Stiftung der Saalesparkasse verleiht Kunstpreis an Paul Iby

12. Juli 2019 | Kultur | 1 Kommentar

Halle (Saale), 12. Juli 2019. Den mit 2.500 Euro dotierten Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2019 erhält Paul Iby, Burg-Absolvent der Studienrichtung Schmuck, betreut von Prof. Hans Stofer, für seine Arbeit Fairness – „Jetzt red I“. Zudem wurden drei Anerkennungen, jeweils dotiert mit 500 Euro, von der Fachjury an Jorge Sánchez Di Bello, Josephine Brinkmann und Han Kim vergeben. Der Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse prämiert jährlich seit 2007 eine herausragende Diplomarbeit im Fachbereich Kunst der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Die durch eine Fachjury Ausgezeichneten wurden dieses Jahr aus 34 Diplomarbeiten ausgewählt. Die feierliche Verleihung fand am Freitagabend, 12. Juli 2019 im Volkspark Halle statt, sie bildete damit den Auftakt zur Jahresausstellung der BURG. Die Preisträgerarbeiten sowie weitere Werke der Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Kunst sind an vier Hauptausstellungsorten sowie zwei Satelliten-Standorten der Ausstellung Parcours 2019. Diplome der Kunst zur Eröffnung am Freitagabend, 12. Juli von 19 bis 22 Uhr und zur Jahresausstellung am 13. und 14. Juli 2019 von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Zusätzlich öffnen die Hauptausstellungsorte vom 19. bis 21. Juli sowie vom 26. bis 28. Juli 2018 jeweils von 14 bis 19 Uhr.

Zur Begründung heißt es:
Seine künstlerische Arbeit entzieht sich jeder Kategorisierung und sogar festen Ausstellungsräumlichkeiten. Bewusst suchte er sich für seine Präsentation einen Ort weit außerhalb des Kunst-Kontextes, in diesem Fall den Parkplatz gegenüber am Campus Kunst, der zugleich Start und Ziel einer Rallye mit verschiedenen Etappen wurde. Seine Objekte bestehen aus Fundstücken und Materialien, die er ohne Unterschied als „Rohstoffe“ bezeichnet. Sicherheitsgurte, Expander, Teekessel, Töpfe, Schuhsohle und selbst die zerschredderte Bachelor-Arbeit aus seinem vorangegangenen Mode-Studium finden Eingang in sein Werk. Funktionalität und künstlerische Freiheit gehen Hand in Hand und führen in die sehr spezielle und humorvolle Welt des Paul Iby. Die Jury war überzeugt von seinem unkonventionellen künstlerischen Ansatz, der alle Klischees von Schmuck, Design und Kunst ad absurdum führt. Iby bewegt sich in diesem unsicheren Termin selbstbewusst, frech, mit Spaß, niemals platt und mit hoher handwerklicher Qualität.

Ausstellung Parcours 2019. Diplome der Kunst
Die ausgezeichneten und alle weiteren Diplomarbeiten sind im Rahmen der Ausstellung Parcours 2019. Diplome der Kunst am 13. und 14. Juli 2019 von 10 bis 18 Uhr und vom 19. bis 21. Juli sowie vom 26. bis 28. Juli 2019 von jeweils 14 bis 19 Uhr an vier Standorten zu sehen: In der Burg Galerie im Volkspark, in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, im Literaturhaus Halle und Weißen Haus. Zur Jahresausstellung sind zudem die Satelliten-Ausstellungsorte Galerie f2 und WUK Theaterquartier geöffnet. Alle Ausstellungsorte sind zur Eröffnung am Freitag, 12. Juli von 19 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben