Startseite Foren Halle (Saale) Corona- jetzt kommt die Stunde der Wahrheit

Ansicht von 25 Beiträgen - 226 bis 250 (von insgesamt 611)
  • Autor
    Beiträge
  • #410992

    Hat Gründe; die dürftest Du kennen. Glaube nicht, dass es,sinnvoll wäre, eine Masseninfektion per Pistole anzufeuern.
    So teuer sind Einwegspritzen nun wirklich nicht.

    #410993

    380 medizinische Verschwörungstheoretiker, die vermutlich ihre Titel nur erschlichen und gekauft haben, haben einen Offenen Brief an die Bundesregierung, Landesregierungen, Parteien etc. geschrieben, der muss verboten werden, sonst leiden die Gewinne der Pharmaindustrie und das wollen wir doch nicht.

    Offener Brief – Geringer Nutzen und noch unklare Risiken durch die COVIDImpfungen

    #410994

    Ich vertraue in Sachen Impfung ausschließlich meinem Zahnarzt und meinem Orthopäden.

    #410996

    Ach Vera Lengenfeld wieder….
    Rabäh.

    #411002

    Es müssen wohl erst 5 Arbeitsgruppen gebildet und 3 Kongresse abgehalten werden, um zu klären, wie man schwer zu fälschende Impfnachweise herstellt? Ganz zu schweigen von einer sicheren Datenverarbeitung. Bill Gates erfolgreiches Marketingmodell „Windows“ stellt sich ja immer mehr als löchriges Sicherheitsrisiko dar.

    #411563

    Wer wirft den ersten Stein auf den Bürgermeister von Bergheim?

    #411569

    Peinlicher Schwurbler halt. Habe aber zwischenzeitlich schon einen Schrecken bekommen, dass der Kreis Bergheim ( NRW, ca 70.000 Einwohner) eine solche Knallcharge als Bürgermeister haben könnte. Es hat mich dann aber beruhigt: der Patient ist Bürgermeister eines gleichnamigen Kuhkaffs in Oberbayern, 1800 Einwohner.

    Dass dort Spinner im Trachtenjankerl zu Blasmusik gern Bullshit raunen, ist ja nicht neu.

    #411570

    „Trumps Wundermittel“
    Das ist nicht Trumps Wundermittel, das ist eine Mittel vom Biotech-Unternehmen Regeneron.
    Warum soll eigentlich nur Telegram zensiert werden?

    #411572

    Wird übrigens auch biotechnologisch im Labor hergestellt. Ganz gefährliche Chemie, die ich z B. unserem Freund B2B niemals empfehlen würde.

    #411601

    Anstatt den Bürgermeister zu beleidigen, solltet ihr Fehler in seinem Brief benennen und begründen.

    #411602

    Wolli, ein Tipp für dich: Such doch bitte mal nach einer seriösen Quelle, wonach die Behandlung mit monoklonalen Antikörpern nur für Ungeimpfte zugelassen ist.

    #411603

    Das Schreiben dieses Schwurbler ist unsäglich. Und eine klägliche Minderheit mit einer beachtlichen Mehrheit im Krankenhaus, möchte das Leben der Mehrheit bestimmen. Und das Leben dieser Mehrheit wäre einfacher bei einem hohem Schutz. Ja, bei Kinder zweifle ich an der Impfung. Nicht wegen der Wirksamkeit, sondern wegen der (Risiko)-Abwägung.

    Aber wer unterdrückt hier wen? Wer beeinträchtigt den Alltag der Mehrheit?
    Und alles wegen einer angeblichen möglichen Versehrtheit, welche nicht nachweislich ist bei hundert-Millionen Geimpften.

    #411604

    Und immer wieder schön, die Impfung mit Gentherapien in Verbindung zu bringen.
    Ich empfehle mal sich damit zu beschäftigen.
    https://naturwissenschaften.ch/covid19-vaccination-explained/mrna_vaccines/wie_funktioniert_ein_mrna_impfstoff_

    #411607

    Ich sende dem Bürgermeister von Bergheim eure Beiträge mit euren Klarnamen.

    #411608

    380 medizinische Verschwörungstheoretiker, die vermutlich ihre Titel nur erschlichen und gekauft haben, haben einen Offenen Brief an die Bundesregierung, Landesregierungen, Parteien etc. geschrieben, der muss verboten werden, sonst leiden die Gewinne der Pharmaindustrie und das wollen wir doch nicht.

    Ich weiß nicht ob Veschwörungstheoretiker, Dumm, Naiv, Uninformiert oder Lügner aber wer den Wisch unterschrieben hat, sollte jeden Titel außer den des Pausenclowns umgehend zurück geben.

    Kein Arzneimittel oder Impfstoff hat seit Bestehen der entsprechenden Datenbanken in so kurzer Zeit so viele Meldungen von schweren, unerwünschten Wirkungen und Todesfällen erfahren wie die Impfstoffe gegen COVID-19. In seinem Sicherheitsbericht vom 20.9.2021 berichtet das Paul-Ehrlich-Institut von über 156.360 Meldungen über Zwischenfälle im zeitlichen Zusammenhang mit einer COVID-Impfung in Deutschland [9]. Die Dunkelziffer nicht gemeldeter Fälle ist wahrscheinlich um ein Vielfaches höher. Von den gemeldeten Zwischenfällen endeten 1.450 tödlich, 15.122 (0,015% aller Impfungen) wurden als schwerwiegend eingestuft (Krankenhausaufnahme erforderlich).

    Der Beginn stimmt, kein Impfstoff wurde je in kurzer Zeit so oft verimpft.

    Danach reden wir von Verdachtsfällen, die jeder einreichen darf der Lust hat. Bei der EMA gingen z.B. ungewöhnlich viele Meldungen von nicht medizinischen Personal ein. Schwerwiegende Nebenwirungen heißt nicht „Krankenhausaufnahme erforderlich“ also schon hier eine glatte Lüge.

    Und wir reden hier von 1450 Verdachtsfällen, die reale Quote liegt wohl bei nicht mal ganz der Hälfte. Bei Corona reden wir von 110.364 Laborbestätigten Fällen (~83% an Corona verstorben, es fehlen aber u.a. eine Menge Hospitalisierte die Wochen später gestorben sind)

    Und jetzt setzen wir die Nummer zum wiederholten Mal in Relation.

    Corona:
    6.991.381 Fälle
    110.364 Todesfälle

    Impfung (Bericht 20.09.):
    101.877.124 Impfungen
    156.360 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen
    15.122 Verdachtsfälle von schwerwiegenden Nebenwirkungen (meist Myo-/Perikarditis)
    1.450 Verdachtsfallmeldungen über einen tödlichen Ausgang

    Selbst wenn man jetzt die Chancen am Corona zu sterben auf die Bevölkerung hochrechnen würde, wäre es noch immer viel wahrscheinlicher an Corona zu sterben als an der Impfung, es wäre sogar noch viel viel wahrscheinlicher an Corona zu sterben als überhaupt eine schwere Nebenwirkung bei der Impfung zu haben.

    Genau deswegen sind Relationen sehr sehr wichtig. Und wer den Wisch unkritisch unterschrieben hat, offenbart m.E. mächtige Defizite.

    #411609

    Danke für den sachlichen Beitrag.

    #411614

    Ich sende dem Bürgermeister von Bergheim eure Beiträge mit euren Klarnamen.

    Wolli, du beweist damit erneut, dass du der besonderen Verantwortung als Moderator eines Internetforums nicht gewachsen bist.

    #411621

    Bürgermeister: „Ich bin kein wissenschaftler…“. Zum Glück, sonst hätten die dich wohl nicht zum Bürgermeister gemacht. Aber als Pfingstochse taugst du allemal…
    Merke: Bürgermeister kann jeder, wenn er genug Stimmen hintersich vereint. Wie sieht es mit Wissenschaftlern, wohlgemerkt richtigen, promovierten, habilitierten, aus? Ich sagst mal so: Das kann nicht jeder, da muß man vorab eine Leistung nachweisbar und prüfbar abliefern. Und eben da scheidet sich die Spreu vom Weizen, wenn man mal von „Dr.“ Postel oder Schneider absieht.

    #411622

    Wieso, wir sind doch ein öffentliches Forum und ich lehne Nicknamen ab, jeder muss für seinen Beitrag geradestehen, wir Moderatoren schreiben mit Klarnamen.

    #411623

    @nix Idee Daumen hoch.

    Klarnamen haben einen wesentlichen Nachteil, man wird auch dort zitiert, wo man seinen Namen nicht sehen möchte!

    #411624

    Ich grüble schon seit Jahren. Hier schrieb mal ein Taxifahrer. Er wurde hier sozusagen mit „Steckbrief“ (Bild und Beschreibung) gesucht (Ich wurde auch schon mal mit Bild gesucht. Es gab hier dieses Chamäleon. das immer unter wechselnden Namen auftauchte.) Später konnte man lesen, dass ein Taxe abgefackelt wurde. Er schrieb auch nicht mehr. Manche denke ich, es war seine Taxe.
    Wer mit Klarnamen schreibt ist seine Sache. Auch Moderatoren sind dazu nicht gezwungen. Bei dem Kroppzeug, dass in Halle rumläuft, muss ich mich und meinem Hab und Gut keiner Gefahr aussetzen. Als ich im Internet anfing, habe ich auch mit Klarnamen angefangen, gutgläubig wie ich damals war.

    #411632

    Wieso, wir sind doch ein öffentliches Forum und ich lehne Nicknamen ab, jeder muss für seinen Beitrag geradestehen, wir Moderatoren schreiben mit Klarnamen.

    Wolli, das ist deine private Meinung und du kannst das für dich selbst gerne so halten. Aber als Beauftragter des Verantwortlichen für dieses Kommunikationsangebot musst du dich an Gesetze halten, die den Umgang mit gespeicherten Nutzerdaten regeln.

    #411635

    @geraldo, @farbi- Ich teile eure Meinung. Die Klarnamen zu schicken, das wäre Verletzung des Datenschutzes. Es genügt doch wohl, wenn dieser gewisse Wolli diesem Menschen in Bergheim die Webseite und den Thread nennt. Da der Bergheimer schreiben kann, vermag er vermutlich auch zu lesen- falls es ihn überhaupt interessiert, was andere so denken.

    OMG—ich denke manchmal voraus…denn kriegen evtl. Schreiber von positiven Bewertungen von dem evtl. ein W E S T P A K E T, juhu! JA DANN…….. 🙂 🙂 🙂

    #411651

    Elfriede ist praktisch der Klarname von …….

    #411633

    380 medizinische Verschwörungstheoretiker, die vermutlich ihre Titel nur erschlichen und gekauft haben, haben einen Offenen Brief an die Bundesregierung, Landesregierungen, Parteien etc. geschrieben, der muss verboten werden, sonst leiden die Gewinne der Pharmaindustrie und das wollen wir doch nicht.



    @wolli
    , hast Du Dir mal die Ich hab mal ein paar der Quellenangaben aus dem Schreiben nachgeschlagen …

    1.“Als wichtiges Beispiel für eine solche Studie gilt eine große gematchte Kohortenstudie aus Israel, in der je 596.618 Geimpfte und Ungeimpfte hinsichtlich des Risikos COVID-bedingter Hospitalisierung oder Tod verglichen wurden [5]“
    kleiner Blick in die Studie (https://www.nejm.org/doi/10.1056/NEJMoa2101765 – die nebenbei bemerkt vom April 2021 ist, also nicht unbedingt die aktuellste) – und was finden wir da als letzten Absatz im summary?
    „This study in a nationwide mass vaccination setting suggests that the BNT162b2 mRNA vaccine is effective for a wide range of Covid-19–related outcomes, a finding consistent with that of the randomized trial.“
    Komisch, Vera&friends scheinen das anders gelsen zu haben …

    2. „Neuere Arbeiten zeigen, dass die Impfeffektivität im Laufe der Zeit nachlässt. In einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie kam es zu einem Abfall der relativen Impfeffektivität von >90% direkt nach der vollständigen Immunisierung auf etwa 65% nach vier Monaten [https://www.nejm.org/doi/10.1056/NEJMc2112981]“
    Ja, und? 65% Schutz finde ich immer noch deutlich besser als 0%
    weiter gehts:
    „Darüber hinaus zeigte sich, dass es in der Studie sowohl bei Geimpften als auch bei Ungeimpften im Juli 2021 zu einem deutlichen Anstieg von Infektionen mit der Delta-Variante gekommen ist, was nahelegt, dass die Impfeffektivität nicht nur mit der Zeit abnimmt, sondern auch für die Deltavariante geringer ist.“
    auch dazu steht im summary der Studie ein etwas anderes Bild:
    „The dramatic change in vaccine effectiveness from June to July is likely to be due to both the emergence of the delta variant and waning immunity over time, compounded by the end of masking requirements in California and the resulting greater risk of exposure in the community.“
    Letztenendes haben die Verfasser der Studie einfach nut empfohlen, nicht auf Masken und andere Maßnahmen zu verzichten, da eben zum einen der Impfschutz nachlässt und zum anderen Mutationen auftgetaucht waren, die einen höheren Ansteckungsgrad hatten. An keiner Stelle haben sie gegen impfungen argumentiert.

    3. „Eine kürzlich erschienene Kohortenstudie aus Schweden zeigt eindrucksvoll, dass die Impfeffektivität bereits nach sechs bis sieben Monaten so stark absinkt, dass nicht mehr von einem Schutz ausgegangen werden kann. … Auch die inzwischen von vielen propagierte Boosterung wird das COVID-Problem nicht lösen.“
    Auch hier sehen die Verfasser der Studie (https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3949410) das anders, man beachte den letzten Satz:
    „Interpretation: Vaccine effectiveness against symptomatic Covid-19 infection wanes progressively over time across all subgroups, but at different rate according to type of vaccine, and faster for men and older frail individuals. The effectiveness against severe illness seems to remain high through 9 months, although not for men, older frail individuals, and individuals with comorbidities. This strengthens the evidence-based rationale for administration of a third booster dose.“

    so, jetzt habe ich keine Lust mehr für unsere besorgten Bürger Quellenstudium zu betreiben – man fragt sich, wie die durch ihr Studium gekommen sind …

Ansicht von 25 Beiträgen - 226 bis 250 (von insgesamt 611)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.