Startseite Foren Halle (Saale) Situation bei der "Tafel" in Halle-Neustadt

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 77)
  • Autor
    Beiträge
  • #234828

    Radiergummis?

    #234829

    Nee, an Herrn Lohse. Und die Palette Senf.

    #234831

    Ich dachte daran….

    #234866

    Anonym

    Wolli, wenn mr Dich nich hätten…Du bist ein unverbesserlicher Idealist, große Anerkennung!!!

    #234874

    Anonym

    Moo.ment! Aus dem Moment Reinschauen bei Loriot ist eine halbe Stunde geworden. Loriot ist und bleibt der Größte!!

    #234875

    @Schulze „Ja, mit einer guten Pension kann man so manches kaufen…“

    Ich bekomme zwar keine Pension, sondern eine gute Rente, aber im Prinzip hast Du recht, so manche Pensionäre sind sehr gut bzw. sogar überversorgt und künnten etwas für Bedürftige tun.

    @adiop
    Radiergummis sind gut, aber am noch besser sind ganze Schulsets, das Sozialkaufhaus in der Silberhöhe sucht welche.

    #234916

    Och wolli, es würde mir schon reichen, Fahrdienste oder sowas zu übernehmen und dafür eine Aufwandsentschädigung zu bekommen… 😉

    #234917

    Anonym

    @Schulze
    Es gibt sogar Fahrdienste mit richtig Lohn in Teil- und Vollzeitbeschäftigung. Auch und gerade für Mannen deiner Altersklasse.

    „Wir suchen händeringend Mitarbeiter.“
    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/einfuehrung-eines-neuen-taxameters-geplant-bleiben-taxi-betrueger-ab-herbst-auf-der-strecke–23441184

    #234918

    Jaja, die händeringend Mitarbeiter suchenden Firmen, hab ich schon zur Genüge kennengelernt… heiße Luft oder Arbeitsbedingungen jenseits von Böse…
    Wenn sie so händeringend suchen würden, könnten sie weniger gehirnwindungsringend die Bedingungen verbessern… bis dahin, daß man ihnen die Bude einliefe…

    #234919

    Anonym

    Dann bleib zuhause.

    #234924

    Fahrdienste

    Ich hattte von einem Fall beim DRK gehört. Den ganzen Tag in Bereitschaft und nur die Fahrten werden bezahlt.

    #234931

    @Schulze Es gibt sogar Fahrdienste mit richtig Lohn in Teil- und Vollzeitbeschäftigung. Auch und gerade für Mannen deiner Altersklasse.
    „Wir suchen händeringend Mitarbeiter.“ http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/einfuehrung-eines-neuen-taxameters-geplant-bleiben-taxi-betrueger-ab-herbst-auf-der-strecke–23441184

    Hat das!VW getestet: Das Speicher-Verfahren nennt sich Insika und gilt als nicht manipulierbar.
    😉

    #234932

    Och wolli, es würde mir schon reichen, Fahrdienste oder sowas zu übernehmen und dafür eine Aufwandsentschädigung zu bekommen… 😉

    https://www.uber.com/de/

    #234970

    @Schulze
    Welchen Aufwand würdest Du denn berechnen, wenn Du mit Deinem Auto Möbel für Flüchtlinge transportieren würdest?

    #234985

    Gesetzliche Kilometerpauschale plus verhandelbare Zulage…
    Kommt natürlich auch darauf an, ob die Möbel in den Kombi passen…

    #235064

    Bei uns machen das Ehrenamtliche umsonst.

    #235066

    Bei uns machen das Ehrenamtliche umsonst.

    Sicherlich mit einer anderen finanziellen Basis, bei der man auch eine Höherstufung bei der Versicherung im Falle eines Unfalls schlucken kann.

    #235070

    Anonym

    Wie erbärmlich solche Aussagen!
    I.Ü: Wolli, der selber immer was tut und auch sein Umfeld ständig zum Mitmachen und Helfen animiert, ist kein Millionär, seine Mitstreiter auch nicht.

    #235084

    Wie erbärmlich solche Aussagen!

    Das ist nichts erbärmliches dran. Das hat nur mit Nachdenken zu tun.
    Die Situation von Schulze ist bekannt. Er ist nach Arbeitslosigkeit mit Abschlägen in Rente gegangen, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich glaube also nicht, dass die Rente allzu üppig ausgefallen ist.
    Ich bekomme eine gute Rente, aber frage nicht, was mir davon an Steuern, Kranken- und Pflegeversicherung abgeknöpft wird. Von dem was übrigbleibt, kann ich mir kein neues Auto ersparen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 2 Monaten von farbspektrum.
    #235088

    @farbspektrum
    DEr Fall einer Höherstufung bei der Versicherung im Falle eines Unfalls ist bei uns schon passiert.
    Als ein Vereinsmitglied die Telefonzelle mit Büchern bestückt hat, hat eine Fotografin, die neugierig nach den Büchern geguckt hat, ihre Tasche mit den Fotoapparaten hinter das Auto gestellt. Beim Rückwärtsfahren wurden die Fotoapparate beschädigt, das wurde zwar von der Versicherung bezahlt, aber es erfolgte eine Höherstufung. Das ist in der Tat sehr ägerlich, wir haben die Erstattung des Höherstufungsbetrages angeboten, aber der Vereinsfreund hat dies nicht angenommen. In der Tat ist so ein Fall ärgerlich.
    Man muss also beim Rückwärtsanfahren stehts erst gucken, ob nicht ein Trottel etwas hinter das Auto gestellt.

    #235090

    Falsch, er ist noch gar nicht in Rente gegangen, bezieht keine Leistungen und lebt daher in einer sog. „Bedarfsgemeinschaft“, auch weil er zwangsweise aus der Vermittlung der Agentur entfernt wurde. Er sollte nämlich seinen Minijob fristlos kündigen, um an einer „Motivationsmaßnahme“ der Agentur, natürlich auf eigene Kosten, teilnehmen zu können…

    Von daher hat er wohl kein Taschengeld, um andere zu sponsern.

    Danke fürs Verständnis.

    wolli, umsonst ist nutzlos. Ich mache es gegen Entschädigung meines Aufwandes, da ich mir kostenlos nicht leisten kann; mein Auto macht das ebenfalls nicht kostenlos, wie auch nicht mein Servicetechniker, meine Versicherung und meine Zollverwaltung.

    #235091

    Anonym

    So unterschiedlich sind die Auffassungen von Ehrenamt und Philanthropie.

    #235148

    Während im Lebensmittelbereich des Sozialkaufhauses der Caritas in der Silberhöhe die Waren ausgepreist werden und die Kunden selbst entscheiden können was sie kaufen, gibt es bei der Tafel fertig gepackte Körbe.
    Dieses Prinzip der Tafel führt, wie mir glaubhaft berichtet wurde, dazu, das einiges aus den Lebensmittelkörben im Gebüsch landet, weil es nicht gewollt wird.

    #235235

    Anonym

    Das Einpacken in Körbe ist zeitsparender und auf den ersten Blick rationeller, führt aber zu…siehe oben. Der andere Weg ist m.E. vorzuziehen.

    #235240

    Das wird so sein, Elfriede, vermutlich kann das die Tafel mangels Platz und Personal einfach nicht leisten.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 77)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.