Startseite Foren Halle (Saale) Wohlstandsprobleme

  • Dieses Thema hat 39 Antworten und 15 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre von Nachhall.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #73956

    Ich habe mich heute mit Menschen unterhalten, die die Nachkriegszeit in Halle erlebt haben. Die Verantwortlichen hatten damals mit Hunger, Wohnungsnot und viel Elend zu kämpfen..
    Dagegen sind doch die heutigen Probleme, die Verwaltung und Stadtrat beschäftigen meist pipifax, reine Wohlstandprobleme:
    Golfplatz, Eissporthalle, zu dichte Bebauung in Dölau usw. usf.
    Ich schreibe das, um unsere heutigen Probleme mal ins richtige Verhältnis zu rücken. Wenn man mal von persönlichen Schicksalsschlägen absieht, könnten wir eigentlich alle mit glücklichen Gesichtern rumlaufen.

    #73998

    „Die Absicht, dass der Mensch glücklich sei, ist im Plan der Schöpfung nicht enthalten.“ (Sigmund Freud)

    #74004

    Was soll dieser Thread denn? Kennt bestimmt jeder betagtere Zeitgenossen, die einem vorrechnen, wie schwer das alles früher war, gähn… Im Mittelalter ist man i.d.R. spätestens mit 40 Jahren aus seinem armseligen Tagelöhnerleben geschieden. Es geht also immer noch derber! Was hat das mit uns zu tun? Sollen Golfplatz und Co. deshalb nicht gebaut werden oder sollen die Baukritiker mit solchen Stammtischparolen „bekehrt“ werden?

    #74005

    Nein, ich meine nur, wir sollten unsere heutigen Probleme in Halle nicht so verbissen sehen, es geht nicht ums Überleben. Wenn man bei Stadtratssitzungen in die Gesichter der Stadträte guckt – sie werden von tvhalle oft groß übertragen – dann könnte man meinen, es geht um Leben und Tod (Der Vorsitzende Harald Bartl ist da eine rühmliche Ausnahme, der hats begriffen).

    #74017

    Mensch Wolli, es geht um Leib und Leben ! Noch gar nicht mitgekriegt?

    #74019

    Nöö, auf Gut Gimritz kreist doch noch fröhlich der Becher, auch wenn euch das Wasser bis Fußboden-Unterkante steht.

    #74031

    Genau diese Haltung der Kriegsgeneration ist es doch, die ihren Kindern und Enkeln das Leben schwer macht, denn jeder noch so große Kummer ist doch gar nichts im Vergleich zu dem, was die Leute in Krieg und Kälte und Hungersnot ertragen mussten.

    #74050

    Ich habe das hier nicht für Kinder, sondern für verbissenen Erwachsene geschrieben.

    #74064

    Die Haltung der Kriegs- und Nachkriegsgenerationen mit ihren Mangelerfahrungen ist es aber auch, die uns Kindern und Enkeln einredet, dass wir immer alles aufessen sollen und dass wir unbedingt ein Auto brauchen und dass wir immer das billigste kaufen müssen, was genau meiner Kritik im Glücks-Thread entspricht.

    Das mit dem Glück ist ein reines Mentalitätsproblem.

    #74065

    Das wir ein Auto und immer wieder ein neues Auto brauchen wird den Menschen von der Werbeindustrie/Marketingabteilungen eingetrichtert !!!!!!

    #74066

    Armut allein macht aber auch noch nicht glücklich.

    #74069

    Geistige Armut kann schon glücklich machen, weil man dann sein Unglück nicht realisiert.

    #74071

    Die emotional misshandelten Kinder sind die „verbissenen“ Erwachsenen von heute, Wolli.

    #74072

    Nun, viele haben wohl soviel Glück, daß sie sich weder ein Auto leisten könnten, noch eines brauchen… auch mit den anderen Dingen des täglichen Lebens sind sie wohl (nicht) so glücklich, oder auch ihre Kinder…

    #74073

    Ihr lenkt immer wieder von meiner These ab, dass es oft nur um Wohlstandsprobleme im Stadtrat und der Stadtverwaltung geht.
    Gebt doch endlich einmal zu, dass es nebensächlich ist, ob es eine Eissporthalle oder ein Planetarium in Halle gibt.

    #74076

    Warum sollte das nebensächlich sein?
    Planetarium (besser keins) erhält die von der Obrigkeit gewünschte Dummheit und Eissporthalle (oder keine) sorgt für die von oben zu bemitleidende, aber nicht bekämpfte Unsportlichkeit vieler Bevölkerungsschichten. Und auf beidem kann man dann, in Ablenkung von anderen wichtigeren Problemen, kräftig herumpolemisieren. Und die Stadträte machen sich so zum Werkzeug der Regierung…

    Verkürzt dargestellt? Eher zu lang beschrieben…

    #74077

    mir ist lieber eine Gesellschaft wie in Indien, – wer arm ist wird arm bleiben und wer reich ist gibt es seinen Kindern weiter, natürlich etwas primitiv ausgedrückt. Aber da kennt jeder seinen Platz und meckert nicht.

    #74078

    Mirror

    @Schulze Beitrag habe ich nicht verstanden.
    @Beobachter Schon Mal mit einem Taxifahrer in den Emiraten gesprochen, der von seine 400 € jeden Monat 200 € an seine Familie zum Leben schickt. Nicht nur Fernsehen, sondern mit den Leuten reden.
    Und ja: Die Stadträte diskutieren über eine Tafel und die Subventionen über das MMZ, usw. werden durchgewunken. Die Diskussion im Stadtrat über Priorität von freiwilligen Leistungen findet nicht statt. Alle keinen A… in der Hose!

    #74079

    Wenn mit Eissporthalle und Planetarium die „wahren“ Probleme verschleiert werden, möchte ich schon gerne wissen, wo die wahren Probleme denn so versteckt sind, @Schulze.

    Gibt es da geheime Tiefbunker des BND und CIA, in denen die wirklichen Probleme streng bewacht in langen Reihen von Aktenordnern gehütet werden?

    #74091

    @mirror

    da hat es offenbar schon gewirkt…

    @heiwu

    dann geh mal unters Volk, sprich mal mit H4-Geschädigten und perkär Beschäftigten, so ab halbe Stelle abwärts… Drittelstelle, Viertelstelle, Drittmittelverträge…

    Dann werden dir die Augen aufgehen…

    #74094

    Das sind aber keine geheimen Probleme, und die Betroffenen lassen sich davon wohl kaum mittels eines Planetariums ablenken.

    #74098

    Die Betroffenen sicher nicht, aber der Stadtrat…

    #74111

    Mirror

    @bormi Award für den dämlichsten Beitrag des Jahres!!!!

    #74148

    „Wer Hitler wählt, wählt den Krieg!“ Schon vergessen… Reichstagswahl 1933…

    und natürlich die Rolle der Sozis… schon vergessen…

    #74150

    Und wer Merkel wählt, wählt Totalüberwachung. Vielen Dank, liebe CDU-Wähler. Ist das acuh ein Wohlstandsproblem?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 40)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.