Startseite Foren Halle (Saale) Straßenmusiker können auch nerven

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elfriede vor 2 Wochen, 4 Tagen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #299273

    Stadträtin Winkler hat das Problem der nervenden Straßenmusiker mit Recht angesprochen, die Antwort der Stadtverwaltung ist ausweichend.
    Die Befragung von Passanten durch tvhalle ist unrelevant, denn Passanten müssen das nicht den ganzen Tag ertragen.

    #299275

    Wer auch dauernd Scheißmusik in Dröhnlautstärke ertragen muß, sind die Kassiererinnen in den Einkaufszentren in Peissen oder im Neustadtcenter. Besonders Freitags und Samstag dudeln da irgerndwelche Volksbelustiger im Dauerfeuer Humtatamusik. Die Centerbetreiber halten das für Verkaufsförderung. Wie man sich da noch an der Kasse konzentrieren kann, ist mir ein Rätsel.

    #299276

    Was ist eigentlich Straßenmusik gegen Straßenlärm? Das stört wohl niemanden? Klingt das dann wie ein rauschender Bach, oder was?

    #299280

    Vorab an @hei-wu: muss,Peißen, freitags !!

    Ich sah gestern Abend den Abschnitt über Straßenmusiker auch. Meinung wie gesagt zweigeteilt. Mir geht am meisten ein Akkordeonspieler auf den Geist ( er kam und kommt immer mit der S-Bahn aus Richtung Leipzig hier zur Arbeit), der die Melodie aus Dr. Schiwago seit Jahren verkehrt spielt ( Hier das von Didi: Schneuf, schneuf, die Schneuf….dideldidideldiedaa… 🙂 )
    Aber ich habe damit kein Problem, kleines Hebelchen an einem Gerätchen bedient und es herrscht Totenstille.
    Also es ging um die Beleidigung eines unserer Sinne, des Gehörssinnes. Man kann die Ohren nicht verschließen, die haben keine Lider wie die Augen zum Schutz. Wenn man die Augen schließt, sieht man aber nichts und kann sich nicht orientieren.Das ist also keine Lösung.

    Ich fühle mich viel mehr genervt durch Bettler. Soziale Unterstützungen, die sie erhalten, und soziale Einrichtungen sind genügend vorhanden, so dass es keiner nötig hat zu betteln.

    Ich teile die Ansicht der strengen Straußberg in der „Welt“, den ich schon einmal zitierte: Betteln sollte man in Deutschland verbieten.
    Komme mir niemand mit der Begründung, jeder könne sitzen, wo er wolle und ich brauche nichts zu geben, wenn ich nicht will. Diese Hinweise kenne ich.
    Vielleicht macht TV- Halle über dieses Thema noch eine Befragung???

    #299281

    Und betteln mit Musik?

    #299284

    *Gehörssinnes*

    Aha.

    Betteln sollte man in Deutschland verbieten.

    Es gibt glücklicherweise eine Verfassung, die die Umsetzung derartig rücksichsloser Auffassungen verhindert.
    TV-Halle kann sich gerne in die Fußgängerzone stellen und Leute befragen (Oder soll man das auch verbieten?) Das Ergebnis kann die ARD zur allgemeinen Belustigung ausstrahlen.

    #299302

    Das Gedudel des Weihnachtsmarktes ist auch immer schwer zu ertragen und stört bei Sitzungen im Stadthaus!

    Wieso muss sich eine Stadträtin auf der Straße rumtreiben? 😉

    #299317

    Macht sie nicht vor ihrer Tür in der Leipziger spielt sich das ab

    #299318

    Immerhin macht der Straßenmusiker das, was das hochdotierte Stadtmarketing nicht hin bekommt: die Fußgängerzone in der Leipziger zu beleben.

    #299320

    @ redhall: Sie hat das Ohr am Volk.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.