Startseite Foren Halle (Saale) Wochenspiegel und Andere

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Wolfgang Stauch vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #313023

    Die Frechheit mit der die Dumont-leute Werbebeilagen verkaufen und weiterverteilen ist grenzenlos. Da ist die Spam im E-Mail Ordner noch harmlos.
    Es braucht Ideen dies für die kostenlosen Wochen u. Infozeitungen uninteressant zu machen.

    Wie wäre ein Wettbewerb für die besten Aufkleber auf Briefkästen oder eine Unterschriftenaktion an die MZ-Tochtergesellschaft gerichtet ?
    Es kann doch nicht angehen das sich niemand massiv dagegen wehrt in Halle ?

    Selbst auf die Bäumeretter, bei den Mengen Papier die direkt im Müll landen, ist keine Verlass mehr.

    #313030

    Mich nervt das auch. Aber ich weiß nicht, wie man sich effektiv dagegen wehren kann. Und nicht zu vergessen: Die MZ hat eine Existenzberechtigung und irgendwie muss die Printausgabe finanziert werden.

    #313031

    Es genügt, den Werbemüll unfrei an den Absender zu senden.

    #313033

    teu

    Kann es sein, dass es die Zeitzer Werbeagentur nicht mehr gibt?
    Damals verteilte sich der Kladderatatsch auf viele Wochentage.
    Inzwischen ist es tatsächlich so, dass es sich fast auf den Sonntag konzentriert.
    Mit der Erfindung des Blattes „Extrablatt“(?) können nunmehr auch ablehnende Aufschriften auf den Briefkästen bezüglich „Wochenspiegel“ und „Supersonntag“ umgangen werden.

    #313034

    Es genügt, den Werbemüll unfrei an den Absender zu senden.

    Damit hab ich aber ein Haltagsjob gewonnen. Ob das für mich noch effektiv ist?

    #313035

    „Bitte keine Werbung und kostelose Zeitschriften“ müsste reichen. Ansonsten haben die Blätter auch ein Impressum, und der Auftraggeber der Verteilaktionen dürfte kaum anonym sein.

    #313039

    Ich habe damit kein Problem, in der blauen Tonne ist ausreichend Platz.

    #313054

    Mit der Einstellung wolli kannst du alle, aber auch alle Problem lösen.

    #313056

    Es ist schon ärgerlich, wenn man einen Zettel am Briefkasten findet, eine Sendung habe nicht reingepasst, und man extra zur Post latschen muss, nur weil wieder Idioten den Kasten mit Werbungszeitungen vollgestopft haben.

    #313057

    In viele Briefkästen geht eine Büchersendung auch nur schwer oder gar nicht rein.

    #313079

    Bei uns wird sich an das Werbeverbot gehalten. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die sind aber wirklich selten. „Bild“ hält sich mit seinem Sonderscheißdreck grundsätzlich nicht drann und die Jung’s mit den „Visitenkarten“ waren langen nicht da..

    #313086

    Nachdem ich mal Wahlwerbung ausgetragen hatte, habe ich an meinen Briefkasten einen Aufkleber gemacht „Werbung willkommen“, den die Austräger taten mir leid. Dazu ich habe mir zwei blaue Tonnen von der Stadtwirtschaft geben lassen.

    #313144

    Löblich von dir, wolli, geht aber nicht generell und löst auch nicht die Unsitte, sich unbefugt an fremdem Eigentum zu vergreifen, wenn es ausdücklich nicht erwünscht ist.

    #313146

    Welches fremdes Eigentum?

    #313147

    Mein Briefkasten oder mein Auto, wolli.

    #313207

    Nachdem ich mal Wahlwerbung ausgetragen hatte, habe ich an meinen Briefkasten einen Aufkleber gemacht „Werbung willkommen“, den die Austräger taten mir leid. Dazu ich habe mir zwei blaue Tonnen von der Stadtwirtschaft geben lassen.

    Typischer neoliberaler Kapitalismus. Ohne Rücksicht auf Ressourcen und die Umwelt nur auf Umsatz Umsatz Umsatz schauen. Natürlich können wir uns alle größere Briefkästen und drei blaue Tonnen nur für Werbung hinstellen. Besser ist es jedoch, diesen Müll von vornherein zu reduzieren. Und von dem gesparten Geld kann die Werbeindustrie dann den „armen Austrägern“ ein bedingungsloses Grundeinkommen spendieren und alle haben was davon.

    #313286

    Du bist ja nun wieder ganz streng, Sazi, aber ich muss dir zustimmen.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.