Startseite Foren Halle (Saale) Die Mitteldeutsche Zeitung

Ansicht von 22 Beiträgen - 26 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #5658

    Das geht mir in der Regel genauso, aber ich nehme mal zugunsten der MZ an, dass es mit dem Leim nicht hinhaut, beabsichtigt ist es sicher nicht.

    Allerdings sind diese Aufkleber ein Zusatzangebot, ganzseitige Anzeigen im normalen Zeitungsumfang sind eine erhebliche Minderung der gekauften Leistung.

    Könnte es sein, dass der MZ finanziell das Wasser bis zum Hals steht?

    #5677

    Anonym

    Den Zeitungen geht es nicht gut, weil durch online-Angebote die Auflagen schrumpfen.

    Nur alte Leute wollen noch zum Frühstück ihre Papierzeitung haben.

    Die Jungen interessieren sich sowieso nicht für ernsthafte Themen. Die wollen nur Fun.

    PS: Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass die halbe Seite beim Auto-Teil verschwindet und ich das auch mal lesen kann. Momentan packe ich es ungelesen weg, weil es so umständlich zu halten ist. Was mich stört, dass sich die MZ nicht stören lässt und starrsinnig so etwas wie auch den Aufkleber fortsetzt.

     

    #5703

    Diesen Werbescheiss muss die MZ offenbar aus finanziellen Gründen machen?

    #5812

    Kann Wollis Meinung über die MZ respektive den Lokalteil nicht teilen. Hätte das Blatt längst abbestellt (wie fast alle meine Kollegen). Meine andere Hälfte braucht aber früh was zum Kaffee. Na ja.

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht. Zu wenig Papier fürs Geld, soll heißen, sehr dünn, also wenig Inhalt. Liegt wohl an der geringen und abnehmenden Abonnentenzahl. Sonntagsausgabe Fehlanzeige.

    Zum Lokalteil. Wer ist bloß auf die Idee mit dem Schrott auf Seite 2 gekommen?

    Am lauwarmen Draht werden oft Problemchen gewälzt, die keiener braucht oder die paar Monate vorher schon „abgearbeitet“ wurden. Frage mich, lesen die Redakteure eigentlich ihre eigene Zeitung?

    Vergleicht mal die Berichte aus dem Stadtrat. Von Enrico und was meist zwei Tage später in Rudimenten in der Zeitung steht. Wann stand eigentlich das letzte Mal was vom Kreistag drin? Ist doch der Saalekurier fürs Volk aus Stadt und Land.

    Im Übrigen wird der Stimmungsmache kleiner Grüppchen oft reichlich Platz eingeräumt. Gut, machen andere auch (siehe Nachrichtenteil).

    Ob ich ne bessere Zeitung kenne? Die WAZ (Printausgabe), hervorhebenswert die Stadtteillokalseiten.

     

     

     

    #5814

    Mit dem Kreistag hast Du völlig Recht, kann mich nicht entsinnen mal was über den gelesen zu haben.

    Aber auch darüber was die Lantagsabgeordneten und Bundestagsabgeordneten aus Halle so treiben, findet man selten was.

    #6391

    Heute hat die MZ einen Leserbrief abgedruckt, in dem Oberdaggi massiv beschuldigt wird, die Silberhöhe vernachlässigt zu haben. Der Wind in der MZ hat sich offensichtlich gedreht.

    #20214

    http://www.cicero.de/salon/das-konstrukt-tageszeitung-ist-ueberholt/52587?seite=1

    Wie sieht es denn bei der MZ mit der Auflagenhöhe aus, die dürfte doch sicher auch schrumpfen, und zwar kräftig?

    #20220

    Laut IVW ging die Zahl der Abonnenten in den letzten zwei Jahren von 201.597 auf 187.255 zurück. Die Bild Halle verkauft 63.723 Exemplare (2010: 69.374)

    #20315

    Dieser Rückgang ist wesentlich stärker als der Einwohnerrückgang. Die MZ hat aber bereits mit interessanteren Berichten reagiert.

    #20319

    Lokalzeitungen haben ein großes Problem, sie sind Hofberichterstatter der jeweils herrschenden „Rathaus-Kamarilla“. Da unterscheidet sich die mz nicht wesentlich von der Lokalzeitung in meiner neuen Heimat.
    Da die immer mehr Zeitungen an Redakteuren sparen und bloß noch DPA-Meldungen verbreiten, ohne diese zu hinterfragen, sinken auch deren Auflagen.
    Hinzu kommt, dass die Berichterstattung überwiegend bloß einer politischen Richtung folgt(links-grün) und viele Leute dies nicht akzeptieren wollen.
    Ein Beispiel für steigende Auflagen einer Zeitung ist die „Junge Freiheit“, hier handelt es sich allerdings um eine Wochenzeitung.

    #20321

    Und die JF greift Themen auf, die bei den anderen Zeitungen tabu sind.

    #20332

    http://medienwoche.ch/2012/10/29/mein-schatz-hats-gruen-so-gern/

    soviel zum Thema „Fähigkeit zur Objektivität“ der dt. Presse

    #20343

    @asconas

    Schätzt Du Dich allen Ernstes als Objektiv im Sinne von Ausgewogenheit bzw. alle Seiten betrachtend ein ?

    #277107

    Ich nehme den Faden zur MZ wieder auf.
    Großflächig wird heute wieder für den Verein „Wir helfen“ von Hedwig Neven DuMont geworben, Abo-Lesern dürfte das inzwischen zuviel sein .

    Mir kam da der alte Schlager in den Sinn, den ich leicht abgeändert habe:
    „Hedwig, ach Hedwig, die Werbetrommel dreht sich…“

    #277114

    Es ist die hohe Kunst der selbstreferenzierenden Berichterstattung.

    #277240

    Heute hat Hedwig wieder die Werbetrommel gedreht.

    #277340

    Die MZ hat einen Artikel unter mz-web.de/halle-saale heute so erscheinen lassen:

    „Christmas Top-Ten Welchen Song die Hallenser mehr lieben als Last Christmas“

    Dazu meine größte Missbilligung. Das ist wirkliche eine Last, das in einer deutschen Zeitung lesen zu müssen. Das Letzte sozusagen. 🙁

    #277347

    Wie wäre es mit „Feliz Navidad“, Elfriede

    mit ganz großen tiefbraunen Augen, ti Riosalito

    #277365

    Und dass nicht einmal mehr Händelopern auf Deutsch aufgeführt werden, nervt auch.

    #277390

    Was ist mit dem Liveticker aus dem Rat?

    #277850

    Heute ist mal wieder was lustiges in der Genscher-Zeitung:

    Unter der Überschrift: Ehrenamtskarte für Bürgerreporter – Frank Motzki wird für seinen Einsatz in Halle ausgezeichnet berichtet der Autor, Bürgerreporter Frank Motzki selbst über die Verleihung der Ehrenamtskarte an ihn selbst, und über die Veranstaltung an der er selbst leider nicht teilnehmen konnte, wie zu erfahren ist.

    Langsam wird die Seite mit den Berichten der Bürgerreportern absolut lächerlich.

    #277851

    Die MZ berichtet generell auffällig oft über sich.

Ansicht von 22 Beiträgen - 26 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.