293835

    Auf der einen Seite bin ich sehr dafür, dass Schulz die Flüchtlingskrise auf die Agenda holt:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-07/kanzlerkandidat-martin-schulz-fluechtlingskrise-wahlkampf

    Auf der anderen Seite schwant mit schlimmes, wie das ausgehen wird. Jetzt kriegt automatisch wieder der rechte Rand gehörig Fahrwasser.

    Aus meiner Sicht gehört das Thema völlig raus aus den Wahlkampf und zur Tagespolitik aller EU-Staaten. Aber das ist wohl ein Traum.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 197)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.