Startseite Foren Halle (Saale) Haseloff: WDR-Intendant soll sein Gehalt kürzen

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 62)
  • Autor
    Beiträge
  • #366591

    WDR-Intendant Buhrow (Oma die Umweltsau)bekommt ein Jahresgehalt von 399 000 Euro, von den Rundfunk-Zwangsgebühren genehmigt er sich also ein stolzes Gehalt. Jetzt sollen die Rundfunkgebühren sogar noch erhöht werden. Haseloff hat ihn aufgefordert, sein Gehalt an das des Bundespräsidenten (214 000 Euro) anzupassen. Das ist von einem Spitzenpolitiker ungewöhnlich, denn das Sprichwort sagt „Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus“. Offenbar hat Haseloff den Gerechtigkeitssinn noch nicht verloren.
    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/sind-399-000-euro-zu-viel-haseloff-ruft-wdr-intendant-buhrow-zu-gehaltsverzicht-auf/25485142.html?fbclid=IwAR3-BfYSS_2Vna64U_e9-BFIg_YBazvLBf1oSrblRwpGLjFTL3vDWn-Z7HQ

    #366597

    Interessant wäre es gewesen, wenn Haseloff sich zu den vielen Freiberuflichen geäußert hätte. Diejenigen die in unsicheren und abhängigen Verhätlnissen das Programm produzieren, entweder direkt für den MDR oder aber über in einem der vielen ausgelagerten Subunternehmen.

    #366676

    Haseloff mutiert langsam aber sicher zum Populisten. Der Intendant eines Rundfunksenders muss weit unabhängiger sein als der Bundespräsident, der ohnehin nur Reden hält und seine Unterschrift unter Gesetze macht. Es ist die Presse, welche in Wahrheit alle drei Gewalten kontrolliert. Und es bitter nötig, dass wir eine objektive und unabhängige öffentlich-rechtliche Presse haben – das ersetzt kein RT und kein Fratzenbuch.

    #366694

    Die AFD stellt die gleiche Forderung an Frau Wille, David ist wieder sehr orginell!

    #366695

    Wenn man so etwas von sich gibt, sollte man vielleicht vorher mal schauen, was die Privatsender ihren Führungskräften so zahlen.
    So wird es leider mal wieder ein peinlicher Ruf aus LSA.

    #366696

    Was hat ein privater Werbesender mit einem ÖR Sender gemeinsam?
    Antwort: Nur die technische Ausstattung. Ansonsten ist es ein Vergleich zwischen Kirschen und Tomaten.

    #366724

    Man sollte die Rundfunk-Zwangsgebühren bar in Kleingeld bezahlen.

    #366726

    Was meinst du, warum die EU die kleinen Centmünzen abschaffen will.

    #366751

    Kann Wolli kleingeld auch unbar bezahlen?

    #366760

    Uns Hasi klingt immer öfter wie ein AfD-MP.

    #366769

    Kann Wolli kleingeld auch unbar bezahlen?

    Beim Edeka in den alten MaFa-Hallen steht direkt neben den Pfandautomaten ein Wechselautomat für kleine Münzen. Vielleicht kann man dort ja auch gleich überweisen

    #366770

    Ein Herr Häring hat die Bargeldzahlung der Rundfunkgebühr erstritten und die Rundfunkanstalten müssen die hohen Gebühren der Banken übernehmen und machen damit ein Zuschussgeschäft:

    Sensationsbeschluß: Rundfunkgebühr kann bar bezahlt werden

    #366772

    @Stadt für Kinder

    Also das Amt des Bundespräsidenten ist höher anzusiedeln als das eines WDR-Intendanten. Zumal die Qualität bei den ÖR zu wünschen übrig läßt!
    Ich war immer ein Anhänger der ÖR, da die Alternative der Privaten teilweise nicht zu ertragen ist.
    Aber unter Merkel sind auch die ÖR tief gesunken.

    Bei gebührenfinanzierten Sendern sollte es ausserdem solche Gehälter nicht geben.

    #366773

    „Aber unter Merkel sind auch die ÖR tief gesunken.“

    Woran machst du das genau fest?

    #366775

    Merkel beobachtet ihn durch den Fernseher.

    #366780

    Vielleicht träumt er ja sogar davon:

    #366785

    @Stadt für Kinder

    Da du offenbar u.a. in einer ÖR-Blase lebst, etwas Nachhilfe.
    Woran kann man das tief gesunkene Niveau des ÖR festmachen?

    An einem Hr. Kleber, der eine Russlandinvasion herbeiredet, um Natomanöver zu rechtfertigen. Das hat er beim Schlafen unter der Atlantikbrücke geträumt.
    Russland, das dem Westen die Hand reichte (Gorbi) und Deutschlands Einheit ermöglichte, wird programmatisch verunglimpft und jede noch so hahnebüchene Story des Westens als Dauerschleife gesendet (Skripal & CO.; US-Wahlentscheidung durch Russland oder Putin! LOLLL!!).
    Die Nato diktiert es.

    An einem hochbezahltem Hr. Buhrow, der politisch verdrehte Lieder von kleinen Kindern singen läßt.

    Am MDR, der Leute aussortiert, die die DDR2 nicht mehr mitspielen wollen.

    An getürkten Umfragen, die dem Zuschauer regelmäßig zugemutet werden.

    An der Auswahl der Nachrichten.
    Ein Präsident der USA, der die Interessen seiner Bürger im Blick hat und an die Atlantikbrücke pieselt, wird krampfhaft und notorisch schwach und dumm geschrieben, trotzdem bringt er sein Land voran und wird wieder gewählt.
    Die Kriegstreiber vor ihm wurden vom ÖR hofiert.
    Der böse Republikaner hat nichts gegen Russland – eine großartige Wendung westlicher Politik – und wird dafür beschimpft. LOL.

    An der Orientierung der Nachrichten am Zeitgeist. Aktuell CO2-Märchen, Bedrohung durch Autos (besonders schnelle Autos), Kohle-KW und Fleisch.

    Monokulturen und Insektenzerstückler sind im Namen der Grünen anzubeten.

    Lügen über die voranschreitende geglückte Energiewende.
    Schon an den „Tankstellen“ für E-Autos scheitert es. Nicht nur, weil es sie nicht gibt. Auch wenn sie da sind, werden sie entweder nicht genug Strom haben, oder der Strom muß importiert werden – aus nichtökologischer Erzeugung.

    Idiotische Grenzwerte z.B. für Feinstaub!!!!! verteidigt im ÖR.

    Man könnte Stunden über den links-grünen DDR-II-Funk schreiben …

    #366795

    Da könnte ich Hasi aber eine gaaaynz lange Liste erarbeiten von Menschen, die horrende Gehälter/Vergütungen/Boni kriegen.Wenn er die alle ansprechen würde, bleibt keine Zeit mehr fürs Regieren……..

    #366797

    Heute die 8:00 Uhr Nachrichten beim DLF.

    1. Topnachricht: Die ersten Vorwahlen in Iowa!!!
    2. Topnachricht:
    Das Verlesen der Stellungnahme der Demokraten, insbesondere die Meinung eines Adam Shiff im DLF
    … dass die Schuld des Präsidenten erwiesen sei, er ein schlechter Mensch sei, der nur den eigenen Vorteil sieht und die Demokratie untergräbt ….

    Wo leben wir eigentlich?
    Der ÖR sieht wohl die BRD als Bundesstaat der USA an!!!

    Übrigens Trump hat die Vorwahl mit 97% gewonnen!
    Die Demokraten haben Probleme mit der Auszählung?! LOL.
    Die Erklärung. Sie haben die Wahlregeln geändert und dazu eine neue App entwickelt!!! Sie funktioniert nicht. WOW.
    Sieht ganz nach Manipulation aus.
    Inzwischen haben sich 2 Kandidaten schon zum Sieger erklärt (so wie regelmäßig in Entwicklungsländern). Man spricht davon, der Sieger habe um die 25% der Stimmen bekommen. Aber offiziell ist noch nichts!

    #366798

    Übrigens Trump hat die Vorwahl mit 97% gewonnen!
    Die Demokraten haben Probleme mit der Auszählung?! LOL.
    Die Erklärung. Sie haben die Wahlregeln geändert und dazu eine neue App entwickelt!!! Sie funktioniert nicht. WOW.

    Und woher weißt Du das?

    Aus dem ÖR.

    #366799

    Lackimen, damit du nicht dumm stirbst, will ich dir sagen, dass wir in der Bundesrepublik Dewutschland leben. Wenn Nachrichten über DIESE gesprochen oder vermittelt werden, wird darauf besonders hingewiesen. Da sagen sie dann immer dazu:
    – in diesem Lande
    – in unserem Lande
    – für unser Land.

    Ich finde das nicht gut, denn welches Land sollte sonst gemeint sein in diesem unserem Lande? Aber so wird die Rede länger und mehr Zeit verbraucht.

    #366800

    @Elfriede

    Ich weiß schon, dass wir in der BRD leben, aber die ÖR wissen es scheinbar nicht. Höre DLF oder lies wegen mir auch welt, zeit, spiegel … dann weißt du was gemeint ist.

    @hei-wu

    Eine deiner tiefgründigen Einlassungen.
    Ja, in den ÖR werden Nachrichten verkündet.
    Aber wie sie verkündet werden, ist das Problem.
    Du scheinst nicht viel zu begreifen.
    Dafür immer ein, zwei Sätzchen aus der Hüfte.
    Soll wohl geistreich wirken?!

    #366813

    Die menschliche Raffgier ist in allen politischen Systemen gleich, sie muss durch Gesetze oder andere Regelungen gezügelt werden. Da aber auch unsere Politiker gerne nehmen, wenn sie denn dürfen, gehen sie nicht ran an diese Raffges vom ÖR.
    Es ist deshalb ungewöhnlich und verdient große Hochachtung, dass sich Haseloff so äußert, unter seinesgleichen macht er sich damit keine Freunde, ich habe ihm per mail gedankt.

    #366816

    „Die menschliche Raffgier ist in allen politischen Systemen gleich, sie muss durch Gesetze oder andere Regelungen gezügelt werden.“

    Nanu, der Intendat des DDR-Fernsehens hatte wohl auch das 10-fache vom Durchschnittsangestellten? Was vergleichst du eigentlich?

    #366817

    So ganz fertig erstritten hat Häring die Sache leider noch nicht, wolli. Davon abgesehen, ist das ein toller Mann. Ich lese in immer.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 62)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.