Startseite Foren Halle (Saale) Jetzt pusten sie wieder

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Stadt_für_Kinder vor 2 Wochen, 3 Tagen.

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #70709

    Jetzt sind sie im Gange, die Laubbläser. Wollten die Grünen nicht mal die Verwendung dieser Gebläse einschränken oder verbieten?
    Was ist daraus geworden?

    #70710

    Wer jetzt in Halle mit dem Laubbläser unterwegs ist, der hat höchstens ein medizinisches Problem 😉 #Regen

    #70712

    Da sieht man, dass Herbst ist: Wolli kommt wieder mit seiner Püsterichfrage 🙂

    #70713

    Das ist das Credo der Grünen: einschränken oder verbieten! Es lebe der mündige Bürger!

    #70715

    Ob ein Bürger, der stundenlang Laub im Kreis pustet, mündig ist, oder besser einer Therapie zugeführt werden sollte, frag ich mich jeden Herbst.

    #70719

    Die „Freunde“, also unsere sowjetischen Besatzer, haben um diese Jahreszeit immer in der Heideallee mit Birkenzweigen das Platanenlaub zusammengefegt, aber immer schön laaaaaaaaaaaangsam und immer 5 Mann für einen „Besen“, denn wann konnten sie sonst schon mal außerhalb der Kasernenmauer sein.

    #70721

    Ob ein Bürger, der stundenlang Laub im Kreis pustet, mündig ist, oder besser einer Therapie zugeführt werden sollte, frag ich mich jeden Herbst.

    Das ich das noch erleben durfte; Volle Zustimmung!

    Wer diese Laubpuster und Rasentrimmer erfunden hat, den/die müsste man *****.
    Die drecks Krachdinger gehören verboten!

    @wolli
    Naja, in den 80ern hatten die Russen aber auch auf einem Kraz eine Turbine (Hubschrauber?) montiert und damit den Exerzierplatz bepustet, so dass der Dreck selbst über das Offizierskasino in der Heideallee flog. 😀

    Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten. (Erwin Pelzig)

    #70754

    Siehe Bundesimissionsschutzgesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/bimschg/gesamt.pdf

    und die zusätzliche Technische Anlage Lärm http://www.ratgeber-recht24.de/Nachbarrecht_Teil_2/TALaerm.html, dort sind zulässige db Zahlen benannt.

    Weiterhin interessant die Lärmschutzverordnung der Stadt Halle im Merkblatt ruhestörender Lärm: http://www.halle.de/Publications/4045/ruhestoerender_laerm_merkblatt_240412.pdf

    Wer sich zu sehr belästigt fühlt kann auch gleich bei der Stadt anrufen und das dort melden. http://www.halle.de/de/Rathaus-Stadtrat/Digitales-Rathaus/Dienstleistungen/?RecID=787

    #72754

    Heute pustet Petrus, wozu könnte man das viele Laub denn verwenden?

    #72756

    Wer pustet heute?

    #72760

    @wolli: für Laubsägearbeiten zu Weihnachten.

    #72765

    Stopf das Laub in eine Decke und nähe die zusammen – fertig ist das Ökokopffkissen oder Bettdecke – ohne das Gänse gerupft werden mußten – immer wieder nachfüllbar !

    #72779

    Als wir noch Karnickel hatten, hat mein Vater mit Laub die Stallwände isoliert.

    #73061
    #297955

    Jetzt pusten sie wieder, Eintrag bei „Sags uns einfach“:

    „Heute Morgen um 5:30 Uhr ging bei mir vor der Tür ein Laubbläser an. Laubbläser sind Ruhestörer, Feinstaubschleudern, Gefahr für die Gesundheit, Umweltsünde und Kostenträger. Sprich ein unökologischer und unökonomischer Fehler.
    Ich fordere kurzfristig die Einhaltung der Nachtruhezeiten und langfristig die Abschaffung dieser krankmachenden Steuerverschwender. „

    #298019

    Ja, lasst das Laub liegen, der Feinstaub verbreitet sich auch ohne die Laubbläser, wenn man durchläuft…. Und wenn es dann regnet, lässt sich darauf doch so schön ausrutschen, herrlich einfach!Um Stürze zu vermeiden, mache ich dann immer das Beste draus unde versuche neue Figuren für eine Tanzshow zu üben. Super!
    Ich habe übrigens noch nicht gesehen, dass solche Geräte in meinem Wohngebiet im Einsatz sind. Das ließ mich auf den Gedanken kommen, Laubbeseitigung sei unmodern geworden. Wenn im Sommer Rasen gemäht wird, wird der Grünschnitt auch nicht beseitigt und wedelt auf den Straßen umher und wird zu Feinstaub.
    Das erinnert mich an eine Karikatur von anno x aus der „Freiheit“:

    Da fegte ein Straßenkehrer die Straße und wirbelte dabei einen Haufen Dreck auf. Passant, der vorbeiging:“ Mann, machen Sie doch nicht so einen Dreck!!“
    Straßenfeger: “ Das is keen Dreck, das is Stoob!“
    Und wir haben nur Feinstaub!!
    Noch Fragen? 🙂

    #298024

    Manch einer kommt hier offensichtlich ohne stänkern gegen die Russen nicht aus.
    Die Stadt selber setzt übrigens die Laubbläser ein und die meisten Hausreinigungsfirmen, leider. Immer wieder toll zu beobachten, bei solch Wetter, wie heute,da wird jedes Blatt eingepustet. Aber so sind wir – zwei Schritt vor und mindestens einen zurück.

    #298102

    Selbst im Vatikan wird fleißig gepustet:

    #299458

    Heute ist das Laub teilweise sehr vorbildlich zu großen Haufen vom Wind zusammen gepustet worden. Die Arschkarte hat nur, wer ihn jetzt vor der Tür hat. 🙂

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.