Online-Banking-Aktualisierung vorgetäuscht: Hallenserin verliert 45.000 Euro – Polizei warnt vor Masche

3. Juli 2022 | Vermischtes | 1 Kommentar

Samstag gegen 18:00 Uhr kam es in Halle (Saale) zu einem Computerbetrug, bei dem einer Geschädigten ein Update ihres Online-Banking-Zugangs vorgetäuscht wurde. Daraufhin bekam sie zwei Anrufe von unterschiedlichen Personen, welche sich als angebliche Bankmitarbeiter ausgaben und mehrere TAN von ihr verlangten. In der Folge kam es zu einer Abbuchung auf ihrem Konto von mehr als 45.000 €.

Diese Masche ist momentan stark verbreitet! Bitte geben Sie niemals TAN-Nummern oder andere persönliche Daten an Dritte heraus. Ein Bankmitarbeiter wird sie danach nicht fragen! Mit einiger Wahrscheinlichkeit sind die PC’s der Betroffenen mit Schadsoftware (sog. Trojaner) infiziert. Nutzen Sie Anti-Viren Software und achten Sie bei Webseiten auf die https-Verschlüsselung sowie deren korrekte Schreibweise!

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben