Startseite Foren Halle (Saale) Bürgerentscheid zum Bürgerticket: Linke für fahrscheinlosen Bus- und Bahn-Verkehr

Ansicht von 8 Beiträgen - 26 bis 33 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #276799

    Die Umlage sollte aber anders als die GEZ abhängig vom Gehalt sein.

    Wo wir denn nur diese Unverschämtheit hergenommen, ständig die Leistungsträger abzocken zu wollen?

    #276801

    Die sogenannten „Leistungsträger“ sind meistens auch die größten Umweltverschmutzer (und/oder rücksichtslosesten Falschparker). Aber was kümmert’s dich denn eigentlich, wie unverschämt „Leistungsträger“ abgezockt werden? Du bist doch angeblich so ein armes Schwein, dass dich das sowieso nicht betreffen würde.

    #276802

    Du bist doch angeblich so ein armes Schwein, dass dich das sowieso nicht betreffen würde.

    Beleg?

    Die sogenannten „Leistungsträger“ sind meistens auch die größten Umweltverschmutzer (und/oder rücksichtslosesten Falschparker).

    Beleg?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Jahren, 2 Monaten von farbspektrum.
    #276918

    Das kleine gallische Dorf namens Paris machts vor:

    http://www.independent.co.uk/news/world/europe/paris-public-transport-free-air-pollution-spike-a7460191.html

    Aber das ist ja nur Paris. In einer richtigen Stadt würde man so etwas nie machen. Kostenloser ÖPNV hat ja keinerlei positive Wirkungen. Auf andere Städte ist das ja nicht übertragbar, Paris hat ja nur drei Häuser und nen Kuhstall mit dran.

    #276921

    Das kleine gallische Dorf namens Paris machts vor:

    http://www.independent.co.uk/news/world/europe/paris-public-transport-free-air-pollution-spike-a7460191.html

    Aber das ist ja nur Paris. In einer richtigen Stadt würde man so etwas nie machen. Kostenloser ÖPNV hat ja keinerlei positive Wirkungen. Auf andere Städte ist das ja nicht übertragbar, Paris hat ja nur drei Häuser und nen Kuhstall mit dran.

    Sollten rund um Halle mal Waldbrände herrschen oder die Stadt von anderen Naturkatastrophen betroffen sein, ist das natürlich halbwegs Sinnvoll. Glückwunsch zu diesem Beitrag.

    #276952

    OK, nix idee: Nochmal für dich zum Mitschreiben. Der (kostenlose) ÖPNV hat eine positive Wirkung auf die Umweltverhältnisse in der Stadt Paris. Sonst würde man wohl kaum die Hälfte der Autos stillegen und stattdessen den ÖPNV fördern. Dieser Effekt ist unabhängig davon, ob gerade Waldbrände herrschen oder nicht. Die Waldbrände haben die Lage nur so prekär gemacht, daß man den ohnehin vernünftigen Vorschlag per Verordnung zur Pflicht gemacht hat.

    Ob man sich dieses sinnvolle Vorgehen in Halle und anderen Städten leisten will, steht auf einem anderen Blatt. Kosten, Bequemlichkeit und Lobbyismus sind ja abseits von Katastrophen die größten Hürden.

    #276957

    OK, nix idee: Nochmal für dich zum Mitschreiben. Der (kostenlose) ÖPNV hat eine positive Wirkung auf die Umweltverhältnisse in der Stadt Paris. Sonst würde man wohl kaum die Hälfte der Autos stillegen und stattdessen den ÖPNV fördern. Dieser Effekt ist unabhängig davon, ob gerade Waldbrände herrschen oder nicht. Die Waldbrände haben die Lage nur so prekär gemacht, daß man den ohnehin vernünftigen Vorschlag per Verordnung zur Pflicht gemacht hat.

    Ob man sich dieses sinnvolle Vorgehen in Halle und anderen Städten leisten will, steht auf einem anderen Blatt. Kosten, Bequemlichkeit und Lobbyismus sind ja abseits von Katastrophen die größten Hürden.

    Verrückt, Fahrverbote haben einen, vermutlich dennoch geringen, positiven Effekt auf die Umwelt. Es ist dennoch ein wahres Prachtbeispiel für kostenlosen ÖPNV und dessen Finanzierungsprobleme.

    Ich finde übrigens die Idee mit den Anliegern am lustigsten.

    #276976

    Ist halt die Frage, wie sich Anlieger definieren, und ob die es nicht auf die Nebenkosten umlegen werden. Dann zahlen es wieder alle.

Ansicht von 8 Beiträgen - 26 bis 33 (von insgesamt 33)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.