Startseite Foren Halle (Saale) Wiegand berichtet über merkwürdigen Fall: geimpft, Schnelltest negativ, symptomlos, im Krankenhaus PCR -„Superpositiv“.

  • Dieses Thema hat 70 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche von redhall.
Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #395821

    Wiegand spricht von einem möglichen „Superspreader“. Hallespektrum fragt Dr. Liedtke, ob man die Infektiosität per PCR-Test messen kann. Er sagt „Nein“.

    Der PCR-Test misst das Vorhandensein von Virus-RNA. OB die von funktionierenden Viren oder von „kaputten“ stammen, misst er nicht. Dazu habe ich gestern schon einen Fachartikel verlinkt, habe keinen Bock, mich zu wiederholen. Außerdem drückt sich diesbezüglich auch Dr. Liedtke klar aus.

    Bernd Wiegand kann sich ja mit dem Stil bei Bild bewerben, ich fürchte aber, die suchen für ihre dummen Leser eher intelligentere Schreiber.

    Warum desinfizieren Sie immer noch den Einkaufswagen?

    In Krisenzeiten neigen ängstliche Menschen zu Ritualen. Die einen desinfizieren den Einkaufswagen, die anderen küssen Ikonen.

    #395822

    Wiegand spricht von einem möglichen „Superspreader“. Hallespektrum fragt Dr. Liedtke, ob man die Infektiosität per PCR-Test messen kann. Er sagt „Nein“.

    Der PCR-Test misst das Vorhandensein von Virus-RNA. OB die von funktionierenden Viren oder von „kaputten“ stammen, misst er nicht. Dazu habe ich gestern schon einen Fachartikel verlinkt, habe keinen Bock, mich zu wiederholen. Außerdem drückt sich diesbezüglich auch Dr. Liedtke klar aus.

    Bernd Wiegand kann sich ja mit dem Stil bei Bild bewerben, ich fürchte aber, die suchen für ihre dummen Leser eher intelligentere Schreiber.

    Wiegand drückte sich genauso klar aus:

    ein PCR-Test eine enorm hohe Virenlast zum Vorschein gebracht hat

    Und ich verweise gerne auf eine Aussage der Stadt (von Halle.de) vom Montag:

    Zwei Kliniken haben den Katastrophenschutz-Stab getrennt voneinander darüber informiert, dass sich Infektionsketten in den Krankenhäusern offenbar auf bereits geimpfte Mitarbeiter zurückführen lassen, die symptomfrei zur Arbeit erschienen waren.
    Die Fälle legen zumindest die Vermutung nah, dass Geimpfte noch ansteckend sein können. Deshalb unsere Bitte auch an alle Geimpften, sich an Mindestabstände und Hygieneregeln zu halten und dort, wo Abstände nicht eingehalten werden können, stets zumindest eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

    Es sind also laut den Kliniken(!) geimpfte Personen für Infektionsketten verantwortlich. Ob man das muntere Verteilen von Corona quer durch ein Krankenhaus nun als Superspreader Event bezeichnen kann, darüber können wir gerne noch diskutieren.

    Und übrigens sollte man sich nicht über die Bild beschweren, wenn man Überschriften wie „Nach Wiegands Meldung über angeblichen „Superspreader trotz Impfung“: was an der Geschichte wirklich dran ist.“ verwendet. Oder war der Bildvergleich der Ausdruck von Bewunderung?

    #395823

    Außerdem drückt sich diesbezüglich auch Dr. Liedtke klar aus.

    Liedtke sagte ganz klar: „Sind diese Menschen auch ansteckend? Das wissen wir nicht. Wir müssen aber im Moment aus Sicherheitsgründen davon ausgehen.“

    #395824

    Hat Liedtke auch gesagt, dass das Virus eine neue Strategie verfolgt und wir deshalb vor einer neuen Situation stehen, wie der OB meint?
    Natürlich nicht.

    #395825

    Liedtke: “ Das Virus stellt halt immer neue Spielregeln auf.“

    #395829

    Hat Liedtke auch gesagt, dass das Virus eine neue Strategie verfolgt und wir deshalb vor einer neuen Situation stehen, wie der OB meint?

    Natürlich nicht.

    Also der OB hat dort wohl Herrn Dr. Liedtke zitiert:

    Der Oberbürgermeister zitiert Sie wörtlich wie folgt: „Das Virus hat offenbar eine neue Strategie und umschifft alle Abwehr-Maßnahmen, die wir bisher hatten. Das ist eine völlig neue Situation“. Sind Sie richtig zitiert worden?

    Dem widerspricht er auch nicht, von daher, ja der Dr. Liedtke hat es wohl gesagt.

    #395830

    In dem von Hallespektrum gezeigten Interview läßt Dr. Liedtke die Frage, ob er vom OB richtig zitiert wurde, unbeantwortet, was ich auch verständlich finde. Er sagt in diesem Interview auch nicht den von farbspektrum zitierten Satz. Hat er den woanders gesagt?

    #395836

    Hat er den woanders gesagt?

    Habe ich doch verlinkt. Im MDR.

    #395839

    Da bestätigt Liedtke nun genau das, was er auch im Spektrum gesagt hat. Und lehnt in dem Zusammenhang den Begriff „Superspreader“ ab.
    Dachte bisher immer, du könntest Geschiebenes nicht differenziert verstehen. Aber offenbar ist der Fernseher auch keine Hilfe für Dich.

    #395846

    Ich habe Liedke stets nur wörtlich zitiert.
    Ja, er lehnt den „Superspreader“ ab, aber alles andere bestätigt er. Mehr als zitiert habe ich auch nicht behauptet. Und ich habe auch geschrieben, dass ich Politikern angesichts eingebrochener Sorglosigkeit (s. Gottesdienste, wenn auch im Freien sollen sogar Posaunenkonzerte stattfinden) Übertreibung zugestehe.
    Pass auf, dass dir dein einziger Notnagel nicht abbricht.

    #395847

    Vielen Dank für den Link zum MDR! Liedtke hat dem reißerischen Begriff „Superspreader“ ausdrücklich wiedersprochen.
    Und damit auch der Aussage des OB. Das Verhalten des OB ist also wieder einmal der Sache völlig unangemessen.

    #395848

    Ich habe Liedke stets nur wörtlich zitiert.

    Ja, er lehnt den „Superspreader“ ab, aber alles andere bestätigt er. Mehr als zitiert habe ich auch nicht behauptet. Und ich habe auch geschrieben, dass ich Politikern angesichts eingebrochener Sorglosigkeit (s. Gottesdienste, wenn auch im Freien sollen sogar Posaunenkonzerte stattfinden) Übertreibung zugestehe.

    Pass auf, dass dir dein einziger Notnagel nicht abbricht.

    Übertreibungen sind hier auch politisch völlig unangebracht. Die Menschen leben seit über einem Jahr mit dieser ständigen Bedrohung; diese noch ohne Not zu verstärken macht Angst, macht krank und/oder erzeugt Widerstand. Vernunftgesteuertes Handeln wird damit unmöglich gemacht.

    #395849

    Man sollte schon das Wichtige aus dem Fall herauslesen. Das Wichtige ist nicht der „Superspreader“, sondern dass ein Geimpfter und Schnellgetesteter trotzdem sehr viele Viren in sich trug. Und das auch noch im klinischen Bereich.

    #395850

    diese noch ohne Not zu verstärken macht Angs

    „Nach einem Corona-Ausbruch in einer Kirchengemeinde aus Lage sind inzwischen mehr als 300 Mitglieder positiv auf das Virus getestet worden.
    1.000 Mitglieder der freikirchlichen Baptistengemeinde in Lage im Kreis Lippe mussten aufgrund des Corona-Ausbruchs in Quarantäne gehen.“ (WDR)
    „Hochzeit bei Großfamilien in Berlin: 150 Polizisten im Einsatz“ (RND)
    “ Polizei löst Party von 150 Jugendlichen auf“ (ntv)

    #395851

    Was Du alles weißt. Unglaublich.

    #395852

    Man sollte schon das Wichtige aus dem Fall herauslesen. Das Wichtige ist nicht der „Superspreader“, sondern dass ein Geimpfter und Schnellgetesteter trotzdem sehr viele Viren in sich trug. Und das auch noch im klinischen Bereich.

    Das Wichtigste ist, dass das KH der Sache nachgeht und dass man natürlich trotzdem Hygienemaßnahmen beachtet.
    Im günstigsten Falle wird das Ergebnis lauten, dass die Impfung wirkt, dass die im PCR-Test gefundenen Viren nicht aktiv sind.

    Die Verwendung des Begriffes Superspreader ist gefährliche, dümmliche, manipulative Panikmache.

    #395858

    Im günstigsten Falle

    Es bleibt offen, ob es auch einen ungünstigen Fall gibt.

    #395861

    Was Du alles weißt. Unglaublich.

    Wer moderne Kommunikationsmittel nicht nutzt, bleibt eben ahnungslos. Das ist so wie damals Dresden ohne Westfernsehen.

    #395862

    Vielen Dank für den Link zum MDR! Liedtke hat dem reißerischen Begriff „Superspreader“ ausdrücklich wiedersprochen.

    Und damit auch der Aussage des OB. Das Verhalten des OB ist also wieder einmal der Sache völlig unangemessen.

    Ein gutes Beispiel, wenn man genug mit Dreck wirft, bleibt was hängen.

    Gut, es gab nie und gibt keine Superspreader. Es gab lediglich geimpfte symptomlose Menschen, nennen wir sie Supernormalspreader, die laut zwei halleschen Kliniken(!) für die dortigen Infektionsketten verantwortlich waren. Glück gehabt.

    #395864

    Die Verwendung des Begriffes Superspreader ist gefährliche, dümmliche, manipulative Panikmache.

    Das solltest Du Wissenschaftlern wie u.a. Drosten sagen, dass Du ganz dolle Angst vor diesem Begriff hast und dich in den Schlaf weinst wenn Du ihn hörst.

    #395871

    Die Verwendung des Begriffes Superspreader ist gefährliche, dümmliche, manipulative Panikmache.

    Das solltest Du Wissenschaftlern wie u.a. Drosten sagen, dass Du ganz dolle Angst vor diesem Begriff hast und dich in den Schlaf weinst wenn Du ihn hörst.

    Ich meine natürlich die unreflektierte Nutzung des Begriffes im konkreten, nicht ausermittelten Fall. Aber ich glaube, das weißt du auch.

    Den Teflon-OB braucht man nicht mit Dreck zu bewerfen, das perlt eh alles ab.

    #395877

    Liedtke: “ Das Virus stellt halt immer neue Spielregeln auf.“

    Hört man sich das von Farbspektrum zitierte Interview an, erkennt man, dass der Satz mit den immer neuen Spielregeln gerade nict im Zusammenhang mit dem Fall des angeblichen Superpreaders gefallen ist, sondern sich auf die neuen Probleme mit Astra-Zeneca bezog. Stattdessen widerspricht Lieddtke ausdrücklich der vom OB verwendeten Bezeichnung Superspreader.

    Es ist traurig, dass man bei jedem Zitat eigens prüfen muss, ob es nicht in einen falschen Zusammenhang gebracht wurde.

    #395878

    Der OB sagt:

    „Das Virus hat offenbar eine neue Strategie und umschifft alle Abwehr-Maßnahmen, die wir bisher hatten. Das ist eine völlig neue Situation.“

    Ist das richtig? Folgt aus dem beschriebenen Fall, dass das Virus „eine neue Strategie“ entwickelt hat?

    Nein. Dass Geimpfte das Virus tragen können, ohne zu erkranken, hat man von Anfang an für möglich gehalten.

    Der OB zitiert!

    #395879

    Die Verwendung des Begriffes Superspreader ist gefährliche, dümmliche, manipulative Panikmache.

    Das solltest Du Wissenschaftlern wie u.a. Drosten sagen, dass Du ganz dolle Angst vor diesem Begriff hast und dich in den Schlaf weinst wenn Du ihn hörst.

    Schnell noch ein Totschlagargument und @ nix Idee ist fertig.

    #395880

    Wiegands Aussage ist und bleibt fahrlässig und hat viele verunsichert, die auf dem virologischen Gebiet keine Experten sind.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 59)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.