Startseite Foren Halle (Saale) Trickbetrüger räumen Konto leer

Dieses Thema enthält 36 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Schulze vor 6 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #20277

    Trickbetrüger räumen Konto von Rentner leer

    Mit ist nicht klar, wie jemand nur mit fremder Kontonummer und Bankleitzahl ohne EC-Karte und Geheimzahl, Geld von einem fremden Konto abheben kann. Klärt mich bitte mal auf

    #20289

    Hallo Wolli, ich lese das so, dass die Trickbetrüger sich die Kontodaten samt Geheimzahl am Telefon haben sagen lassen und danach die EC-Karte persönlich abgeholt haben. Ist ein bisschen kantig geschrieben, aber so war es wohl gemeint.

    #20324

    Ja genau, die sagen die PIN-Nummer und andere holen die Karte ab. Schade das es immer noch soviel Hallenser gibt, die so gutgläubig sind. Jetzt mal die, die nicht an Demenz leiden.

    #20356

    In der MZ von heute steht aber auch nichts von PIN-Nummer, nur Kontodaten.

    #20367

    Gefälschte Bankeinzugsermächtigung?

    #20456

    Mich hat die Sparkasse angerufen und mir mitgeteilt, dass ihr der Trojaner Zeus2 auf meinem PC gemeldet wurde, solange ich aber keine TANs raugebe, würde nichts passieren.
    Meine Virenprogramm Avira(ganz neu)zeigt aber an, dass alles virenfrei ist.
    Was ist zu tun?

    #20459

    Es kann gut sein, dass dein PC infiziert ist, aber Avira die Infektion nicht erkennt. Das Trojaner-Board leistet in solchen Fällen gute Dienste.

    Ansonsten solltest du dich erinnern, von welchen PCs aus du dich im Online-Banking angemeldet hast, und ggf. die Eigentümer dieser PCs informieren.

    #20493

    @wolli

    1. Du solltest (Sicherheitshalber) nochmal die Sparkasse Anrufen und zwar deine Zweigstelle, nur um Sicher zu gehen.

    2. BitDefender ZBot Removal Tool runterladen: http://www.chip.de/downloads/BitDefender-ZBot-Removal-Tool_45166101.html

    Option: Bei Bestätigung des Verdachtes solltest du (sehr Sicher), dein System neu aufsetzen.

    Nach der Methode Empfehle ich dir dieses Programm nochmal durchlaufen zu lassen und mal ein anderes Antivirus-Programm zu nutzen. Am besten guckst du bei Stiftung-Warentest oder auch bei Chip nach der Bestenliste.

    #20499

    Wer sich so ´nen Virus einfängt, hat
    mein Mitgegühl.

    Lieber hab ich Millionen von Erkältungsviren im Körper, als einen solchen im PC!

    Wünsche möglichst problemlose Beseitigung.

    #20537

    @inj3ct3d
    Danke, Hinweise befolgt ,Ariva soll aber den Trojaner Zeus 2 finden, PC scheint wieder virenfrei zu sein.

    #20599

    @wolli
    Warum bist du dir überhaupt sicher, dass ein Sparkassenmitarbeiter dich angerufen hat? Und wodurch soll eigentlich die Sparkasse Kenntnis von einem Trojaner auf deinem PC bekommen haben? Hast du in deiner Sparkassen-Filiale nachgefragt?

    #20602

    Und wodurch soll eigentlich die Sparkasse Kenntnis von einem Trojaner auf deinem PC bekommen haben?

    Durch (versuchte) Abbuchungen durch den Trojaner.

    #20603

    @wysiwyg
    Da ich beim PC sehr vorsichtig geworden bin, habe ich nach dem Anruf von der Sparkasse gesagt, „woher soll ich wissen, dass Sie von der Sparkasse sind“, da sagte diese Person okay, dann rufen Sie zurück. Ein Rückruf erfolgte von mir an die Nummer der Sparkasse, die auf deren HP angegeben ist. Die dortige Zentrale wollte sich kümmern und nach einigen Stunden rief jemand an und erklärte mir, dass es der Virus Zeus 2 sei, mit dem man aber nicht ohne TANs an das Geld kommt, es würde nichts passieren, ich solle am besten mal mein Passwort wechseln.
    Mir kam und kommt das auch komisch vor, dass die Sparkasse sagt, die Polizei hätte sie über diesen Trojaner informiert, vielleicht habe ich doch richtig gehandelt, indem ich das Gespräch nicht fortgesetzt habe, das müßte ich jetrzt mit der Sparkasse doch mal klären. Vielleicht war das doch eine Finte?

    Im übrigen bitte ich, nicht so sehr auf uns Rentner zu schimpfen, die sich von Betrügern das Geld abknöpfen lassen. Das ist für viele noch alles sehr ungewohnt und die Methoden der Gauner werden immer geschickter.

    #20606

    @wolli
    Schau mal bitte in deinem Telefon nach, welche Telefonnummer du angerufen hast und poste diese bitte hier.

    @mako
    Zeus wird imco erst aktiv, wenn er vollständige Informationen zur Abbuchung hat.

    #20607

    Ich habe angerufen: Service-Telefon 0345 569-7717

    #20608

    @wolli das ist sehr schön das sich selbst Senioren an Onlinebanking rantrauen, ein sicheres Zeichen das die moderne Elektronik Ihren Schrecken verloren hat.
    Um so wichtiger ist dann natürlich Vertrauenswürdiger Schutz der hardware zu Hause, und ob da Avira, ich gehe mal davon aus das du die kostenlose Schirmchen Version hast, der passende Schutz ist möchte ich nicht endgültig beurteilen, zumal die Internetsecurity Programme der großen, Norton, Kaspersky oder McAffee für nen einzelnen PC um die 20€ im Jahr kostet und das sehe ich bei der fülle der Gefahren im Netz nicht zu teuer an.
    Um es klar zu sagen, ist meine private Meinung, das Schirmchen und Luke Filewalker hat auf meinen Rechnern nix zu suchen, dafür sind mir meine Daten zu wertvoll.

    #20609

    Ich habe gestern die neue Version Avira für 19 Euro(1 Jahr) gekauft. Diese Version soll den Trojaner Zeus2 erkennen.
    Ich habe das Glück, einen guten Freund und Helfer zu haben, der mir auch in diesem Fall über Team Viewer geholfen hat.

    Mal eine Zusatzfrage: Kommt der Trojaner im Fall der Fälle nur an das Girokonto oder auch an das Sparbuch und Festgeld und das Konto bei paypal?

    #20610

    @wolli
    Ok, das ist die lokale Telefonnummer für das Onlinebanking der Sparkasse.

    Du hast geschrieben, dass dein PC nun wieder virenfrei ist. Hat denn das BitDefender ZBot Removal Tool irgendwas gefunden? Und falls ja was konkret?

    #20611

    @wysiwyg: Meines Wissens werden die Zeus-Infektionen durch die Banken dadurch erkannt, dass versucht wird, eine Überweisung auf ein als Zielkonto bekanntes Konto anzustoßen.

    Die Überweisung wird dann zurückgewiesen und der Kunde informiert.

    #20612

    @mako
    Solch eine Überweisung würde von seiten der Zeus-Benutzer nur Sinn machen, wenn alle für die Online-Überweisung nötigen Daten vorliegen. Das ist aber hier wohl nicht der Fall. Demnach dürfte die Erkennung des Trojaner-Befalls auf anderem Wege erfolgen.

    #20613

    Der BitDefender ZBot Removal Tool hat nichts gefunden, danach hat mein Helfer nochmal mein neues Avira-Programm durchlaufen lassen, da wurde auch nichts gefunden.

    #20614

    @wolli, könntest du bei Gelegenheit bei der Saalesparkasse nachfragen, wie der Trojanerbefall entdeckt wurde? Jetzt bin ich auch neugierig 😀

    #20615

    Vermutlich war wolli vor kurzem im Ausland und hat sein Erspartes online gecheckt… das konnte dann natürlich nur der pöse Zeus2 gewesen sein 🙂

    @wolli
    Falls du sicher gehen möchtest, lade dir mal die Rescue Disk von http://support.kaspersky.com/de/faq/?qid=207621612

    Brenne diese auf eine CD und starte den Rechner damit. Ich nehme aber an, dass nichts gefunden wird 😉

    #20658

    Dies wird eine Meldung generiert aus diesem Projekt sein: https://zeustracker.abuse.ch/

    #20670

    @wolli das ist sehr schön das sich selbst Senioren an Onlinebanking rantrauen, ein sicheres Zeichen das die moderne Elektronik Ihren Schrecken verloren hat.
    Um so wichtiger ist dann natürlich Vertrauenswürdiger Schutz der hardware zu Hause [blabla – zusätzliche Programme zur Problemlösung]

    So sicher wie das Amen in der Kirche ist auch, dass man durch die vermeindliche Lösung eines Problems neue Probleme auf den Hals schafft, die man lösen muss. Was soll dieses Gequatsche von „moderne Elektronik hat ihren Schrecken verloren“, wenn man im gleichen Atemzug stundenlang von Computerviren schwafelt und von Zusatzprogrammen (für mehr Geld), die man benötigt um der neuen Flut von Problemen Herr zu werden?

    Das zeigt doch, dass, statt das Leben einfacher zu machen, die Probleme und die Verantwortungen nur verlagert werden (und sei es nur von körperlichen auf psychische Bereiche). Früher ging man zur Bank, um eine Überweisung zu tätigen, und im Zweifelsfall war die Bank schuld, wenn was schiefgelaufen ist. Heute wird jegliche Verantwortung für immer komplexere Vorgänge auf die natürlicherweise unbedarften Kunden abgewälzt, die sich umso leichter übers Ohr hauen lassen, indem sie noch ein paar vermeindliche Problemlöser aufgeschwatzt bekommen – natürlich für extra Geld.

    Auch wenn Online-Banking ganz praktisch ist, zeigt mir diese Diskussion hier nur die absurde Logik der Technik- und „Fortschritts“fanatiker – indem wir ein (marginales) Problem lösen, schaffen wir zwei neue.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 37)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.