7-Tage-Inzidenz stagniert knapp über 100 – dennoch gibt es erste Lockerungen

10. Mai 2021 | Natur & Gesundheit, Politik | 1 Kommentar

In Halle (Saale) kommen ab dem heutigen Tag wieder einige Lockerungen im Hinblick auf die Corona-Maßnahmen zum Tragen. So stagniert die 7-Tage-Inzidenz seit einigen Tagen zwar weiterhin knapp über 100 (gestern blieb sie demnach nahezu gleich auf einem Wert von 116,05 bestehen) und dennoch scheint die dritte Welle zunächst gebrochen, was nach Meinung der Stadt ausreicht, um nun gewisse Lockerungsschritte einzuleiten:

Demnach dürfen Kitas, Horte und Schulen ab heute wieder öffnen. Da in dieser Woche allerdings noch Pfingstferien sind, bleibe die Schulen dennoch weiter geschlossen. Außerdem soll nach dem Vorweisen eines aktuellen negativen Corona-Tests auch das Terminshopping wieder möglich sein.

Solange die Inzidenz allerdings weiterhin über 100 liegt, wird die nächtliche Ausgangsbeschränkung von 10 Uhr abends bis 5 Uhr morgens in Halle nicht aufgehoben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben