Ab Montag: noch mehr Chaos wegen Hochstraßensanierung

31. Juli 2016 | Umwelt + Verkehr | 65 Kommentare
baustellenplan

Aus: http://baustellenmobil.halle.de (Sreenshot)

Schon jetzt ist die Verkehrssituation durch die Sanierung der Hochstrasse anstrengend, und bedingt in Spitzenzeiten umfangreiche Staus. Nun gehen die Ferienzeiten dem Ende entgegenen, und Halle stellt die Autofahrer vor eine neue Herausforderung.  Wer aus Richtung Osten die Stadt, etwa vom Glauchaer Platz kommend, Halle-Neustadt im Westen erreichen will, muß jetzt eine größeren Umständlichkeiten in Kauf nehmen. Die Stadt hat allerdings für Erleichterung gesorgt, und zwei „Bypässe“ gelegt: man kann entweder abbiegen rechts in die Herrenstraße,  dann über die Mansfelder Strasse und -Brücke, deren Verbindung zum Gimritzer Damm geöffnet wurde, nach Neustadt gelangen.  PKW können ersatzweise noch eine andere Route wählen: sie können nun über eine Behelfsrampe über den ehemligen Parkplatz „an der Stadtschleuse“ fahren , der sie dann auf die Magistralenhochbrücke hinauf führt. Wesentlich ist: sie müssen gar nicht, wie Medien am Wochenende berichteten, einen grossen Umweg zu dieser Rampe fahren. In der Herrenstraße wird nämlich die Einbahnstraßenrichtung geändert, so dass der Anschluss sehr einfach zu erreichen ist.

Provisorische Rampe zur Hochstrasse

War am Morgen des 1. August noch nicht ganz fertig: die provisorische Rampe zur Hochstraße

Quelle und mehr Infos: http://baustellenmobil.halle.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Ab Montag: noch mehr Chaos wegen Hochstraßensanierung

Dieses Thema enthält 65 Antworten und 21 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  murphy vor 2 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #261887

    Schon jetzt ist die Verkehrssituation durch die Sanierung der Hochstrasse anstrengend, und bedingt in Spitzenzeiten umfangreiche Staus. Nun gehen die
    [Der komplette Artikel: Ab Montag: noch mehr Chaos wegen Hochstraßensanierung]

    #261888

    „Ab Montag: noch mehr Chaos wegen Hochstraßensanierung“

    Richtig heißt es: „Ab Montag: noch mehr Chaos wegen Autofahrern, die nicht im Traum daran denken, mal das Auto stehen zu lassen“

    #261889

    Du blickst es nicht…
    Meine Arbeit nimmt auf irgendwelche Straßenbaumaßnahmen keine Rücksicht, ich bin weder bei der Stadtverwaltung noch anderswo im ÖD angestellt, sondern muß jeden Tag nach außerhalb; Saalekreis und weiter, wo zweimal am Tag der Bus fährt…

    #261890

    Natürlich gilt das für alle Autofahrer, nicht wahr? Das Leben ist soooo alternativlos, was für ein Jammer für die Autofahrer.

    #261891

    Um sich mal den Tatsachen zu nähern, sollte man die Überschrift etwas ändern:
    Ab Montag: noch mehr Chaos wegen jahrelang verschleppter Hochstraßensanierung.
    Den die Sanierung sollte doch schon zum Karstadtbau erfolgen! Jahrzehnte her!!!

    #261892

    Die Straßen ordentlich abfahren und sich dann noch beschweren, wenn sie repariert werden müssen. Das hat man gerne.

    #261893

    Wenn in einer Umfrage entschieden würde, wer am penetrantesten im HalleSpektrum nervt, ich kenne das Ergebnis.

    #261894

    Klar, und die Radfahrer fliegen alle über den Grund… deshalb fliegen die auch manchmal auf die Gusche…

    #261895

    Es gibt genug Leute die auswärts der Stadtgrenzen arbeiten gehen.
    Und nicht jedem sei es gegönnt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf Arbeit zu gelangen.

    #261896

    @Stadt_für_Kinder

    „Richtig heißt es: “Ab Montag: noch mehr Chaos wegen Autofahrern, die nicht im Traum daran denken, mal das Auto stehen zu lassen”“

    Jaja und ihr Radfahrer denkt nicht im Traum daran, euch mal an die StVO zu halten.

    #261897

    SFK wenn keiner mehr Auto fährt musst du deine Radautobahnen selber bezahlen. Da weinen einige Ökos aber schnell. Dann tut die geheuchelte Moral auf einmal dem Geldbeutel weh.

    #261908

    Jaja und ihr Radfahrer

    Du fährst nie Fahrrad?

    #261910

    Es gibt genug Leute die auswärts der Stadtgrenzen arbeiten gehen.
    Und nicht jedem sei es gegönnt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf Arbeit zu gelangen.

    Die meine ich nicht einmal unbedingt. Es sind die, die in der Stadt locker auf Bahn oder Rad umsteigen könnten, wenn nun mal so ein baustellenbedinter Engpass ist.

    #261918

    Leider bleibt das ganze wie üblich ohne Konsequenzen. Nachhaltige Alternativen zur Hochstraße sind nach wie vor nicht in der Planung. Und die nächste Sanierung oder gar der Rückbau kommt bestimmt. Aber dann sind die derzeit Verantwortlichen sicherlich schon in Pension.

    #261952

    SfK – Du bist und bleibst ein Autohasser, also lass die blöden einseitigen Bemerkungen.
    Ich möchte nicht in Dein tiefstes Öko-Verhalten schauen und dann erschrecken.

    #261955

    Getroffene Hunde bellen.

    #261988

    Der eigentliche Grund für die Verschärfung der derzeitigen Verkehrssituation ist natürlich nicht die Hochstraßensanierung, sondern der Abriß der nördlichen Mühlgrabenbrücke (Auffahrt vom Glauchaer Platz auf die Magistrale nach Halle-Neustadt).
    Diese Brücke besteht aus einer Spannbetonplatte, deren Spanstähle nicht zugänglich sind und daher nicht reparabel ist, sodass eine völlig neue Brücke bis Jahresende 2016 errichtet werden muß.
    Im nächsten Jahr ist dann die analoge südliche Mühlgrabenbrücke fällig, sodass dann die Abfahrt von der Magistrale auf den Glauchaer Platz für eine Zeitraum von einem halben Jahr gesperrt wird und weitere Umleitungen erforderlich werden.

    #261992

    Anonym

    Interessant, dass hier auch immer wieder auf den ÖPÖPNV verwiesen wird.. Das sind die, die heute mal wieder ihre Preise um 5% erhöht haben. Das macht sie gleich viel attraktiver

    #261994

    Durch die Öffnung der Mansfelder Str. in Richtung Neustadt ist das Chaos wohl ausgeblieben.

    #261995

    Interessant, dass hier auch immer wieder auf den ÖPÖPNV verwiesen wird.. Das sind die, die heute mal wieder ihre Preise um 5% erhöht haben. Das macht sie gleich viel attraktiver

    Deine Logik ist sehr beeindruckend. Zeige mir mal die Preislisten von Autoherstellern, die ihre Preise gesenkt haben.

    #261996

    Anonym

    Ich würde den tag nicht vor dem abend loben. Noch sind Ferien.
    Wenn in der nächsten Woche alles glatt läuft, stimme ich dir zu.

    Sfk, jetzt argumentierst du mal wieder inkonsequent. Vorhin waren noch diejenigen Zielgruppe, die stadTintern immer mal die bahn benutzen.
    Diese besitzen aber bereits ein auto. Also musst du nicht die anschaffungs- sondern abkutzungskosten vergleichen. Und die steigen nicht jedes Jahr um 3 bis 5 prozent. Je nach spritpreis eben. Und selbst die neupreise steigen nicht mit 5% p.a.

    #262005

    Anonym

    Ich würde den tag nicht vor dem abend loben.

    Denk an die blaue Plakette. 🙂

    #262011

    Irgendjemand wird die schon herstellen, in Polen oder Litauen…
    Schließlich muß sie ja billig sein…

    #262014

    Anonym

    Wenn die blaue Plakette kommen sollte, ist ein TRabatt mein Fahrzeug der wahl. Ist ja dann amtlich sauber.
    Und da der so billig in der Anschaffung ist, kann ich ja dann ein paar ru den extra fahren und die Monatsraten meiner Kinder abbestellen. Dann sind wir amtlich geprüft ökologisch unterwegs und retten die welt.

    #262018

    Anonym

    Du zahlst deine Kinder auf Raten? Interessant! 🙂

    Ja, ich weiß, die Aufregung, Autokorrektur usw.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 66)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.