Startseite Foren Halle (Saale) Wiegands Rache: Fischhändlerin darf gar nichts mehr verkaufen – im ganzen Stadtgebiet nicht.

Ansicht von 20 Beiträgen - 76 bis 95 (von insgesamt 95)
  • Autor
    Beiträge
  • #388948

    Zur Feier des Tages wurde heute empfohlen, den Bart abzurasieren, da sonst Leckagen drohen.

    #388959

    Hätte man damals nicht die ganzen Masken der NVA etc weggeworfen, könnte man heute gut und gern nebeneinander schschwatzen… Die Dinger waren sowas von wirksam

    #388962

    B2B

    Ach so, man kann sich nur bei Sachen Anstecken die die sich in der Liste der trifftigen Gründe fallen? Sind dir solche Behauptungen nicht irgendwie peinlich?

    Ausflug mit Familie ohne Kontakte sind verboten, mit dem triftigen Grund „Beruf“ sind Reisen mit Kontakten am Zielort erlaubt. Was will man erwarten, wer die Zeit bis zur Wirksamkeit aus dem Anteil der Probanten ohne Wirkung des Virus ableiten wiil, wird wohl nie fachliche Zusammenhänge verstehen.

    Du klingst manchmal wie der typische Gastronom, der seine Umsätze nicht richtig anmelden wollte oder konnte und jetzt frustriert ist.

    Soforthilfe nur für die Rechnungen Dritter und nicht für die Versorgung der Familie, Investition in Hygiene mit gleichzeitigem Umsatzeinbruch, Novemberhilfe noch nicht bezahlt, Dezember und Januarhilfe keine Rede. Ihr Pupulismus ist nur noch ekelhaft.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 10 Monaten, 3 Wochen von B2B.
    #388964

    B2B

    Wen willst Du denn sonst untersuchen, wenn nicht die Mitarbeiter?

    Wer wissen will, ob sich Menschen beim Einkaufen unter Hygieneauflagen anstecken, muss die Kunden untersuchen. Sie können natürlich auch das Paarungsverhalten der Lurche untersuchen.

    Sie haben keine Studie, die die RKI-Ergebnisse vom August korrigiert. Alles wilde Spekulationen, wie wir sie von Ihnen gewohnt sind.

    #388975

    Wenn das alles wilde Spekulationen sind, dann ist es wahrscheinlich so, dass die Leute sich überhaupt gar nicht anstecken.

    #388977

    Ausflug mit Familie ohne Kontakte sind verboten, mit dem triftigen Grund „Beruf“ sind Reisen mit Kontakten am Zielort erlaubt. Was will man erwarten, wer die Zeit bis zur Wirksamkeit aus dem Anteil der Probanten ohne Wirkung des Virus ableiten wiil, wird wohl nie fachliche Zusammenhänge verstehen.

    Reisen ohne Kontakt mit dem Grund Beruf sind erlaubt, Coronakuscheln wie es die ganzen Idioten im Harz veranstaltet haben, ist eben verboten.

    Deine Argumentation funktioniert schonmal in beide Richtungen. Aber was will ich von Dir erwarten.

    Soforthilfe nur für die Rechnungen Dritter und nicht für die Versorgung der Familie, Investition in Hygiene mit gleichzeitigem Umsatzeinbruch, Novemberhilfe noch nicht bezahlt, Dezember und Januarhilfe keine Rede. Ihr Pupulismus ist nur noch ekelhaft.

    Klingt ja wie ein Treffer.

    #388978

    B2B

    Nicht immer nur schwarz weiß denken.

    #388979

    Wer wissen will, ob sich Menschen beim Einkaufen unter Hygieneauflagen anstecken, muss die Kunden untersuchen. Sie können natürlich auch das Paarungsverhalten der Lurche untersuchen.

    Erkläre mir bitte wie es deiner Meinung nach genau Untersucht werden soll? Du müsstest alle Kunden in diversen Supermärkten genau kontrollieren und selbst dann weißt du nicht ob die sich nicht anderweitig angesteckt haben. Mittlerweile glaube ich, Du forderst solchen Müll nicht mal aus Bosheit, es scheitert offensichtlich anderweitig.

    Da man Mitarbeiter im Kundenkontakt und Mitarbeiter ohne Kundenkontakt untersucht hat, ist es durchaus brauchbar um Rückschlüsse zu ziehen. Viel besser wird es vermutlich nicht.

    Sie haben keine Studie, die die RKI-Ergebnisse vom August korrigiert. Alles wilde Spekulationen, wie wir sie von Ihnen gewohnt sind.

    Wir haben es doch schon für die ganz Dummen erklärt und dennoch verstehst Du es bis Heute nicht. Nochmal, in dem Lagebericht des RKI wurde der Punkt „Einkaufen“ nie erfasst, entsprechend ist es unmöglich, dass der Bericht eine Aussage dazu treffen kann. Damit hast Du in sofern Recht, ich kann die „Aussage“ im Bericht zur Ansteckung beim Einkaufen nicht widerlegen, da es dort NIE eine Aussage dazu gab.

    Soll ich es dir aufmalen?

    Also entweder trollst Du ziemlich hart oder es ist wirklich sehr sehr finster.

    #388980

    B2B

    Reisen ohne Kontakt mit dem Grund Beruf sind erlaubt, Coronakuscheln wie es die ganzen Idioten im Harz veranstaltet haben, ist eben verboten.

    Reisen aus triftigem Grund „Beruf“ heißt Kunden aufsuchen, Projektmeetings abhalten, Lieferantenverträge diskutieren, Schulungen durchführen, etc. Bei privaten Reisen außerhalb der Corona-Linie steht Spaziergang im Kreis der Familie, da Kontakte im privaten Bereich auf 1 Person eingeschränkt sind.

    Mit den einfachsten Kausalketten völlig überfordert.

    Klingt ja wie ein Treffer.

    Die Populisten mißbrauchen jedes Thema für ihre Hetze.

    #388981

    B2B

    Du forderst solchen Müll nicht mal aus Bosheit, es scheitert offensichtlich anderweitig.

    Wer selbst ohne Ideen ist, kann natürlich keine Konzepte für solche Studien entwickeln. Hatte ich jetzt auch wirklich nicht von Ihnen erwartet. Sie scheitern ja schon beim Verstehen vorhandener Studien.

    #388982

    Reisen aus triftigem Grund „Beruf“ heißt Kunden aufsuchen, Projektmeetings abhalten, Lieferantenverträge diskutieren, Schulungen durchführen, etc.

    Oder alleine vor Ort im Büro sitzen, Hardware überwachen oder Firmengelände überwachen oder oder oder.

    Übrigens Projektmeetings, Lieferantenverträge diskutieren und Schulungen kann man prima Online erledigen. So ist es mit diesem Neuland.

    Bei privaten Reisen außerhalb der Corona-Linie steht Spaziergang im Kreis der Familie, da Kontakte im privaten Bereich auf 1 Person eingeschränkt sind.

    Mit den einfachsten Kausalketten völlig überfordert.

    Kontakte sind eben nicht eingeschränkt. Sie Coronakuscheln im Harz oder in der Schlange kuscheln beim Skilift. Ja, die kleine Minderheit die völlig konform quer durchs Land fahren wollte wird etwas eingeschränkt, die kann dann nicht im Harz spazieren aber könnte es ggf. in der Heide. Wie Du also siehst ist die Einschränkung für diese Leute marginal.

    Die Populisten mißbrauchen jedes Thema für ihre Hetze.

    Aber musst Du gerade so ein ernstes Thema wie Corona dafür missbrauchen? Und wenn, kannst Du das nicht weiter in deinen Telegram Kanälen machen und mit gleichgesinnten Spielen?

    #388984

    B2B

    Kontakte sind eben nicht eingeschränkt. Sie Coronakuscheln im Harz oder in der Schlange kuscheln beim Skilift.

    Mag sein, dass Sie nach langem Liebesentzug Wildfremden auf dem Waldweg im Harz in die Arme fallen und diese (mit Maske) kräftig abknutschen. Sie sollten nicht immer von sich auf andere schließen.

    Der letzte Absatz ist geeignet für den philosphischen Diskurs an der Trinhalle in Halle-Neustadt mit seinesgleichen, da gehören Sie auch hin.

    #388986


    Reisen ohne Kontakt mit dem Grund Beruf sind erlaubt, Coronakuscheln wie es die ganzen Idioten im Harz veranstaltet haben, ist eben verboten.
    Deine Argumentation funktioniert schonmal in beide Richtungen. Aber was will ich von Dir erwarten.

    jetzt seien Sie foch mal ehrlich: wieviel menschen kennen Sie oder haben Sie gesehen, die jemals wandernd oder rodelnd kuscheln? für gewöhnlich fährt einer in den harz, meist in familie, wandert oder rodelt ein bischen und fährt wieder weg.
    und Ihre „ganzen idioten“ – wen meinen Sie? das ist echt platt! diese aufnahmen , die dazu vom klatsch-SPIEGEL (! 🙄), der bildzeitung fürs bildungsbürgertum, gezeigt wurden: erstens waren das aufnahmen nicht nur vom harz, sondern aus ganz Dtl., dann waren es tatsächlich nur diese einzelnen berge (die ja bekanntlich meist innerhalb größerer naherholungsgebiete sind), wo die aufnahmen gemacht worden sind. (warum hat man nur an den paar bergen gefilmt?!) und dann, beim genauen betrachten der präsentierten „skandal“bilder mußte ich feststellen, daß der skandal fehlt. denn es gab einzig zwei größere, engstehende gruppen, wovon eine der beiden polizisten waren 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♂️. ansonsten waren an den hängen und parklplätzen tatsächlich ne menge menschen zu sehen, aber in kleingruppen und ohne kontakt zu den anderen kleingruppen.
    und wollen Sie mir echt sagen, daß aufgrund dieser wenigen und sensationsfreien sensationsgeilen bilder, die menschen dann verstehen, warum sie nun sich nur noch mit allen andern am petersberg drängeln sollen?!

    #388994

    jetzt seien Sie foch mal ehrlich: wieviel menschen kennen Sie oder haben Sie gesehen, die jemals wandernd oder rodelnd kuscheln? für gewöhnlich fährt einer in den harz, meist in familie, wandert oder rodelt ein bischen und fährt wieder weg.

    und Ihre „ganzen idioten“ – wen meinen Sie? das ist echt platt! diese aufnahmen , die dazu vom klatsch-SPIEGEL (! 🙄), der bildzeitung fürs bildungsbürgertum, gezeigt wurden: erstens waren das aufnahmen nicht nur vom harz, sondern aus ganz Dtl., dann waren es tatsächlich nur diese einzelnen berge (die ja bekanntlich meist innerhalb größerer naherholungsgebiete sind), wo die aufnahmen gemacht worden sind. (warum hat man nur an den paar bergen gefilmt?!) und dann, beim genauen betrachten der präsentierten „skandal“bilder mußte ich feststellen, daß der skandal fehlt. denn es gab einzig zwei größere, engstehende gruppen, wovon eine der beiden polizisten waren 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♂️. ansonsten waren an den hängen und parklplätzen tatsächlich ne menge menschen zu sehen, aber in kleingruppen und ohne kontakt zu den anderen kleingruppen.

    und wollen Sie mir echt sagen, daß aufgrund dieser wenigen und sensationsfreien sensationsgeilen bilder, die menschen dann verstehen, warum sie nun sich nur noch mit allen andern am petersberg drängeln sollen?!

    Das mit dem Kuscheln ist natürlich eine Hyperbel. Die Bilder haben aber gezeigt, der Abstand wurde selten eingehalten und Masken trugen bei weitem nicht alle. Auf den Wegen sind sich Leute im Abstand von deutlich unter einem Meter begegnet.

    Und wen in mit Idioten meine? Leute denen Corona egal ist oder die so Dumm sind, während der Pandemie in solche Hotspots zu fahren. Es wird doch mal möglich sein, sich eine Weile einzuschränken.

    #389153

    Du meinst also, es wäre besser, wenn sich die Hallenser am Riveufer und auf der Peißnitz vor Enge auf die Zehen treten oder gleich ganz auf frische Luft verzichten, anstatt sich in den Weiten deutscher Wälder zu verkaufen?

    #391337

    sehr unverständlich von Anfang an: die Schließung der Wochenmärkte; in anderen Städten waren diese kein Problem- und es gibt ja auch keins; das einzige Problem ist, dass wir alle so brav sind.

    #391355

    einzige Problem ist, dass wir alle so brav sind.

    Richtig.
    Wir sind zu gutmütig.

    Können sich Zugezogene so richtig ausleben.

    (Brauchs schon V-Männer, Agenten, Ost-West-Gefälle, Geheimdienst usw. um Flamme zu zünden und am Köcheln zu halten. Wann kommt der Atommüll?

    #391371

    Und sonst geht´s euch allen gut? Gehirn eingefroren?

    #391376

    @Osmo
    da hast dich aber spät in das Thema eingeklinkt.
    Schon aufgetaut?

    #391377

    Können sich Zugezogene so richtig ausleben.

    @Hans, ich bin auch zugezogen. Vor 26 Jahren. Sollte doch nicht das Kriterium sein. Aber ich lebe mich gerne in Halle aus.

Ansicht von 20 Beiträgen - 76 bis 95 (von insgesamt 95)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.