Das Christian Wolff-Haus als Gelehrtenhaus

19. Juni 2017 | Kultur | Keine Kommentare

Foto: Sven Osada

Am kommenden Montag, den 19. Juni, lädt der Verein für hallische Stadtgeschichte e. V. im Rahmen seiner Reihe zu „Stadt und Universität“ ab 18 Uhr zu einem besonderen Gesprächsabend mit einem Rundgang durch das Christian-Wolff-Haus in das Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10.

Cornelia Zimmermann, Kuratorin und stellvertretende Direktorin des Hauses, ermöglicht allen Interessierten unter dem Titel „Das Christian Wolff-Haus als Gelehrtenhaus. Die Topographie von Wohnen und Arbeiten im Haus des Aufklärungsphilosophen Christian Wolff (1679-1754)“ die Erkundung des Hauses, in dem der Philosoph nach seiner Rückberufung nach Halle im Jahre 1740 lebte und arbeitete.

Die Teilnahme ist frei. Alle Freunde der Stadtgeschichte sind wie immer herzlich eingeladen!

 

Print Friendly

Kommentar schreiben