Mahnwache vor Schweinezerleger

14. Juni 2018 | Kurznachrichten | 1 Kommentar

In der Tönnies Zerlegungs GmbH werden tagtäglich bis zu 15.000 Schweine getötet. Die Tierrechtsbewegung „Leipzig/ Halle Animal Save“ hält am 16.06.2018 vor dem Weißenfelser Schlachtbetrieb eine Mahnwache, um den Lebewesen eine Stimme zu geben und deren leidvolle Geschichte zu teilen.

Die, während des Zeitraums der Mahnwache den Schlachthof erreichenden, Tiertransporter werden von der Polizei angehalten. Die Aktivisten erhalten zwei Minuten Zeit, um den Tieren die einzige und letzte liebevolle Zuwendung, in ihrem von Ausbeutung und Qualen gezeichneten Leben, zu schenken. Dieser direkte Kontakt erfolgt durch liebevolle Berührungen der Schweine und beruhigendes Zureden. Das Anliegen von Leipzig/Halle Animal Save ist das Schaffen eines Bewusstseins in der Gesellschaft für die Verbindung zwischen lebendem Individuum und tierischem Produkt.

Ort: 06667 Weißenfels, am Schlachthof 1

Zeit: 08:00 – 10:30

„Leipzig/ Halle Animal Save“ ist Teil des globalen „Save Movement“. Ziel dieser Bewegung ist der Zuwachs eines allgemeinen Bewusstseins über die Notlage der Tiere in der (Massen-)Tierhaltung sowie das Schaffen einer globalen Bewegung, die sich für die Rechte von Tieren einsetzt. Mittlerweile gibt es über 330 Gruppierungen beispielsweise in Kanada, Australien, Spanien und Deutschland (Berlin, Bremen, Dresden, Frankfurt, Leipzig/Halle u.a.).

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben