Startseite Foren Halle (Saale) Was ist im Rathaus los?

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von hei-wu hei-wu vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #287715

    Unter der Überschrift „Dicke Luft in Halles Rathaus“ berichtet heute die MZ über schlechte Stimmung im Rathaus. Die Mitarbeiter fühlen sich überfordert, sind unmotiviert und überlastet, beklagen fehlende berufliche Chancen, zu wenig Anerkennung, sind oft krank, haben zuviel Arbeit und wollen massenhaft in Rente.
    Jetzt ist guter Rat teuer im OB-Büro.

    #287716
    Profilbild von Lou
    Lou

    Nichts ist im Rathaus los. Alles politisch motivierte Spekulationen lt. Dr. Bock.

    #287717

    Was hat den die MZ empfohlen, dem gescheiterten OB das Rathaus zu übergeben?
    Oder nur ein weiteres Kapital auf dem Hate Blog: http://www.mz-web.de/halle-saale/chronologie-die-vorwuerfe-gegen-halles-oberbuergermeister-bernd-wiegand-24108368

    Die Arbeitsüberlastung ist einfach der gewöhliche Kapitalismus, daran ist nichts zu ändern!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von Profilbild von redhall redhall.
    #287719

    Der MZ soll aber ein interner Bericht über die schlechte Stimmung vorliegen. Es muss doch eine Umfrage gegeben haben, da konkrete Prozentzahlen genannt werden.

    #287727

    Das nennt sich Mitarbeiterbefragung und ist Teil der neuen Unternehmenskultur im öffentlichen Dienst. Da sich aufgrund solcher Befragungen dann aber meist nichts tut, hat nun vermutlich ein Unzufriedener die Ergebnisse an die MZ lanciert. Viel mehr als dass der OB nun versuchen dürfte, den Verräter zu entlarven, wird also nicht passieren.

    #287728

    Wenn solche Mitarbeiterbefragungen üblich sind, wären mal die Ergebnisse anderer Städte interessant, vielleicht ist die Unzufriedenheit in Halle gar nicht so ungewöhnlich?

    #287737

    Dass im Rathaus schlechte Stimmung herrschen soll, hört man doch immer mal wieder. Ist da was neu dran?

    #287738

    Diese Befragungen und Auswertungen macht ja in der Regel ein externes Beratungsbüro und gibt dann nur die ferige Auswertung an den Auftaggeber Stadt weiter. Da es sich ein Beratungsbüro nicht leisten kann vertrauliche Daten an die Presse zu geben wird die undichte Stelle irgendwo im Rathaus sitzen.

    #287740

    Die Situation im Ratshof ist schon eine Diskussion wert: Wie aus einem internen Bericht
    aus dem Jahr 2015 hervorgeht
    , gibt es etliche Baustellen in den halleschen Amtsstuben am Markt. Mehr als die Hälfte, 57 Prozent aller Befragten in der Stadtverwaltung, fühlen sich überfordert. Ursache dafür sind unter anderem die Zunahme des Arbeitspensums, psychische Belastung, zu hohe Anforderungen – aber gleichzeitig fehlende berufliche Chancen. – Quelle: http://www.mz-web.de/26689144 ©2017

    #287742

    Der Anteil derer, welche die Stadt als Arbeitgeber empfehlen würden, spricht doch Bände. Kann mir nicht vorstellen, dass es da noch schlechtere Werte geben kann im Öffentlichen Dienst. Das klingt eher nach Schneiderei in Bangladesch oder Glückskeksfabrik.

    #287743

    Wenn ich mich recht erinnere, beklagte einst ein Sozialdezernent genau das Übel, das ihm heute als OB vorgeworfen wird.

    #287758

    Wer soll das sein?
    Der der jetzt OB ist, war Beigeordneter für Sicherheit, Gesundheit und Sport.

    #287969

    Und wiederbelebt die Scheiben, was bei der gescheiterten nie geklappt hat. Eine von 1000 Baustellen, die die zu Recht kritisierte hinterlassen hat!

    #288030

    Na bisher ist noch gar nix passiert, redhall.
    Ach so, wie immer.

    #288032

    Das hast Du doch schon mal anders erzählt,Hansi, scheitert wohl an den Rettungswegen, oder am Brandschutz?
    Oder hat der Investor einfach kein Geld?

    #288048

    @Hans: ja, haste recht.

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.