Wochenmarkt in Halle: kaum Selbsterzeuger

24. April 2015 | Wirtschaft | 4 Kommentare

Lokale Produkte statt Waren aus dem Großmarkt – genau das sollte mit der neuen Marktsatzung auf dem halleschen Wochenmarkt erreicht werden. Doch trotz der finanziellen Nachlässe sind kaum Selbsterzeuger da.

Das geht aus einer Anfrage der CDU-FDP-Stadtratsfraktion hervor. Gerade einmal zwei der knapp 30 Händler fallen unter die Selbsterzeuger-Regelung. Diese sind an starke Auflagen gebunden. So dürfen Selbsterzeuger maximal 30 Prozent ihrer Ware saisonal bedingt zukaufen, der Rest muss aus der Eigenproduktion stammen.

Einmal im Monat findet aber auf dem Hallmarkt ein Bio-Abendmarkt statt. Dort handelt es sich ausschließlich um Selbsterzeuger.

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben