Frauenpower beim MDR

7. März 2019 | Bildung und Wissenschaft | 1 Kommentar

Auch der MDR hat einen Frauenschwerpunkt rund um den 8.März und fragt sich selbst, Frauentag – ein Tag zum Feiern oder Gelegenheit für politische Forderungen, was macht eigentlich die „Ostfrauen“ aus, oder warum lassen sich Frauen gern mit Blumen verwöhnen? – Drei von vielen Fragen, denen der MDR rund um den Internationalen Frauentag in allen seinen Radioprogrammen, im Fernsehen und im Netz nachgehen wird.

Ein Höhepunkt: der MDR/rbb-Mehrteiler „Ostfrauen“, in dem Frauen verschiedener Generationen von ihren Erfahrungen in Familie, Arbeitswelt und Politik berichten – zu sehen am Freitag, 8. März, um 20.15 und 21.00 Uhr, sowie am 12. März, um 22.05 Uhr, jeweils im MDR-Fernsehen.

Rund um die Frau geht es ebenso in folgenden Sendungen:

„Lebensläufe: Regina Ziegler – ein Film-reifes Leben“

Donnerstag, 7. März, 23.05 Uhr, MDR-Fernsehen 

Sie ist eine der erfolgreichsten Filmproduzentinnen Europas – Regina Ziegler, geboren am 8. März 1944 in Quedlinburg. Ihre Mutter floh von Berlin auf den Familienbauernhof im Harz. Nach Ende des 2. Weltkrieges geht sie ins Weserbergland und bringt als Lokalreporterin – ihr Ehemann ist noch in russischer Kriegsgefangenschaft – die Familie durch. Sie berichtet über Filmpremieren und die Tochter ist dabei: Reginas Interesse für den Film ist geweckt. Sie geht nach Berlin, studiert und landet beim Sender Freies Berlin als Assistentin. Als es immer wieder die anderen sind, die die Lorbeeren ihrer Arbeit ernten, gründet sie ihre eigene Firma. Sie beginnt selbst Filme zu produzieren – in 45 Jahren realisiert sie fast 500 Produktionen. Viele davon werden Erfolge, manche Flops, doch alle zusammen haben die deutsche Kino- und Fernsehlandschaft geprägt. Man denke nur an die ARD Erfolgsserie „Weissensee“. Letztes Jahr hatte ihr Film „Abgeschnitten“ im Zoopalast Premiere. „Lebensläufe“ begleitet Regina Ziegler und macht sich mit ihr gemeinsam auf Spurensuche nach Prägungen und Irrwegen in ihrer Biografie.

„MDR um 4“: Christian Henze kocht ein Frauentagsmenü

Freitag, 8. März, ab 16.00 Uhr, MDR-Fernsehen

Allen Männer, die am Abend ihre Frau überraschen wollen, aber noch nicht wissen wie, zeigt TV-Koch Christian Henze, wie man mit wenig Aufwand ein köstliches Frauentagsgericht zaubert. Auch sonst dreht sich an diesem Tag bei „MDR um 4“ alles rund ums Thema Frauentag.

 „Mythos Ostfrau – Gibt es sie noch und was macht sie aus?“ –

ein Hörerforum, Freitag, 8. März, 17.40 Uhr, MDR KULTUR

 MDR KULTUR-Diskurs: „Ostfrauen verändern die Republik“

Sonnabend, 9. März, 19.05 Uhr, MDR KULTUR

Tanja Brandes und Markus Decker haben in ihrem neuen Buch „Ostfrauen verändern die Republik“ Ostfrauen porträtiert. Bettina Baltschev ist mit den beiden Berliner Autoren darüber im Gespräch.

 „Die Walentina-Tereschkowa-Story: Triumph und Tränen“

Sonntag, 10. März, 22.30 Uhr, MDR-Fernsehen

Es ist der 16. Juni 1963. Das erste Mal, dass eine Frau in den Kosmos katapultiert wird. Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen imposanter Inszenierungen und rekonstruiert die wahre Tereschkowa-Story, den Triumph, aber auch die heimlichen Tränen. 

„Die Töchter der Revolution“

Sonntag, 10. März, 23.15 Uhr, MDR-Fernsehen

Die Dokumentation stellt die Töchter der russischen Revolution von Angesicht zu Angesicht gegenüber, zeigt ihre Gedanken, Gefühle, Hoffnungen und Ängste. Ergänzt werden die persönlichen Lebensgeschichten durch einzigartiges Archivmaterial.

MDR WISSEN über berühmte Frauen

Unterhaltung und Wissen zum Internationalen Frauentag mit einer Premiere auf dem MDR WISSEN Youtube-Kanal „Was wäre, wenn…“: Unter www.youtube.com/mdrwissen hat MDR WISSEN-Youtuber Jack Pop die MDR WISSEN-Podcasterin Daniela Schmidt zu Gast. Beide testen ihr Wissen: Wer kennt sich besser aus mit berühmten Frauen in Geschichte und Wissenschaft?

Wer herausfinden will, ob er/sie sich alles richtig gemerkt hat, kann im Anschluss sein Wissen unter mdrwissen.de selbst unter Beweis stellen.

Hintergrund:

Zum geschichtlichen Hintergrund des Internationalen Frauentags hat die Stadt Halle einige interessante Informationen zusammengestellt.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben