Startseite Foren Halle (Saale) ÖPNV-43 Städte im Vergleich

Schlagwörter: 

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #362408

    Der ÖPNV aller 43 deutschen Städte über 200 000 Einwohner wurde verglichen, danach liegt Halle an 9.Stelle, also im oberen Viertel:
    https://www.testberichte.de/tb/nahverkehr-ranking-2019.html

    #362410

    Wie schön die niedrigen Preise. Dafür hat Leipzig aber eine U-Bahn und Boom-Town überlegt, noch eine Strecke zu bauen.
    Außerdem hat Leipzig einen überdachten Busbahnhof.
    Dass die Flixbus-Haltestelle in Halle ungeschützt ist, halte ich für eine Intrige einflussreicher DB-Kreise.

    #362412

    Leipzig hat eine S-Bahn, die im Innenstadtbereich getunnelt ist… und die die Stadt auch nicht selbst gebaut hat, sondern die Bahn

    Und Flixbus kam erst nach Halle, als die überdachten Haltestellen schon verteilt waren. Wer halt zu spät kommt…

    #362414

    Den Löwenanteil am Tunnel haben Bund, Sachsen und EU finanziert. DB und Leipzig haben nur einen relativ bescheidenen Anteil beigetragen.

    Das neue Busterminal in Leipzig wurde 2018 eröffnet.

    eine grafik

    „In seinem ersten Betriebsjahr ist es dem Fernbus-Terminal am Hauptbahnhof Leipzig gelungen, alle Erwartungen an einen modernen Mobilitäts-Hub zu erfüllen. 1.534.500 Reisende haben das Fernbus-Terminal in 27.900 Fernbussen passiert. “ (leipziginfo.de)

    #362421

    Die hallesche Monatskarte im Abo ist eindeutig zu teuer, da sollte sich die HAVAG an Magdeburg orientieren.

    #362430

    Wenn ich vom Auto freiwillig auf die Bahn umsteigen soll und mein einjekoooftes Jelumbe viele Meter huggen muß, muß schon ville am Preis passiern. Sacht dr Hallenser.

    #362431

    Wer das Auto vor der Tür stehen hat, der wird auch nicht in den ÖPNV umsteigen, wenn es kostenlos ist, jedenfalls die meisten.

    #362439

    Die Havag-Fahrkarten kosten jedes Jahr mehr. Parkplätze, wenn überhaupt kostenpflichtig, nicht.

    #362451

    Was man sich so als Intrige zusammendenken kann … nur hat der Busbahnhof nichts mit der Deutschen Bahn zu tun, außer dass man sie fast sehen kann.

    #362452

    Wenn du das Auto dort nicht unter bekommst, wo du hin möchtest, könntest du vielleicht drüber nachdenken, ob das Auto die richtige Wahl ist.
    Es ist mir zumindest unverständlich, wie man Samstagmittag oder überhaupt auf die Idee kommen kann, in der Kleinen Märkerstraße einen öffentlichen Parkplatz zu suchen.

    #362462

    Ich benutze den Park&Ride-Platz in Kröllwitz, aber er ist bereits zu klein, vormittag bekommt man schon oft keinen Platz mehr.

    #362469

    Ich benutze den Park&Ride-Platz in Kröllwitz, aber er ist bereits zu klein, vormittag bekommt man schon oft keinen Platz mehr.

    Du fährst von Trotha nach Kröllwitz, um den ÖPNV zu nutzen? Wurde die Straßenbahn nach Trotha eingestellt?

    #362479

    außer dass man sie fast sehen kann.

    Eben.

    #362481

    Ich wohne nicht in Trotha sondern in Kröllwitz und komme mit Gehhilfen nur schwer an eine Strabahaltestelle, deshalb Pkw bis Endstelle Kröllwitz und von dort mit Straba in die Stadt. Falls in der Nähe des Zielortes geparkt werden kann, dann mit Pkw direkt dorthin, z.B. zu unserem Bücherhaus in der Wilhelm-Külz-Str.9.

    #362484

    teu

    Es ist mir zumindest unverständlich, wie man Samstagmittag oder überhaupt auf die Idee kommen kann, in der Kleinen Märkerstraße einen öffentlichen Parkplatz zu suchen.

    Es gibt viele Gegenden in Halle, wo man sich einen Parkplatz mieten muss, um seiner Arbeit nachgehen zu können.

    #362486

    Dann hast du aber keinen Hut auf deinem grauen Haar und brauchst acht Züge, um in der Kleinen Märkerstraße zu wenden. 😉

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.