Startseite Foren Halle (Saale) Wiegand in feiner Gesellschaft: Landesverwaltungsamt leitet im Impfskandal Disziplinarverfahren gegen drei Hauptverwaltungsbeamte ein.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #392428

    Das Landesverwaltungsamt hat in Folge der öffentlich gewordenen Unregelmäßigkeiten bei der Einhaltung der Impfabfolge Disziplinarverfahren gegen drei
    [Der komplette Artikel: Wiegand in feiner Gesellschaft: Landesverwaltungsamt leitet im Impfskandal Disziplinarverfahren gegen drei Hauptverwaltungsbeamte ein.]

    #392429

    B2B

    Wer leitet in der Stadt das Disziplinarverfahren gegen die geimpften Beigeordneten? OB wird wohl schwerlich die eigenen Tatbestände aufdecken. Muss wohl der Bauleiter gegen seine Kollegen ermitteln. Wird spannend. Vielleicht finden sich ja ein paar Bauernopfer aus der dritten Reihe, die man öffentlichkeitswirksam ans Kreuz nageln kann.

    #392430

    ich schäme mich für den stadtratskindergarten.
    klar, er ist ätzend sperrig und nicht gerade als konziliant berühmt. klar, man hätte 3x buh und DuDuDu rufen sollen. und man kann noch so berechtigt mit den augen rollen, weil er so inkompatibel ist.
    aber dieses theater ist abgrundtief hochnotpeinlich, für die schreier. das eigene unvermögen (es gehören ja immer 2seiten dazu), das seit jahren unerwachsene und schönste zank und gezeter auf boulevardpresseniveau nicht überwinden zu können, gipfelt.
    hilfloser kann er nicht sein, der versuch einer breitseite, die eh scheitern wird.
    diese petitesse (die gewiß nicht gerade für altruismus steht), ist eben trotzdem eine petitesse. und daß die bisherigen regularien dahin dehnbar sind, daß entscheidungsträger nutznießen dürfen, wenn nirmand anders grad nutznießen kann (was ja auch logischerweise auslegbar ist).
    mir wäre ein stadtrat lieber, der sich für die stadt interessiert, statt für eklats und skandalmache.

    #392431

    Hauptsache die Landesbeamten in Stendal geimpft, da ist es leicht auf andere zu verweisen, aber wann tritt der MP zurück?

    #392432

    diese petitesse

    Eine Petitesse ist meinetwegen, einen Pfandbon für 20 Cent zu unterschlagen. Vulnerablen Mitmenschen, für die man qua Amt Verantwortung zu übernehmen hat, Impfdosen wegzunehmen und für sich und seinen Kreis abzuzweigen, und das auch noch im großen Stil, und stabsmäßig organisiert, und dann auch noch wochenlang die Öffentlichkeit zu belügen, darüber hinaus Journalisten, die nachfragen, zu beschimpfen und verächtlich machen: das ist keine Petitesse, das ist in höchstem Maße verwerflich. Es erschüttert mich, Herr Hädicke, dass Ihnen offenbar so wie dem Führer, dessen Loblied Sie hier singen, ebenfalls der Kompass moralischen Denkens und Fühlens abhanden gekommen ist. Großartiger Untertanengeist, den Sie hier ausbreiten.

    Erziehen Sie Ihre Kinder eigentlich auch in dieser Denke?

    #392435

    der Kompass moralischen Denkens und Fühlens abhanden gekommen

    Du trifft damit den realen unfassbaren Zeitgeist, der durch Werbung mit falschen Tatsachen, Wahlversprechern, geplaner Obsoleszenz, Gift, Schadstoffe und Mikroplastik in ungesunden Nahrungsmitteln, Gift in der Landwirtschaft, CO2-Befreiung der Industrie, Zementfabriken (CO2 Emittent Nr3, nach China und USA) dürfen ohne Filter alles, auch Altreifen, verbrennen, Korruption und entarteter Lobbyismus in der Politik uvm. der das Leben zur Hölle macht – Vertrauen scheint nur noch für Einfältige und Bescheuerte geeignet zu sein. Beschiss regiert die Welt.

    Wann ist endlich genug und so abartig extrem, bis der letzte CDU-, SPD-, FDP-, AFD-, Grünen- Wähler es rafft und was dagegen unternimmt? Meine Antwort: Glaube nie – so lange der Alkohol fließt.

    (Während Corona: 10 Milliarden Gewinn bei VW, über 4 Milliarden Gewinn bei Daimler…)

    #392436

    2x parteilos und 1x Linke.
    Frau Müller säubert ihre Partei.

    #392437

    Wem bitte, wurden Impfdosen weggenommen?
    Nach den hier verbreiteten Meldungen wurden de durch die Diakonie zur Verfügung gestellt.
    wenn die Bemme zuwenig Impfdosen beschafft hat, ziehe bitte sie zur Verantwortung. Statt analog zu den Grippeschutzimpfungen eine Impfung über die Hausärzte zu organisieren, kam jemand auf die schwachsinnige Idee, den Komunen das Impfen überzuhelfen, ohe jegliche Gegenwehr der “FachministerInnen”!
    Statt sich um Ipfstoffe zu bemühen, macht man Jagd auf Geimpfte, Kommt das nun durch die Chemtrails oder laufen die Parteilehrjahre aus dem Ruder?

    #392439

    2x parteilos und 1x Linke.

    Frau Müller säubert ihre Partei.

    Muss man das verstehen? Versuchs mal mit ganzen Sätzen.

    #392440

    Wem bitte, wurden Impfdosen weggenommen?

    Nach den hier verbreiteten Meldungen wurden de durch die Diakonie zur Verfügung gestellt.

    wenn die Bemme zuwenig Impfdosen beschafft hat, ziehe bitte sie zur Verantwortung. Statt analog zu den Grippeschutzimpfungen eine Impfung über die Hausärzte zu organisieren, kam jemand auf die schwachsinnige Idee, den Komunen das Impfen überzuhelfen, ohe jegliche Gegenwehr der „FachministerInnen“!

    Statt sich um Ipfstoffe zu bemühen, macht man Jagd auf Geimpfte, Kommt das nun durch die Chemtrails oder laufen die Parteilehrjahre aus dem Ruder?

    Ich versuche es noch mal langsam: DER GRUPPE, DIE EINEN ANSPRUCH DARAUF GEHABT HÄTTE.

    #392441

    Wem bitte, wurden Impfdosen weggenommen?

    Ist die Frage ernst gemeint?

    Alle Impfvordrängler haben sich so verhalten wie ein Bergsteiger, der den schwächsten Bergkameraden heimlich die letzten Vorräte wegisst.

    #392444

    Ist die Frage ernst gemeint?

    Alle Impfvordrängler haben sich so verhalten wie ein Bergsteiger, der den schwächsten Bergkameraden heimlich die letzten Vorräte wegisst.

    Die entsprechenden Impftermine wurden nicht wahrgenommen und die Impfdosen wären glaubhaft Stand jetzt im Müll gelandet. Jetzt kannst Du gerne wilde Verschwörungstheorien stricken. Der OB hat sicher nicht geschickt agiert aber die Koalition der gekränkten Egos tut so, als hätte der OB die 90 Jährige mit der eigenen Gehilfe verprügelt um an die Spritze zu kommen.

    Ich kann mich hier in Teilen einigen Stadträten anschließen, der Stadtrat sollte damit aufhören sich weitgehend nur mit sich selbst zu beschäftigen und mal seine Aufgaben erledigen. Dazu gehören weder Hexenjagden noch irgendwelche anderen Spielchen aus dem Kindergarten.

    #392445

    Muss man das verstehen? Versuchs mal mit ganzen Sätzen.

    Frau Müller hat doch das ganze Spektakel hochgekocht. Wenn jetzt Dannenberg und Meerheim gehen müssen, sind sie doch als Impferschleicher für ein politisches Amt nicht mehr tragbar.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten von farbspektrum.
    #392447

    Doppelpost KwT

    #392448

    glaubhaft Stand jetzt

    Wenn Dir einer erzählt, im Himmel ist jetzt Jahrmarkt, dann glaubst Du das sicher auch noch.

    #392452

    diese petitesse

    Eine Petitesse ist meinetwegen, einen Pfandbon für 20 Cent zu unterschlagen. Vulnerablen Mitmenschen, für die man qua Amt Verantwortung zu übernehmen hat, Impfdosen wegzunehmen und für sich und seinen Kreis abzuzweigen, und das auch noch im großen Stil, und stabsmäßig organisiert, und dann auch noch wochenlang die Öffentlichkeit zu belügen, darüber hinaus Journalisten, die nachfragen, zu beschimpfen und verächtlich machen: das ist keine Petitesse, das ist in höchstem Maße verwerflich. Es erschüttert mich, Herr Hädicke, dass Ihnen offenbar so wie dem Führer, dessen Loblied Sie hier singen, ebenfalls der Kompass moralischen Denkens und Fühlens abhanden gekommen ist. Großartiger Untertanengeist, den Sie hier ausbreiten.

    Erziehen Sie Ihre Kinder eigentlich auch in dieser Denke?

    so, wie ich es aus den medien herauslese, wurde nix “abgezweigt”, sondern übriges verimpft. wissen Sie denn, wie spät es war? wissen Sie denn, ob das impfteam dann bald nach hause wollte/mußte? wissen Sie, wer wem hier was sagte, wer wem hier was nachquasselte…?
    daß die öffentlichkeit belogen wird ist ja nun SOOO ‘ne neue und außerordentliche tatsache, wa?! 😉
    daß journalisten beschimpft werden, ist nicht schön, aber leider auch nicht unüblich.
    und nun zügeln Sie sich mal wieder und verwenden andere vokabeln, denn keiner mag hier was von führern lesen, schreiben o.ä.!
    und an welcher stelle lobte ich? an welcher stelle sang ich? merkense was?
    manchmal wird man blind vor hass…
    ich kann den hrn wiegand gar nicht leiden.
    aber trotzdem gilt auch für den: unschuldig, bis das gegenteil bewiesen ist. und: gleiche mäßstäbe auch für den, den ich nicht leiden kann. (haben Sie Ihre kinder nicht in dieser denke erzogen?!)

    #392454

    so, wie ich es aus den medien herauslese, wurde nix „abgezweigt“, sondern übriges verimpft. wissen Sie denn, wie spät es war?

    Ja, ca. 15.00 Uhr bei Wiegand, 12.00 Uhr bei Menke. Eigentlich nicht so spät.

    #392457

    15 Uhr ist kurz vor Feierabend und 12 Uhr könnte mit der Mittagspause zu tun haben.

    #392466

    B2B

    daß die öffentlichkeit belogen wird ist ja nun SOOO ’ne neue und außerordentliche tatsache, wa?! 😉

    Bitte dringend den eigenen, moralischen Kompass überdenken.

    #392467

    daß die öffentlichkeit belogen wird ist ja nun SOOO ’ne neue und außerordentliche tatsache, wa?! 😉

    Bitte dringend den eigenen, moralischen Kompass überdenken.

    ist nicht angebracht, mein kompaß ist einer der strengsten, was ehrlichkeit anbelangt.
    und daher stört es mich, wenn man so tut, als sei schon alles klar und verurteilt. als hätten die schreienden voll von hehren gedanken, gefühlen und taten, schon immwr und immerdar. mich stören die hehren maßstäbe nicht, die mag ich. mich stört, wenn sie sonst nicht oder nur manchmal oder nur beim feind- wenn’s halt paßt, angelegt werden.
    denn warum summiert man alle vorherigen unangenehmen ereignisse mit Wiegand hierein? warum wird kein ächtungseklat mit den andern geimpften veranstaltet?…?
    das sind für mich symptome von: dem zeig ich’s jetzt, den wollte ich schon immer weghaben. das ist unlauter, unehrlich, scheinheilig… irgendsowas.

    #392468

    B2B

    Der Zufallsgenerator war eine Lüge. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    Das eigene, enge Umfeld auf die Nachrückerliste gesetzt, war eine geplante Verletzung der Impfordnung. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    #392470
    #392472

    Da interessiert wohl eher wie an dem Tag geimpft wurde. Wenn halbtags geimpft wird, dann ist eben 12 Uhr durchaus Schicht und da bleibt auch keiner aus Spaß bis Nachmittag um noch einen Rentner aus der letzten Ecke von Halle dort hin zu zerren.

    #392475

    Dieses Märchen von der angeblich letzten Impfdose, die man nur habe retten können, indem man sie an die Großkopferten spendet, hält sich wie widerlicher klebriger Schleim.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten von hei-wu.
    #392476

    Schleim ist das Stichwort, das rumgerotze der MZ ist unerträglich.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.