Eine unverständliche Entscheidung!

26. Januar 2017 | Politik, Soziales | 1 Kommentar

Die Stadtvorsitzende Marianne Böttcher, Vorsitzende des Stadtverbandes DIE LINKE.Halle, sagte zur gestrigen Entscheidung des Stadtrates, den Insolvenzplan für die  SKV insolvent abzulehnen:

„Die gestrige Entscheidung des Stadtrates wird nicht nur für die bisher von der SKV betreuten Kinder folgenreich sein, sondern höchstwahrscheinlich auch für die sechs anderen Träger von Kindereinrichtungen die sich auf, wie sehr spät festgestellt, falsche Vorgaben der Stadt verlassen haben. Was im Moment so aussehen könnte, als wäre es ein Gewinn für das Stadtsäckel, kann sich in kurzer Zeit als Trugschluss herausstellen. Man zerschlägt ohne Not städtisch gut funktionierende Strukturen, macht einen freien Träger platt, der im Gegensatz zur Masse derselben Tariflöhne zahlt. Meine Damen und Herren, vornehmlich der Fraktionen der SPD und CDU: Es ist ein billiges Spiel, das Sie gemeinsam mit dem Oberbürgermeister gegen die SKV, vornehmlich deren Geschäftsführer, auf dem Rücken der Beschäftigten, der Eltern und letztlich vor allem der Kinder spielen“

 

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben