30. Jahrestag der Gründung der „Grünen Partei in der DDR“

13. Februar 2020 | Politik | 9 Kommentare

Lastminute noch eine Verstaltung der Grünen, heute ganz geschichtlich: In diesen Tagen schauen wir auf den 30. Jahrestag der Gründung der „Grünen Partei in der DDR“ und in Halle besonders auf den Gründungsparteitag, der vom 9.-11. Februar 1990 im halleschen Neuen Theater stattfand.

Für die damals Dabei gewesenen waren die drei Tage in Halle ein Höhepunkt in einer ohnehin bewegenden Zeit. Der Parteitag war leidenschaftlich, aufreibend, spannend und voller Hoffnung. Neben erschütternden Momenten – die Teilnehmer erreichte die Nachricht eines Chemieunfalles mit mehreren Toten in Leuna – gab es auch Augenblicke der Rührung, als nahezu alle Teilnehmer auf die Straße liefen, um eine Mondfinsternis zu bewundern. In diesen Tagen schauen wir auf den 30. Jahrestag der Gründung der „Grünen Partei in der DDR“ und in Halle besonders auf den Gründungsparteitag, der vom 9.-11. Februar 1990 im halleschen Neuen Theater stattfand.

Hervorgegangen ist die Grüne Partei aus einer Initiative von Umweltaktivist*innen verschiedener Gruppierungen, insbesondere aus dem grün-ökologischen Netzwerk, Vertretern der Umweltbibliothek Berlin und vielen lokalen Initiativen.

Wie bereits bei früheren Bemühungen um ein Wahlbündnis beziehungsweise eine Partei im Jahre 1988 war auch dieser Gründungsprozess nicht einfach. Viele starke und kreative Protagonist*innen trafen mit ihren ganz eigenen Vorstellungen aufeinander. So kam es, wie auch schon ein Jahr zuvor, zu Differenzen zwischen Parteibefürwortern und denen, die einen losen Zusammenschluss von Initiativen bevorzugten (Grüne Liga). Dennoch gelang 1989/90 die Gründung der Grünen Partei – am 24. November 1989 mit dem Gründungsaufruf und am 9.-11 Februar 1990 mit dem Gründungsparteitag. Mit einem starken Programm und einem knappen Ergebnis zogen die Abgeordneten der Grünen Partei im März 1990 schließlich in die Volkskammer ein.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle wollen in lockerer Runde mit Zeitzeug*innen und Gästen diese Tage des Aufbruchs nochmals reflektieren. Dazu eingeladen sind die halleschen Teilnehmenden des Parteitages: Mathias Weiland, Ulrike Rühlmann, Henry Schramm, Christian Feigl u.a.. Daneben werden einige rare Foto- und Filmdokumente über den Parteitag in Halle zu sehen sein.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 13. Februar 2020 um 17 Uhr in der Brasserie Lözius am Steintor statt.

Eine Meldung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Stadtverband Halle (Saale), Foto: HalleSpektrum

 

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren 30. Jahrestag der Gründung der „Grünen Partei in der DDR“

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #367966

    Lastminute noch eine Verstaltung der Grünen, heute ganz geschichtlich: In diesen Tagen schauen wir auf den 30. Jahrestag der Gründung der „Grünen Part
    [Der komplette Artikel: 30. Jahrestag der Gründung der „Grünen Partei in der DDR“]

    #367967

    „…die Teilnehmer erreichte die Nachricht eines Chemieunfalles mit mehreren Toten in Leuna – …“
    Es war nicht Leuna, sondern in der Karbidfabrik im Bunawerk Schkopau.

    #367968

    Hätte der Krischan doch nur gefragt …

    #367969

    teu

    Ich halte mich raus.

    #367970

    Als Mitgründer könnte der Zeitzeuge wolli doch etwas mehr beitragen…bitte.

    #367971

    Ich habe die Grüne Partei der DDR nicht mitgegründet, war auch auf dem Gründungsparteitag nicht dabei.

    #367972

    Aber du könntest mal von damals erzählen. Also aus der Zeit, als du noch dabei warst.

    #368021

    Sprechen wir doch lieber über die Gegenwart.
    Wollen sie nun so schnell wie möglich so viele E-Autos wie möglich?
    „Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat die laufenden Rodungsarbeiten auf dem Gelände für die geplante Tesla-Fabrik in Grünheide vorläufig gestoppt. Es entsprach damit einem Antrag der Grünen Liga Brandenburg, wie das Gericht mitteilte. “ (ntv)

    #368160

    Da wird gejammert und geklagt, das der Wald stirbt, eine schlechte Zukunft hat, und so weiter und so fort. Und in der Mark Brandenburg wird gesunder Wald abgeschafft. Weg damit. Wer das noch verstehen soll.

    #369558

    Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Grüne Liga und die Partei Bündnis 90/ Die Grünen nicht gleichgesetzt werden können…

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.