Polizeimeldung-Öffentlichkeitsfahndung 15.01.2018

15. Januar 2018 | Blaulicht | 1 Kommentar

Öffentlichkeitsfahndung

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt momentan gegen eine unbekannte männliche Personen wegen Diebstahls aus Kraftfahrzeugen im besonders schweren Fall und anschließenden Betrugs.

Der Nutzer eines VWs stellte diesen am 07.06.2017 gegen 20:00 Uhr ordnungsgemäß gesichert vor seinem Wohngrundstück im Spargelweg ab. Als er den PKW am Folgetag gegen 06:00 Uhr wieder nutzen wollte, stellte er die eingeschlagene Seitenscheibe an der Fahrertür fest. Aus dem Fahrzeug fehlte die Geldbörse des Geschädigten samt persönlicher Dokumente. Am 10.06.2017 bekam der 23-Jährige Post von der Filiale eines Mobilfunkanbieters in der Leipziger Straße. Der Brief enthielt Informationen zu einem Handyvertrag, der durch den bislang unbekannten Täter zwei Tage zuvor mit dem aus dem PKW entwendeten Personalausweis des Geschädigten abgeschlossen wurde.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Geschäfts wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben