Startseite Foren Halle (Saale) Sachsen-Anhalt führt Mundschutzpflicht ein

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #373840

    Sachsen-Anhalt führt die Mundschutzpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen ein. Das hat das Kabinett heute beschlossen. Ab Donne
    [Der komplette Artikel: Sachsen-Anhalt führt Mundschutzpflicht ein]

    #373841

    Gott lass das Hirn regnen. Maskenpflicht nach 2 Monaten eingeführt, was soll der Unsinn? Vollidioten. Schlage vor mindestens 3 Tage nicht einzukaufen, wollt ihr wirklich jeden Scheiß ohne Widerspruch akzeptieren? Wehrt euch!!

    #373842

    Heul doch hier nicht rum. Sei froh dass du nicht im Schlüpper einkaufen gehen musst. Das würde nämlich tatsächlich sehr sinnfrei sein.

    #373843

    Jaja typisch deutsch. Vorauseilende Gehorsamkeit

    #373844

    Schlage vor mindestens 3 Tage nicht einzukaufen,

    Das hält doch keiner durch.

    #373851

    Im Amtsblatt darauf hinweisen, das es in den HAVAG-Service-Centern Mund-Nase-Masken zu kaufen gibt, und dann werden die dort nur verkauft, wenn man entweder schon Havag-Kunde ist ( Monatskarte ) oder gleichzeitig einen FAhrschein oder so kauft !! Heute so erlebt in Halle-Neustadt.
    Was soll das ??????????????

    #373859

    Das ist doch logisch, wer nicht mit der HAVAG fährt braucht auch keine Maske von der HAVAG. Die HAVAG ist ein Unternehmen und kein Sozialamt.

    #373860

    Gott lass das Hirn regnen. Maskenpflicht nach 2 Monaten eingeführt, was soll der Unsinn? Vollidioten. Schlage vor mindestens 3 Tage nicht einzukaufen, wollt ihr wirklich jeden Scheiß ohne Widerspruch akzeptieren? Wehrt euch!!

    Was ist denn dein Vorschlag?

    Ich persönlich hätte auch keine Probleme mit Coronapartys, wenn es nur diese Idioten erwischen würde. Leider trifft es alle und vermutlich überproportional die Falschen. Von daher wirst Du es überleben Dir für ein paar Minuten am Tag irgend einen Scheiß vor Mund und Nase zu hängen. Da kannst Du auch gerne voll kreativ werden.

    #373862

    Es dürfte wohl gefährlicher sein, mit Maske in der HAVAG zu fahren als ohne zu Fuss zu gehen.

    #373868

    Es dürfte wohl gefährlicher sein, mit Maske in der HAVAG zu fahren als ohne zu Fuss zu gehen.

    Auf jeden Fall! Sobald ein Maskierter die Bahn betritt, zieht der Fahrer die Flinte.

    #373869

    Das ist doch logisch, wer nicht mit der HAVAG fährt braucht auch keine Maske von der HAVAG. Die HAVAG ist ein Unternehmen und kein Sozialamt.

    Nix logisch. Und wenn ich schon Fahrscheine habe ?? Aber keine neuen aktuell benötige ??

    #373871

    Wenn Du ihn vorgezeigt hast, hätten sie dir eine Maske geben sollen, obwohl der Fahrschein auch geborgt sein könnte. Mit Kulanz tut sich die HAVAG schwer.

    #373876

    Wenn Du ihn vorgezeigt hast, hätten sie dir eine Maske geben sollen, obwohl der Fahrschein auch geborgt sein könnte. Mit Kulanz tut sich die HAVAG schwer.

    Dann sollte die HAVAG bei ihrer „Logik“ wenigstens konseqent bleiben: Wer einen Mundschutz vorzeigt, bekommt einen Fahrschein.

    #373890

    teu

    Nur mal so gefragt:
    Eine Fahrgemeinschaft, rein beruflich, ist wochentäglich zum und vom Arbeitsplatz unterwegs.
    Drei tragen Mundschutz.
    Nur der Fahrer darf das nicht, weil ein mögliches Blitzerbußgeld natürlich wichtiger ist als eine Pandemie.
    Wie dumm wird es noch kommen?

    #373891

    Nur mal so gefragt:

    Eine Fahrgemeinschaft, rein beruflich, ist wochentäglich zum und vom Arbeitsplatz unterwegs.

    Drei tragen Mundschutz.

    Nur der Fahrer darf das nicht, weil ein mögliches Blitzerbußgeld natürlich wichtiger ist als eine Pandemie.

    Wie dumm wird es noch kommen?

    Berufseinbrecher handeln immerhin korrekt. Sie tragen in der Regel eine Maske.

    #374034

    teu

    Berufseinbrecher handeln immerhin korrekt. Sie tragen in der Regel eine Maske.

    Die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa), Schweiz, ist dabei eine „Volksmaske“ zu entwickeln.
    Der Vorteil einer solchen „Volksmaske“ wird nicht nur der Schutz sein. Neben der Filterfunktion, die 70 Prozent der Kleinstpartikel aus der Luft filtert, werde man diese auch waschen können. Auch werde man versuchen, das Virus mittels des Materials fernzuhalten.
    Mir ist so, als reden wir ununterbrochen über das Virus, und nicht über Feinstaub, oder?
    Also versuchen wir eine „Volksmaske“ zu ertragen, die nichts kann, aber doch wenigstens völkisch daherkommt. Und das aus der Schweiz.
    Langsam wirds peinlich.
    Erst der Österreicher, jetzt die Schweiz…

    #374069

    Ich bin erstaunt, wie die Bevölkerung um Masken kämpfen muss.
    Der Sender halle-tv zeigte die Schlange quer über den Markt mit Leuten, die überteuerte Masken in der Halle-Info kaufen wollten, 6 Euro statt 0,90 wie angemessen.
    Aber die Leute wollten sicher ihre Verbundenheit mit der Stadt dokumentieren.

    Halle sollte endlich Masken in ausreichender Menge bei vertretbaren Preisen verteilen und nicht in homöopathischen Mengen anbieten. Wenn in 5 Minuten die Masken alle sind, ist die Zufriedenheit der Anstehenden mit der „Stadt“ im Keller!
    Wenn bei 250000 Einwohnern nur 200 Masken im Angebot sind, würde ich auf jede Werbung verzichten.

    #374080

    @teu
    Eine „VolksGasMaske“ hatten wir schon mal, wenn du Eltern und großeltern fragen kannst. Auch einen“Volksempfänger“ gab es schon…
    Fehlen jetzt noch „Eintopfsonntag“ und „Winterhilfswerk“(gern auch andere Jahreszeiten) für die Tafeln?

    Ich hab mir übrigens 10 Masken privat besorgt, für 2€ Durchschnitt… und muß mich auch sonst nicht von der Stadtverwaltung pampern lassen…

    #374087

    Arme Mitarbeiter im Einzelhandel, in der Pflege u. in allen Berufen
    die stundenlang pro Tag diesen Mundschutz tragen müssen.
    Als Kunde ist man schnell davon wieder befreit u. hat gut reden…

    Es ist hoffentlich bald vorbei…..

    #374089

    Rive hat Recht

    möge sein Wunsch in Erfüllung gehen.

    #374124

    Es ist hoffentlich bald vorbei…..

    Glaube siegt über Wissen? Die Klimasache ist auch nicht bald vorbei. Der April ist wieder trocken, Staubteufel wirbeln über die einst fruchtbaren Äcker. Aber wer isst schon Raps.

    #374126

    Es ist hoffentlich bald vorbei…..

    Glaube siegt über Wissen? Die Klimasache ist auch nicht bald vorbei. Der April ist wieder trocken, Staubteufel wirbeln über die einst fruchtbaren Äcker. Aber wer isst schon Raps.

    Sehen wir wenigstens das wenige Positive: Olivenbäume werden realistischer, aber auch Wein könnte noch mehr ausgebaut werden.

    #374127

    aber auch Wein könnte noch mehr ausgebaut werden.

    Ja, trockener…

    #374179

    Glaube siegt über Wissen? Die Klimasache ist auch nicht bald vorbei. Der April ist wieder trocken, Staubteufel wirbeln über die einst fruchtbaren Äcker. Aber wer isst schon Raps.

    Solange es nicht der Feinstaubteufel ist. Die Klimasache wird erst vorbei sein, wenn es die Erde nicht mehr gibt, war aber nicht Thema.

    #374180

    Anonym

    Die Rebzikade marschiert bereits im Windschatten des Klimwandels wohltemperiert und fleißig Richtung nördlichere Weinreben.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 26)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.