Startseite Foren Halle (Saale) Bund der Steuerzahler warnt Halle vor Übernahme der ITW-Rettungswagen

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #194480

    Die Stadt Halle wird voraussichtlich die Intensivtransportwagen (ITW) vom Kreis Mansfeld-Südharz übernehmen. Doch der Bund der Steuerzahler warnt davo
    [Der komplette Artikel: Bund der Steuerzahler warnt Halle vor Übernahme der ITW-Rettungswagen]

    #194481

    Das ist ja wohl ein Scherz? Wenn damit auch nur ein Menschenleben gerettet wird, ist die Anschaffung als sinvoll anzusehen. Ist ein Menschenleben keine halbe Million wert?
    Steuerverschwendung gibt es ganz woanders um vielfaches höher. Es gibt ganz andere Prestigeprojekte. Für Politclowns und deren sinnlose Aktionen werden Unsummen aus dem Fenster geworfen. Und auch für Flüchtlinge kann alles gar nicht teuer genug sein…

    #194482

    Ist ein Menschenleben keine halbe Million wert?

    Das kann man so pauschal nicht beantworten. Und man kann damit auch nicht pauschal einen Rettungswagen für 500.000€ rechtfertigen.

    #194488

    Kommt vermutlich auf den Menschen an. 😮
    Für Bonzen und Politikdarsteller dürfen es sicherlich auch mehrere Millionen sein, aber die brauchen auch einen solchen Rettungswagen nicht, die haben Privatfahrzeuge und Hubschrauber zur Verfügung…

    #194494

    Anonym

    Der Bund der Steuerzahler sollte bei allem nicht vergessen, es geht um das Leben von Menschen. Wer zahlt eigentlich das Gehalt des Bundes der Steuerzahler? Wahrscheinlich auch andere, denn produktive Sachen außer das Schwarzbuch kommen da ja nicht.

    #194497

    Wie wäre es denn mit einer Sonderabgabe aller Hallenser zur Finanzierung der ITWs ?

    #194504

    Dieser Verein erinnert mich stark an Hr. Liste.

    Was sitzen da für Gestalten? Wie kann man denn Halle mit Mansfeld-Südharz vergleichen. Bei der wirklichen Steuerverschwendung hört man nichts von Ihnen.

    #194511

    @iceblog hat es schon richtig gefragt: Was für ein Verein ist der Bund der Steuerzahler?

    Da die „kleinen Leute“ bei einer Steuererklärung eher etwas wieder bekommen als kräftig dazu buttern, liegt der Verdacht nahe, dass es ein Bund der ganz großen Fische ist. Der Name suggieriert nur eine gewisse Volksnähe.

    Verschwendung ist schwer zu messen. Controller kontrollieren auch nicht den Sinn einer Geldausgabe, sondern die Korrektheit der Prozesse.

    Die technischen oder inhaltlichen Wertungen über Sinn oder Unsinn ist fachlich von einem Bund gar nicht zu leisten. Deshalb: Ignorieren!

    Lieber Menschenleben retten und mal nachfragen was eine Flugminute mit dem Rettungshubschrauber kostet. 😉

    #194516

    Wenn auf der ICE strecke was passiert, kann man den Rettungswagen sicher gebrauchen. Oder wenn die Bund-esversammlung in einer Schnappatmung endet…;-)

    #194519

    Wie wäre es denn mit einer Sonderabgabe aller Hallenser zur Finanzierung der ITWs ?

    Blödsinn!
    Wenn man woanders Steuergeldverschwendungen einen Riegel vorschieben würde, könnte man vermutlich mindestens fünf dieser ITW-Rettungswagen anschaffen.

    #194561

    Anonym

    Blödsinn!
    Wenn man woanders Steuergeldverschwendungen einen Riegel vorschieben würde, könnte man vermutlich mindestens fünf dieser ITW-Rettungswagen anschaffen.

    Das ist dann auch Verschwendung du Stammtischstratege. Wo ist denn woanders?

    Wie wäre es denn mit einer Sonderabgabe aller Hallenser zur Finanzierung der ITWs ?

    Wenn Halle ohne Geld einkauft, dann kann das leider nur durch zusätzliches Geld des Bürgers gedeckt werden. Also durch eine Sonderabgabe. Allerdings wird das mit Nebel und Musik anders vermarktet.

    Wer zahlt eigentlich das Gehalt des Bundes der Steuerzahler?

    Wenn du nicht Mitglied bist oder spendest, dann nicht du. Zu faul zum selber suchen?

    Ist ein Menschenleben keine halbe Million wert?… Und auch für Flüchtlinge kann alles gar nicht teuer genug sein…

    Jetzt unterscheidest du zwischen Menschen und Flüchtlingen? Oder liest du deinen Sch… nur satzweise und vergisst es dann sofort. Das habe ich ganz ohne Sabbern geschrieben.

    #194579

    Danke für den letzten Punkt, ilmenau. Dann brauch ich es nicht extra noch mal schreiben.

    #194591

    Bund der Steuerzahler ist FDP nah, die haben es eh nicht so mit Steuerzahlen, bei denen heiß der Gott Uli Hoeneß.

    #194717

    Das ist dann auch Verschwendung du Stammtischstratege.

    Verstehendes Lesen! Ich schrieb könnte, weil die finanziellen Mittel vorhanden wären.

    Jetzt unterscheidest du zwischen Menschen und Flüchtlingen?

    Nein, du wortverdrehender Quatschkopp, ich kritisiere die offensichtlichen Prioritäten, mit denen das Geld der Steuerzahler ausgegeben wird.

    #194756

    Anonym

    Nein, du wortverdrehender Quatschkopp, ich kritisiere die offensichtlichen Prioritäten, mit denen das Geld der Steuerzahler ausgegeben wird.

    Priorität Menschenleben und Priorität Flüchtlinge, also unterscheidest du. Du bist verdreht, deine Worte sind verdreht. Man könnte dir auch ein Denkmal bauen, wenn man mal richtige Prioritäten setzt. Vielleicht in der Julius-Kühn-Straße.

    #194758

    Dieser ITW ist meines Wissens nur dafür da, Intensivpatienten, die beatmet sind von der Klinik in die andere Klinik oder Kurklinik zu fahren. Das Teuere sind nicht die Autos, sondern der Arzt der dafür permanent bereit gehalten werden muss. Den wollen die Kliniken nicht ohne Entgelt dafür freistellen und die Krankenkassen wollen es nicht bezahlen. Da das Gefährt nichts für den Notfalleinsatz ist, sondern geplant fährt, frage ich mich, warum man es für die Fälle für die man es braucht nicht buchen und entsprechend bezahlen kann.

    #194782

    Priorität Menschenleben und Priorität Flüchtlinge, also unterscheidest du.

    NEIN! Prioritäten für Ausgaben von Steuergeldern!

    Den Rest deines Tippunfalls kannst du dir hinstecken, wo die Sonne nicht scheint.
    Du bist und bleibst eben ein wortverdrehender Quatschkopp.

    Da das Gefährt nichts für den Notfalleinsatz ist, sondern geplant fährt, frage ich mich, warum man es für die Fälle für die man es braucht nicht buchen und entsprechend bezahlen kann.

    Vermutlich weil man sich dagegen sträubt und der Patient bis zur Klärung aller bürokratischer Hürden bereits verstorben ist…

    #194850

    @Nachtschwärmer Das ist zu schwarzmalerisch gesehen. Ein auf diese Weise gut versorgter intensivmedizinischer Patient wird auch so eine Fahrt überleben

    #194862

    Das stimmt. Der Patient wird die Fahrt zum Krankenhaus statistisch gesehen eher überleben als den Aufenthalt im Krankenhaus.

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.