Ungewöhnliche Wege in die eigene Wohnung

28. August 2016 | Blaulicht | 6 Kommentare

Blaulicht-016Verkehrsunfälle

In der Burgstraße kam es am Samstag gegen 12.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW VW kollidierte mit einem Kind. Die Fünfjährige kam verletzt in ein Krankenhaus.
Samstag gegen 22.10 Uhr befuhr ein PKW VW die Magistrale in Richtung Halle-Neustadt. Auf Höhe der Saalebrücke musste der Fahrer verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender PKW BMW fuhr auf. Personen kamen nicht zu Schaden.

Spritdiebstahl

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag wurde auf dem Parkplatz vor einer Gartenanlage in der Äußeren Kasseler Straße an insgesamt sieben PKW die Tankdeckel beschädigt. In zwei Fällen gelang es den unbekannten Tätern die Tankdeckel durch Aufhebeln zu öffnen, es wurde jeweils etwas Kraftstoff entwendet.

Körperverletzungen

Sonntag gegen 03.15 Uhr kam es am Universitätsring zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Hallensern. Nach einem zunächst verbalen Streit schlug der 28Jährige seinen Kontrahenten mehrfach ins Gesicht. Der ebenfalls 28Jährige wurde verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Auf Grund von Zeugenhinweisen konnte der Beschuldigte in der Bernburger Straße gestellt werden. Gegen 04.50 Uhr am Sonntag kam die Polizei am Rannischen Platz zum Einsatz. Ein Hallenser war nach seinen Angaben zuvor in der Nähe des Platzes mit einer Gruppe unbekannter Personen in Streit geraten, welcher in Tätlichkeiten überging. Der 34Jährige flüchtete, wurde von den ca. sechs Personen jedoch am Rannischen Platz eingeholt und attackiert. Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab. Die unbekannten Personen befanden sich nicht mehr am Tatort.

Saalekreis

Diebstahl, Verstoß gegen das Waffengesetz

In Merseburg, Lasallestraße bemerkte am Samstag gegen 10.45 Uhr eine Angestellte eines Einkaufsmarktes einen Ladendieb. Er hatte Hundefutter in seinem Rucksack verstaut. Als die
Angestellte den 24Jährigen ansprach, reagierte dieser aggressiv und die Polizei wurde alarmiert. Die Beamten fanden bei dem Merseburger ein Butterflymesser, dies wurde sichergestellt.

Ödlandbrand

In Merseburg brannten am Samstag gegen 16.00 Uhr etwa 60 m² Ödland im Bereich des Bergmannsringes. Die Feuerwehr löschte den Brand, es entstand kein weiterer Schaden.

Schlüssel vergessen

Ein Anwohner der Straße des Friedens in Merseburg meldete am Samstag kurz vor 21.00 Uhr, dass eine Person an den Balkonen eines Mehrfamilienhauses bis in die oberste Etage
kletterte, erst eine Taschenlampe leuchtete und nun in der Wohnung Licht brennt. Er vermutete einen Einbrecher. Die eingesetzten Beamten trafen in der Wohnung einen jungen
Mann an. Er ist der Mieter der Wohnung, hatte seine Schlüssel vergessen und wählte deshalb diesen Weg in seine Wohnung.

Wildunfall

Ein PKW Ford befuhr die Landstraße in Richtung Querfurt. Etwa 500 Meter nach dem Ortausgang Schraplau kollidierte der Wagen mit einem Reh, welches die Fahrbahn querte.
Das Tier flüchtete, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Körperverletzung

In Merseburg, Birkenweg wollte am Sonntag gegen 02.40 Uhr ein Autobesitzer einen Mann vertreiben, der auf sein Autodach trommelte. Hierzu nutze er einen Schirm und setzte diesen auch ein. Der Trommler versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht und verließ den Tatort. Er konnte im Bereich Naumburger Straße gestellt werden. Beide Männer erlitten leichte Verletzungen.

Print Friendly
Tags:
6 Kommentare
  1. Profilbild von knetterwilly
  2. Profilbild von Elfriede
  3. Profilbild von Elfriede
  4. Profilbild von Elfriede
  5. Profilbild von Riosal
  6. Profilbild von Elfriede

Kommentar schreiben