Georgi-Dimitroff-Straße ab nächster Woche teilweise gesperrt

11. März 2017 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Aufgrund von Tiefbauarbeiten wird die Georgi-Dimitroff-Straße zwischen den Einmündungen Broihanstraße und Lion-Feuchtwanger-Straße von Montag, 13. März 2017, bis Donnerstag, 13. April 2017 für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Buslinie 24 wird deshalb umgeleitet und fährt aus Richtung Veszpremer Straße kommend ab Beesen über Guldenstraße, Industriestraße, Merseburger Straße zur Kurt-Wüsteneck-Straße und regulär weiter.

Von Ammendorf kommend fährt die Buslinie 24 ab Kreuzung Merseburger Straße/Kurt-Wüsteneck-Straße/Schachtstraße über Merseburger Straße, Industriestraße, Guldenstraße nach Beesen und anschließend regulär weiter. Die Haltestellen Alte Heerstraße in beiden Richtungen und Karl-Pilger-Straße werden nicht bedient.

Die Schulfahrt der Buslinie 24 Richtung Schule fährt ab Ammendorf über Merseburger Straße, Kurt-Wüsteneck-Straße zur Karl-Pilger-Straße. Ab Beesen fährt die Linie in Richtung der Schule über Guldenstraße, Industriestraße, Merseburger Straße zur Karl-Pilger-Straße. Von der Schule aus fährt die Buslinie 24 ab Karl-Pilger-Straße über die Kurt-Wüsteneck-Straße, Merseburger Straße nach Ammendorf. In Richtung Beesen fährt die Linie ab Karl-Pilger-Straße über Kurt-Wüsteneck-Straße, Merseburger Straße, Industriestraße, Guldenstraße, Beesen und regulär weiter.

Die Umleitung gilt auch für die Rufbusfahrten.

Print Friendly

Kommentar schreiben