Inzidenz über 300 – Mehr als 1000 aktuell Infizierte

9. Januar 2021 | Natur & Gesundheit | Keine Kommentare

 

Auch innerhalb der letzten 24 Stunden wurden der Stadt Halle erneut 102 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Damit liegt die Zahl aller aktuell Infizierter bei dem bisherigen Höchstwert von 1075 Personen. Auch die 7-Tage-Inzidenz  erreicht damit am heutigen tag einen neuen Höchststand und liegt nun bei einem Wert von 307,28

Auch weiterhin müssen 209 Personen in den halleschen Krankenhäusern behandelt werden,  52 von diesen sogar intensivmedizinisch.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wies angesichts der immer weiter steigenden Infektionszahlen und der angespannten Situation in den Krankenhäusern darauf hin, dass nunmehr erhebliche Einschränkungen auf alle Bürgerinnen und Bürger zukämen. In erster Linie solle damit das Gesundheitswesen entlastet werden.

Er erinnerte außerdem nochmals eindrücklich daran, dass ab Montag sowohl im öffentlichen Raum wie auch in der eigenen Wohnung nur noch Treffen mit einer weiteren, nicht im eigenen Haushalt lebenden Person erlaubt seien. Außerdem seien alle Einwohner Halles dazu aufgefordert, den Wohnort nicht mehr als in einem Radius von 15 km zu verlassen. Vor allem die Reise- und Ausflugstätigkeit und der Einkaufstourismus würde man auf diese Weise versuchen zu unterbinden.

“Es kommt jetzt wirklich darauf an, dass sich jeder an die neuen Regelungen hält. Wir wollen schließlich alle schnell aus der aktuellen Lage herauskommen!”, sagte Wiegand abschließend. Um auf den Ernst der Lage hinzuweisen fügte er jedoch hinzu, dass die Regelung der 15-Kilometer-Linie nur ein erster Schritt der Stadt sei, das Infektionsgeschehen zu verringern. Im Falle weiter stark ansteigender Zahlen müsse dann mit weiteren Schritten auch die Bewegung innerhalb der 15 km angegangen und an Maßnahmen (wie in anderen Regionen des Landes) wie z.B. Ausgangssperren gedacht werden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben