Startseite Foren Halle (Saale) CDU Sachsen-Anhalt mit Herz für Millionäre

Dieses Thema enthält 37 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Riosal vor 2 Tagen, 22 Stunden.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #332163

    Wie uns die CDU Sachsen-Anhalt soeben mitteilte, hat der auf dem Landesparteitag gefasste Beschluss, erstmals eine Mitgliederbefragung durchzuführen,
    [Der komplette Artikel: CDU Sachsen-Anhalt mit Herz für Millionäre]

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #332164

    Die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber. Oder glaubt der ärmste Teil Deutschlands, Merz lasse sein goldenes Füllhorn über dem Land ausgießen?

    #332165

    „Hinter der Trommel her trotten die Kälber,
    das Fell für die Trommel liefern sie selber“, frei aus dem Koppe von mir. Frei nach BB.

    #332166

    Und von wegen „dynamische Mitmachpartei“. Bei 37,80% Wahlbeteiligung?

    #332167

    Die reale Alternative ist ja nur AKK als Merkel 2.0.

    #332168

    teu

    Ich empfehle zu diesen Thema folgenden Artikel:

    „Mit ‚Bild am Sonntag‘ habe ich nie gesprochen“

    #332169

    hei-wu, ich kann deinen Frust verstehen, sonst schickte ja deine Partei die Millionäre ins Kanzler Rennen.

    #332170

    Meine Güte er hatte während seiner Auszeit von der Politikarbeit nen guten Job in der Wirtschaft. Wäre es euch lieber gewesen er hätte in den Jahren von der Stütze gelebt? Ist beruflicher Erfolg heute wirklich etwas wofür man sich schämen muss in diesem Land? Schröder ist nach seiner politischen Karriere auch in die Wirtschaft gegangen und verdient beim russischen Staatskonzern Millionen, was wenn der in 5 Jahren zur SPD aktiv zurück kommt. Erinnern wir uns an den Porsche fahrenden Herrn Ernst von den Linken.

    #332171

    Der kann von mir aus privat so vioel Kohle haben, wie er lustig ist 8so lange sie legal erworben ist).
    Wenn er aber äußert, ein mit einem Millioneneinkommen gehöre man zum Mittelstabnd, zeigt sich, dass er die Lebensrealität von 99% der Bürger des Landes nicht kennt.

    #332172

    Da hast Du natürlich recht. Merz könnte sich bei den Themen Lobbyismus und „Sozialpolitik“ vielleicht vom Herrn Schröder beraten lassen. Danach erklärt ihm der Per noch welcher Wein am besten zum Essen von der Tafel passt.

    #332174

    teu
    #332179

    @Hei-wu, bis zu welchem Einkommen oder Vermögen gehört man denn zum Mittelstand? Berücksichte auch diverse Handwerksbetriebe die erfolgreich sind, mittelständische Fleischereien, Elektroinstalateure, Sanitärbetriebe oder Fliesenleger. Wenn die erfolgreich arbeiten kommen sie auch auf ne Mio Vermögen sind die dann kein Mittelstand mehr? Oder der klassiker, Autohändler sind die klassischen Mittelständler wie schnell kommt da ein Firmenwert von über ner Mio zusammen, sind die dann kein Mittelstand mehr. Wie hoch ist denn der Wert deines Grundstücks mit Gebäuden? Zählst du selbst noch zum Mittelstand?

    #332184

    Der Garant für die Umwandlung der Bundesrepublik in die Deutschland AG. Satte Gewinne für die oberen Tausend und Armut für die untere Hälfte werden garantiert.

    #332185

    Na ja , mancher Spd-ler u. EX Bundeskanzler wird ja dann erst Millionär. Ich wäre vorsichtig, da sitzen ganz viele Elefanten in der moralischen Porzellankiste in ganz vielen Farben u. Schattierungen…..

    #332186

    Genau, keiner soll viel Geld verdienen.
    Das ist Deutschland der ewig gestrigen Sozis, aber schon mit den Steuermehreinnahmen rechnen für soziale Zwecke. Von wo kommen die eigentlich her ?

    #332187

    Wer die Dame als Merkel 2.0 sieht, sollte mal wirken lassen, was sie in dieser mit jedem Auftritt schlimmer werdenden Castignummer so von sich gegeben hat.

    #332188

    Eine Wahlbeteiligung von deutlich unter 40 %. Soviel halten also die CDU-Mitglieder im Land selber von diesem Politzirkus. Der erste vereinigt gerade mal 21% der CDU-Mitglieder hinter sich.

    #332189

    teu

    @fractus: Du weißt, es geht um PR.
    Die BamS zaubert eine Abstimmung, die nicht stattgefunden hat. Sieger Merz.
    Stahlknecht zaubert eine Abstimmung, die keine ist. Sieger Merz.
    Dazu plappert ein vorbestrafter Steuerhinterzieher, Schäuble, …. ja, was eigentlich?

    #332190

    Es geht euch -entschuldigt- einen Scheißdreck an, wen wir CDU-Mitglieder zu unserem Vorsitzenden wählen. Tretet ein in die Partei mit Herz für Millionäre, dann könnt ihr mitreden und ein wenig mitbestimmen.

    #332200

    @Hei-wu, bis zu welchem Einkommen oder Vermögen gehört man denn zum Mittelstand? Berücksichte auch diverse Handwerksbetriebe die erfolgreich sind, mittelständische Fleischereien, Elektroinstalateure, Sanitärbetriebe oder Fliesenleger.

    Die Begriffe „Mittelschicht“ und „Mittelstand“ gehen hier durcheinander. Zur Einkommensmittelschicht (und das hatte Merz gemeint) gehören Menschen, deren Einkommen etwa zwischen 80 und 150 % des Medians liegen. Da liegt der Einkommensmillionär gewiss drüber. Merz gehört damit nicht zur Mittelschicht.
    Zu mittelständischen Unternehmen können durchaus traditionell geführte Betriebe mit 500 Beschäftigten gehören, deren Inhaber(Familien) gehören aber (Wenn sie sich nicht komplett doof anstellen oder in ihrem Privatunternehmen den Sozialismus eingeführt haben) in der Regel nicht zur Einkommensmittelschicht. Blackwater ist sicher kein mittelständisches Unternehmen, es gehört aber Merz ohnehin nicht, er bezieht von denen und anderen ein fürstliches Salär, das man in der Summe sicher nicht als Mittelschichtig ansehen dürfte.

    Diese Begriffe wirbelt Merz sicher absichtlich durcheinander.

    Wohlgemerkt: er kann privat machen, was er will, solange es legal ist.

    Mit der Begriffsverwirrung sich auf die Augenhöhe der “ kleinen Leute“ zu begeben, ist aber unredlich und auch nicht notwendig.

    Interessanter ist doch, wie Merz die soziale Thematik mit den Interessen der börsennotierten Unternehmen verbindet. Die brauchen frisches Kapital, und das vermutet man irgendwo bei den lohnabhängigen (mittelschichtigen) Beschäftigten. Aktieninvestitionen als Alterssicherung fördern, ist ein genialer Coup. Es soll Kapital von unten in die Unternehmen spülen, wie damals um 2000 bei dem Volksaktienhype. Am Ende hatten die meisten Kleinanleger (gierig genug waren ja auch viele) verloren, weil die Aktien der Unternehmen durch die selbsterfüllte Nachfrage größtenteils überbewertet waren. Hoffentlich fällt niemand nochmal drauf rein.
    Genausogut könnte Merz vorschlagen, in Bitcoins als Alterssicherung zu investieren, und dies steuerlich zu begünstigen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Tagen, 9 Stunden von  hei-wu.
    #332251

    Hei-Wu, Aktien sind tatsähchlich nichts für jedermann, da braucht man Geduld und Fingerspizengefühl, man muss tatsächlich damit rechnen das auch mal ein Invetsment wegbricht, hab ich selbst mi Q-Cells durch, aber wenn man sich etwas damit beschäftigt funktioniert es auch mit kleinen Einsätzen. Infineon liegen bei mir zb. gut 900% im Plus. Und der einfachste Einstieg sind Fondssparpläne die man schon ab 25€ im Monat abschließen kann. Aktien waren leider eine lange Zeit die einzige Möglichkeit wenigstens etwas Gewinn zu machen. Dank der Pleitestaaten im Süden und der daraus folgenden 0 Zins Politik der EZB bekommt man ja bei normalen Sparanlagen wie Sparbuch oder Festzinssparen nicht wirklich eine Verzinsung. Was spricht dagegen wenn sich zb. die Beschäftigten eines Unternehmens über Aktien/Mitarbeiteraktien am Unternehmen beteiligen und somit per Dividende und Kurssteigerungen am Erfolg des Unternehmens teilhaben.

    #332260

    teu

    @wolli: Es ist doch einfach nur amüsant. Und ja, zum Thema „Scheißdreck“, es riecht so

    Hier noch der Beweis wie BLÖD CDU-Vorsitzende macht:

    „Bild“ am Rande des Merzinfarkts

    #332263

    „Der Begriff Merz ist ein Synonym für den allgemein geläufigeren Begriff Dada“ (Wikipediaeintrag zu „Merz“)

    #332264

    teu

    Eine Umfrage haben ich noch…..

    https://de.sputniknews.com/vote/20181030322798787/

    #332265

    Ich will ulli.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.