Zeugenaufruf zu einem sexuellen Übergriff

6. April 2016 | Blaulicht | Keine Kommentare

Gestern Abend kam es auf dem Pfad entlang der Regattastrecke auf der Seite zur Rabeninsel zu einem sexuellen Übergriff auf eine 27-jährige Frau. Diese war dort gegen 19:45 Uhr zu Fuß unterwegs gewesen. Ein bislang unbekannter Mann hatte die Hallenserin zunächst angesprochen und versucht, sie zu sexuellen Handlungen mit ihm zu überreden. Nachdem die Frau dies verneinte, ergriff er ihren Arm und führte diesen zu seinem Intimbereich. Die 27-Jährige konnte sich befreien, woraufhin der Unbekannte mit einem Fahrrad flüchtete. Die im Anschluss informierte Polizei nahm sofort die Ermittlungen auf. Zudem wurde ein Fährtenhund eingesetzt und das Gebiet weitläufig abgesucht, jedoch ohne Erfolg.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass unmittelbar vor dem Vorfall zwei Personen den Weg der Frau kreuzten. Hierbei soll es sich um einen Mann mit Hund und um eine Joggerin handeln. Beide könnten als mögliche Zeugen in Betracht kommen und mögen sich bitte melden. Darüber hinaus sucht die Polizei aber auch nach weiteren Zeugen, die Hinweise zu der gesuchten Person geben können bzw. sachdienliche Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten sich bei der Polizei in Halle (Saale) unter der Telefonnummer (0345) 224 2000 zu melden.

Die gesuchte, männliche Person soll zwischen 35 und 40 Jahre alt und 170 und 175 cm groß gewesen sein. Der Mann hatte ein südländisches Aussehen und eine schlanke, normale Statur. Seine Haare waren nur wenige Zentimeter lang und dunkel. Des Weiteren hatte er ein breites und verhältnismäßig faltiges Gesicht. Er soll ein rotes T-Shirt getragen und ein altes Fahrrad mit Korb mit sich geführt haben.

Print Friendly

Kommentar schreiben