Tourismus Sachsen-Anhalt – überdurchschnittlicher Zuwachs übernachtender Ausländer

26. November 2017 | Wirtschaft | 10 Kommentare

Von Januar bis September 2017 besuchten über 2,6 Millionen Gäste die sachsen-anhaltischen Beherbergungsbetriebe und buchten über 6,3 Millio-nen Übernachtungen. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, entsprach das 6,4 Prozent mehr Gästen und 5,4 Prozent mehr Übernachtungen als im gleichen Vorjahreszeitraum.
Auch die Zahl von Gästen aus dem Inland (2,4 Millionen; + 6,2 %) und deren Übernachtungen (5,8 Millionen; + 4,7 %) waren höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Die ausländischen Besucherzahlen von 232 000 erreichten ein noch höheres Plus von 8,8 Prozent. Mit 511 000 Übernachtungen der ausländischen Gäste wurde ein Zuwachs von 13,9 Prozent erreicht, bundesweit liegt er bei 3,5 Prozent. Sachsen-Anhalt erzielte damit bei den Übernachtungen ausländischer Gäste den höchsten Zuwachs im Vergleich aller Bundesländer. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer aller Gäste fiel in Sachsen-Anhalt mit 2,4 Tagen etwas geringer aus als im Bundesdurchschnitt (2,6 Tage).

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Tourismus Sachsen-Anhalt – überdurchschnittlicher Zuwachs übernachtender Ausländer

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redhall vor 6 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.