Jeder Zweite in Sachsen-Anhalt erstgeimpft

24. Juni 2021 | Natur & Gesundheit | 1 Kommentar

 

Binnen der letzten 24 Stunden wurden in ganz Sachsen-Anhalt nur 15 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – alleine 7 von diesen im Burgenlandkreis. Letzterer weißt mit einer 7-Tage-Inzidenz von 6,2 ferner auch den höchsten Wert aller Kreise und Kreisfreien Städte im Land auf.

In Halle wurden auch an diesem Tag keine neuen Corona-Fälle bekannt. Genau wie in Magdeburg liegt die Inzidenz deshalb inzwischen bei nur noch 1,7.

Darüber hinaus meldete das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, dass die Erstimpfquote seit heute bei 50,0 Prozent liegt. Damit liegt sie nur leicht unter der durchschnittlichen Impfquote von Deutschland (51,6 %). Halles Impfquote für Erstimpfungen liegt hingegen bereits bei 54,2 %, diejenige für Zweitimpfungen bei 34,4 %.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben