Startseite Foren Halle (Saale) Wiegands Scheibe fährt vor die Wand

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #352129

    Heute in der Print-MZ auf Seite 7. Der Bau steht still, der Investor redet von Nachverhandlungen, die Stadt streitet das ab. Wahrscheinlich hat man es versäumt, eine Vertragsstrafe für Verzögerungen in den Vertrag einzubauen. Das wäre sehr unprofessionell -jeder private Häuslebauer tut das.

    #352130

    Da hast du wohl viel Ahnung von Häuslebauern?

    #352131

    Ja, ein typischer hei-wu.
    Lärm um nichts.
    Hauptsache gegen Wiegand.

    Wenn in die Scheibe die Hasis ziehen würden, wär er begeistert.
    Das ist sein Horizont.

    #352134

    teu

    Um welche Scheibe geht es denn?

    #352135

    Aber irgendwas ist da faul, das merkt man an den gereizten Äußerungen.

    #352144

    Um welche Scheibe geht es denn?

    Die Scheibe, über die Wiegand das Volk hat abstimmen lassen, das „Sozialrathaus“. Das Volk hatte dafür gestimmt, dass die Stadt das Teil von einem Unternehmer (ppp) bauen lässt für den unschlagbaren verbindlichen Supermarktschnäppchenpreis von 9,98 Euro.

    Es gab auch einen vertraglich festgehaltenen Fertigstellungstermin.1. Januar 2021.

    Es sieht derzeit nicht so aus. Den Rest musst du der Print-Version der MZ entnehmen. Die Redakteurin Silvia Zöller hätte sowohl den Bauunternehmer als auch die Stadt befragt, wie es weiter geht, da sich an dem Bau erkennbar nichts tut. Da erhielt sie zwei Antworten. Der Bauunternehmer sagt, es gäbe Nachverhandlungen wegen Sonderwünschen der Stadt. Der Pressesprecher der Stadt dementiert das, er sagt, es gäbe keine solchen Verhandlungen, die Stadt erwarte strikte Vertragserfüllung.

    Das steht in dem Artikel, mehr nicht.

    #352146

    Auf die Frage, was vertraglich geregelt sei, wenn die Investoren doch in Verzug geraten, antwortet der Pressesprecher des OB, Drago Bock: „An Spekulationen beteiligt sich die Stadt nicht“. Hä! Berechtigte Frage, unnötig arrogante ausweichende Antwort. Es geht nur darum, ob die Stadt Sicherheitsklauseln, z.B. Vertragsstrafe, vereinbart hat. Die Frage lässt sich unschwer mit ja oder nein beantworten.
    Naja, Herr Bock kann als ehemals Werktätiger im Journalismusbereich nur hoffen, dass Wiegand wiedergewählt wird.

    #352148

    Also wenn man schon eine Scheibe hat, was gibt es da nachzuverhandeln?

    #352149

    Die Überschrift ist reißerisch. Hat das hallespektrum nötig?

    #352150

    Hauptsache gegen Wiegand.

    Nö, mein Freund. Da muss ich mal die MZ loben, für einen kristallklaren journalistischen Beitrag. Frau Zöller fragt den Bauunternehmer. Der gibt Antwort. Fragt den Pressesprecher der Stadt. Der antwortet auch. Beides stellt sie in dem Artikel unkommentiert nebeneinander.

    Das soll gegen Wiegand sein? Nein. Das ist schlichte Berichterstattung.

    #352169

    @hei-wu

    Süss, wie du dich wieder verbiegst.
    Ich meinte natürlich dich und deine dusselige Überschrift, wie jeder erkennen kann. Wenn die Hasis das Ding mit einem völlig verkorksten Konzept (was ja nah liegt) gekauft hätten und es krachend gescheitert wär, würdest du jetzt Millionenzuschüsse der Stadt für die gute Idee fordern. LOL.

    #352170

    Hmm, für Scheibe C bekommt ein Privater Millionenzuschüsse von Staat und Land (welches die Scheibe für 1€ verkauft hat). Also nicht so weit hergeholt das Beispiel, aber irgendwie doch daneben. Er bekommt das Geld schon vorher.

    #352171

    „Da muss ich mal die MZ loben, für einen kristallklaren journalistischen Beitrag.“
    Das steht drin, was sowieso jeder sehen kann. Dass es nicht weitergeht. Allein deine Häme reicht mir nicht.

    #352172

    @alle beim Thema bleiben! Hasis sind hier nicht Thema. Sondern Scheibe. Und zwar auch nicht die Himmelsscheibe, sondern jenes Hochhaus, das Sozialrathaus. Alle Beiträge, die damit nichts zu tun haben, werden von mir gelöscht. Beleidigungen und Kosenamen ebenso. Falls ihr noch nicht miteinander im Bett oder in der Badewanne gesessen habt, unterlasst das bitte.

    Türsteher Riosal, übrigens ehemals Große Freiheit, Hamburg.

    #352175

    Allein deine Häme reicht mir nicht.

    Für manche Wiegand-Geblendeten ist offenbar schon der Hinweis auf das für Jedermann Sichtbare böse Häme und Propaganda.

    #352178

    Weil hier der Pressesprecher Bock genannt wurde, eine kleine Erfahrung von mir:
    Pressesprecher werden bei Wahl eines anderen Chefs immer ausgewechselt, das ist logisch, denn Pressesprecher berichten nicht Tatsachen, sondern nur Gutes über ihren Chef. Das ist überall so und m.E. nicht in Ordnung.
    Und wenn ein Chef so toll ist, wie Pressesprecher ständig berichtet haben, dann ist eine Abwahl nicht gerechtfertigt.
    Also muss mit neuem Chef ein neuer Pressesprecher her.Ich könnte mir vorstellen, dass der Vertrag von Herrn Bock an die Amtszeit von OB Wiegand gebunden ist.

    #352186

    Seit wann berichten Presseprecher über ihren Chef? Werden die auch in der freien Wirtschaft ausgewechselt? Bei uns war das nicht so.
    Pressesprecher habe die Aufgabe, ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit positiv darzustellen. Was denn sonst?

    #352187

    Da hast du recht, Wolli. Aber neben dem Inhalt gibt es auch immer den Ton. Bekanntlich macht der Ton die Musik. Aber für die beiden engsten Mitarbeiter von Wiegand scheinen Tonleitern Bücher mit sieben Siegeln zu sein. Jetzt höre ich aber auf, sonst löscht uns @Riosal, und zwar zurecht.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 months, 1 week von Cata.
    #352209

    Der „Ton“ nimmt das Ergebnis voraus: Wiegands Scheibe fährt vor die Wand!

    #352214

    Aber vor der OB-Wahl auf keinen Fall.

    #352583

    Es war doch jetzt immer von E- Scootern die Rede? Jetzt nun auch noch fahrende Scheiben? Muss man da ne Fahrerlaubnis haben? Ich habe eine für Moped. Oder hat Wiegand ne Scheibe? Wer sieht da noch durch bei solch dilettantischer Überschrift, die einen nur Rätsel aufgibt…ts, ts, ts 🙂

    #352584

    @Elfriede

    Ist dir die „demokratische“ Verbohrtheit eines hei-wu noch nicht aufgefallen.
    Dabei ist er im Grunde nur neidisch auf Leute, die was zustande bringen.
    Diese Überschrift zeigt’s.

    #353561

    @Luckymann: Demokratie hin, Demokratie her. Diktatur hat auch ihre Vorzüge, es geht alles schneller und wäre bei wissenschaftlich nachgewiesenen Vorzügen eines Problems durchaus angebracht. Zum Beispiel die Impfpflicht gegen Masern!!
    ( Ich ducke mich gleich…gleich gibts Dresche. Aber gesagt habe ich’s und das darf man doch wohl. )

    #353562

    Ach so ja, wird denn jetzt weiter gebaut?

    #353571

    Frau Merkel hat das bereits erkannt und diktatorische Züge angenommen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 months, 3 weeks von wolli.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 42)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.