Startseite Foren Halle (Saale) Spatenstich für Feuerwehr-Neubau in Halle-Trotha gesetzt

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #110728

    Falschparker behindern öfter die Ausfahrt, das Tor klemmt bei Frost und am 80 Jahre alten Gebäude wurde auch schon lange nichts mehr gemacht. Doch bal
    [Der komplette Artikel: Spatenstich für Feuerwehr-Neubau in Halle-Trotha gesetzt]

    #110729

    “Das Gebäude wird sich dort einfügen, wo die Hilfe am schnellsten gewährleistet werden kann”, sagte Stadtwehrleiter Andy Ziems.“

    ??

    „Er hob hervor, dass der neue Standort eine besser Zusammenarbeit mit der Grundschule gewährleistet. Eine Arbeit, die im Lehrplan nicht vorgesehen ist.“

    Eine bessere Zusamenarbeit mit der Grundschule ist nicht abhängig vom Standort – oder dürfen die Kinder nun ständig in den Pausen rüber zur Feuerwehr?
    Ob sich die Schule über die Störungen des Unterrichts durch Alarm freuen wird?

    #110730

    Die Freiwilligen Feuerweheren sind in Halle bis auf Ausnahmen erst ab 17 Uhr in Bereitschaft in der Woche. Da ist es unwahrscheinlich das noch jemand in dieser Schule ist. Und Wo bitte würde ein Kurzes tatü tata den Unterricht stören? Ist nix anderes als wenn ein Krankenwagen oder ein Streifenwagen der Polizei da lang fährt. Ich komm mit diesen negativen Argumenten nicht mehr hinterher. Aber wenn es brennt, kann so eine wache nicht nah genug sein. Schlimm das einige anscheinend erst eine traumatische Erfahrung machen müssen bevor sie auch mal was positives in einer Sache sehen.

    #110731

    @immerrecht
    Du scheinst nicht zu wissen, wie Kinder im Grundschulalter reagieren, wenn sie Sirenen der Feuerwehr/ Polizei usw. vernehmen. Da könnten die Lehrer tausendmal sagen, dass sie sich auf den Unterricht konzentrieren und die Feuerwehr ignorieren sollen.
    Wenn es brennt, machen 2 oder 3 Km mehr Fahrtweg kaum etwas aus. Häufige Alarme für den gesamten Zuständigkeitsbereich (nein, nicht nur Trotha gehört dazu) sind für die umliegenden Wohnblöcke mit Tausenden Bewohnern eine ganz reale, ständige Belästigung. Ob die Feuerwehr schnell genug zu ihren Zielen im Zuständigkeitsbereich kommen wird, ist auch eine interessante Frage, immerhin muss sie sich künftig entweder über die stark frequentierte Kreuzung Trothaer/ Seebener Str. durchfuchsen, oder in die andere Richtung durch das Nadelöhr Oppiner Str. Das wird sicher ganz großes Kino.

    #110732

    Ich habe mich mal kündig gemacht. Diese Feuerwehr ist für Trotha, Hafen Trotha, Frohe Zukunft, Seeben, Tornau,Paulus viertel sowie Mühlweg viertel bis ungefähr Marktplatz zuständig. Wo wäre sie denn deines Denkens besser stationiert. Immerhin haben die von trotha bis zum Markt schon eine ganze Ecke zu fahren. Und deine Argumentation die Kreuzung seebener Straße ist ja wohl völlig sinnlos. Die ganze Stadt besteht aus Nadelöhren. Dann lieber einmal an einer Kreuzung nur langsam voran kommen, als durch falschparker gar nicht erst weg zukommen. Und nochmal, nach 17 Uhr ist niemand mehr in der schule. Und eine Sirene zum alarmieren gibt es heute zutage auch nicht mehr. Jetz Bitte die frage beantworten, wo wäre diese feuerwehr besser stationiert. Bitte kein viertel, sondern genauen Standort. Du wirst merken es gibt keine richtigen Freiflächen in dieser Größenordnung die der Stadt gehören. Aber vielleicht belehrst du mich ja eines besseren.

    #110733

    @immerrecht
    Eine Sirene gibt es sehr wohl, oder haben wir uns all die Jahre hier in Trotha nur getäuscht? Es ist nämlich üblich, die Feuerwehrleute damit zum Einsatz zu rufen (sicher parallel zu sonstigen Wegen wie Handy). Die Trothaer Wehr wird durchaus auch zu anderen Einsätzen gerufen, die außerhalb der von dir aufgelisteten Gebiete liegen, das hängt von der Schwere des vorliegenden Falles und den sonstigen verfügbaren Wehren ab.
    Standorte hätte es mit Sicherheit z.B. entlang der B6 oder im sogenannten Hafen Trotha gegeben. Was die Nadelöhre betrifft, jedes ist eines zuviel, also sollte man wohl eine Feuerwehr möglichst schon an einer breiten großen Straße platzieren, ohne Fußgängerüberwege und Ampeln in der Nähe. Die zugeparkte Seebener mit besagter stark frequentierter Kreuzung an der Trothaer, wo Autos nicht einfach den Einsatzfahrzeugen ausweichen können, ist eine ganz blöde Idee.
    Was die Falschparker am Nordbad betrifft, da hätte man mit gutem Willen z.B. versenkbare Poller installieren können. Davon abgesehen, dass der Standort ohnehin nicht sehr geeignet war, da ebenfalls mitten im Wohngebiet und die Gebäude erneuerungsbedürftig.

    #110734

    Und hiermit beende ich diese Diskussion. Ich habe Kontakt mit dem Wehrleiter dieser Wehr aufgenommen. Er versichert mir das vor fast 20 Jahren das Letzte mal eine feuerwehr in Halle alarmiert wurde. Die Sirene die sie hören, kann er sich nur vorstellen das es die von sennewitz bei günstigen Wind ist. Das nächste wäre, die Leute die dort zum Alarm erscheinen wohnen alle in trotha. Wenn sie erst in den Hafen müssten könnten sie ihre hilfsfristen von 12 min nie halten. Ich wünsche dir nichts böses, nur wenn du mal aus deiner Wohnung nicht rechtzeitig raus kommst, und hörst das martinshorn, dann hoffe ich das die jungs mal einen kleinen Umweg fahren damit du weißt was 2 oder 3 km mehr Anfahrtsweg ausmachen. Denn das waren deine worte.

    #110735

    Sorry, ich meinte das vor fast 20 Jahren das Letzte mal eine feuerwehr in Halle per Sirene alarmiert wurde.

    #110736

    Gerade heute Nachmittag in Wettin erlebt: 3x Sirene, kurze Zeit später 2 Einsatzfahrzeuge, die an der Ecke an der Fähre einen Dachstuhlbrand (mehr ein Schwelbrand) zu löschen hatten… Glaube auch nicht, dass wir in Trotha die Sirene aus Sennewitz hören können, vor allem, wenn man kurze Zeit später die Sirenen der Trothaer Einsatzfahrzeuge hören kann.

    #110737

    Ich denke du hast Sie all die Jahre in Trotha gehört? Wettin ist nicht Trotha.
    Der Saalekreis hat nichts mit Halle zutun. Im Saalkreis werden die Wehren teilweise noch über Sirene Alarmiert. Aber nicht in der Stadt Halle. Und die Sierene von Wettin bzw irgendeiner Saalekreis Feuerwehr stört in Halle niemanden.In der Stadt Halle gab es schon seit der Wende keine Sirene mehr in benutzung.
    Aber egal, der Bau ist genehmigt und es gibt nicht eine klare sinnvolle äußerung gegen dieses Bauvorhaben. Ich bin froh eine Moderne Feuerwache in mein Stadtteil ab nächsten Jahr zu haben

    #110739
    #110740

    Also ich wohne ja nun wirklich nicht weit vom Nordbad weg und bin nur durch zwei Häuserzeilen von der Trothaer Straße und der Einmündung Nordbad getrennt, aber eine Sirene zum Rufen der Feuerwehrleute hab ich ewig nicht mehr gehört. Die Sirenen der ausrückenden Fahzeuge bzw. andere mit Signal auf der Trothaer fahrende allerdings schon.

    Zudem ist ein Nachbar von mir selbst bei der Feuerwehr Trotha und ich habe es bereits erlebt das er mit einer Art Alarm-Pieper in der Hand aus dem Haus gerannt kam und er auf meine Frage ob es denn brennt nur „Jaja Einsatz“ raunte und los rannte.

    #110752

    In Halle gibt es keine Sirenen zur Alarmierung, sondern Pieper. @seifern scheint einfach nur ein Troll zu sein, der Mist erzählt.

    #110756

    @seifern scheint einfach nur ein Troll zu sein, der Mist erzählt.

    Ja, ganz bestimmt bin ich ein Troll, deshalb schreibe ich hier auch schon lange und oft und natürlich vergesse ich auch nie, andere user zu beleidigen… Denk noch mal nach, was du da geschrieben hast.

    Vielleicht ist es doch die Sennewitzer Sirene, die ab und zu nachts zu hören war, keine Ahnung. Es ist mir letztlich auch egal, ob in Halle nun noch Sirenen benutzt werden oder nicht. Es ging jedenfalls darum, dass der neue Standort neben der Schule aus beschriebenen Gründen ungeeignet ist und das ist nicht nur meine Meinung – fragt mal bei den Anwohnern ringsum und die Lehrer an der Schule.

     

    Ich denke du hast Sie all die Jahre in Trotha gehört? Wettin ist nicht Trotha.

    Das weiß ich, es gibt jedenfalls noch Feuerwehren, die ihre Leute per Sirene (neben parallelen Wegen) zusammenrufen. Und ja, ich habe es in Trotha gehört, weil ich da nämlich wohne und nein, es wurde nicht vorher laut durchgesagt, ob es nun die Trothaer Sirene ist oder welche auch immer, Ende der Durchsage.

    #110778

    @sei-fern

    Jetz ist es dir auf einmal egal von wo die Sirene kommt. Du hast keine Argumente mehr, und schon fühlst du dich unverstanden.

    Und welches sind denn die beschriebenen Gründe gegen diesen Standort.  Außerdem hat es Gespräche mit den Lehrern und Leiter der schule gegeben.

    #110781

    Für Schüler kann es doch nichts Schöneres geben, als wenn die Feuerwehr nebenan mit tatütata ausrückt.

    #110829

    Vielleicht begeistern sich auch wieder mehr Kinder für die Feuerwehr.

    #110782

    Anwohner bekommen nur Strafzettel und keine Privatparkplätze wie die Feuerwehr, der Sportplatz auf dem bisher Kinder und Jugendliche sinnvoll die Freizeit mit Fußball verbracht haben wurde ohne Ersatz weggenommen, Unfälle an der Ausfahrt sind vorprogrammiert, hinzu kommt die Lärmbelästigung.

    #110893

    Da möchte man sich fast wünschen, dass die Feuerwehr zu @borstel nicht ausrückt, wenn es bei ihm brennt. Schließlich könnte es ja ne Lärmbelästigung geben.

    #110897

    Wann hast du denn auf diesen Sportplatz das letzte mal jemanden gesehen? Das Gelände ist jetz schon fast 5 Jahre ungenutzt.  Ich gucke direkt drauf auf diese ungenutzte verwahrloste Fläche.

    #111284

    @sei-fern Jetz ist es dir auf einmal egal von wo die Sirene kommt. Du hast keine Argumente mehr, und schon fühlst du dich unverstanden.

    Wie ich oben bereits schrieb, habe ich öfter mitten in der Nacht Sirenen gehört und angenommen, dass es für die FFW Trotha sei, was aber offenbar nicht zutrifft. Dann ist es halt die von Sennewitz oder was weiß ich denn. Übrigens haben die Einsatzfahrzeuge auch akustische Signale und die stören die Anwohner sehr wohl.

    Und welches sind denn die beschriebenen Gründe gegen diesen Standort. Außerdem hat es Gespräche mit den Lehrern und Leiter der schule gegeben.

    Die Gründe hatte ich alle schon geschrieben, warum soll man sich hier eigentlich ständig wiederholen? Und was die Gespräche mit der Schule betrifft, warst du selbst dabei oder hast verlässliche Quellen und was genau haben die Lehrer und der Leiter der Schule dazu gesagt?

    #111298

    <div class=“d4p-bbt-quote-title“>immerrecht schrieb:</div>
    @sei-fern Jetz ist es dir auf einmal egal von wo die Sirene kommt. Du hast keine Argumente mehr, und schon fühlst du dich unverstanden.

    Wie ich oben bereits schrieb, habe ich öfter mitten in der Nacht Sirenen gehört und angenommen, dass es für die FFW Trotha sei, was aber offenbar nicht zutrifft. Dann ist es halt die von Sennewitz oder was weiß ich denn. Übrigens haben die Einsatzfahrzeuge auch akustische Signale und die stören die Anwohner sehr wohl.

    Ich bin dafür, vor jedem Einsatz erst eine Blitzumfrage untern den Anwohnern im näheren Umkreis zu machen. Nur wenn entlang der gesamten Fahrstrecke mindestens drei Viertel der Anwohner dem Gebrauch der Sirenen zugestimmt haben, dürfen diese auch verwendet werden. Auf das restliche Viertel kann dann wahrlich keine Rücksicht genommen werden.

    Zudem sollte angeregt werden, eine Sirenenbelastung-Umverteilungsaktion zu starten. Dafür werden jeden Monat die Straßen ermittelt, welche den geringsten Anteil am Sirenenlärm hatten und dort werden zum 3. des Folgemonats zwischen 03:00 unr 05:00 Uhr alle verfügbaren Feuerwehren maximalen Sirenlärm ertönen lassen. Quasi als Ausgleich für diese Benachteiligten.

    #111299

    @Gucki

    Du bist so waahnsinnig witzisch… Was hätte denn dagegen gesprochen, den FW-Neubau dahin zu setzen, wo es eh eine laute breite Straße gibt?

    #111312

    Vielleicht die Bodeneigentumsfrage???

    Außerdem wird nicht in jedem Fall mit Sondersignal ausgerückt, nur mir Blaulicht, dem im Ermessensfall das Sondersignal zugeschaltet wird…

    Übrigens bekommt „die Feuerwehr“ keine Privatparkplätze, sondern höchstens die Wehrmänner Dienstparkplätze…

     

    Vielleicht sollten aber wirklich die Wohnorte der Meckerer aus den Alarmplänen gestrichen werden…

    #111323

    Vielleicht die Bodeneigentumsfrage??? Außerdem wird nicht in jedem Fall mit Sondersignal ausgerückt, nur mir Blaulicht, dem im Ermessensfall das Sondersignal zugeschaltet wird…  Vielleicht sollten aber wirklich die Wohnorte der Meckerer aus den Alarmplänen gestrichen werden…

    Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, die Stadt hätte nirgendwo am nördlichen Stadtrand wie an der Brachwitzer Straße oder B6 noch eigenes Gelände – noch dazu von einer relativ kleinen Größe, wie sie der FW-Neubau benötigt? Wie wäre es mit dem Gebiet im Hafen, wo die Pyrolyx-Anlage hinsollte? Deren geplanter Standort wurde ja nun auf die nördliche Seite der Brachwitzer verlegt. Hafengelände ist doch Stadtgelände, wenn es zu den Stadtwerken gehört…? Man hätte auch mit gutem Willen den alten Standort am Nordbad beibehalten können, denn der angrenzende Friedhof hätte noch Fläche abgeben können – und der ist sicher auch städtisches Eigentum. Wie man Falschparken verhindert, hatte ich auch schon erläutert.

    Ganz bestimmt fahren die Einsatzfahrzeuge in der zeitweise stark befahrenen und einseitig zugeparkten und dadurch schmalen und kurvenreichen Seebener Str., direkt neben Schule und Fußgängerüberweg ohne akustisches Sondersignal raus… Und vielleicht solltest du deine Wohnung mit jemandem tauschen, der zukünftig vom Einsatzlärm genervt wird – so aus Nächstenliebe, dich stört ja der Lärm offenbar nicht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.