Schandfleck in oberer Leipziger Straße verschwindet

13. März 2017 | Umwelt + Verkehr | 8 Kommentare

Ein Schandfleck am „Eingangstor“ Halles verschwindet derzeit. Am Eingang der oberen Leipziger Straße am Riebeckplatz schlägt die Abrissbirne zu. Hier wird bis hin zur Dorotheenstraße ein Baugelände freigemacht. Ein sechsgeschossiges Wohnhaus sowie der ehemalige EDEKA-Markt werden abgerissen. Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) will noch in diesem Jahr mit den Arbeiten zu einem neuen Wohn- und Geschäftshaus am Riebeckplatz beginnen. Insgesamt werden rund 20 Millionen Euro investiert. Ob dies zur Belebung des trostlosen oberen Endes der Fußgängerzone beitragen wird, bleibt abzuwarten.

Print Friendly
8 Kommentare
  1. Profilbild von normalbürger
  2. Profilbild von hei-wu
  3. Profilbild von redhall
  4. Profilbild von farbspektrum
  5. Profilbild von hei-wu
  6. Profilbild von HansimGlück
  7. Profilbild von redhall
  8. Profilbild von farbspektrum

Kommentar schreiben