Startseite Foren Halle (Saale) Wiegand berichtet über merkwürdigen Fall: geimpft, Schnelltest negativ, symptomlos, im Krankenhaus PCR -„Superpositiv“.

  • Dieses Thema hat 70 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche von redhall.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #395781

    Oberbürgermeister Bernd Wiegand berichtete heute im Rahmen seiner täglichen „Corona-News“ von einem merkwürdigen Fall, der sich im Elisabeth-Krankenha
    [Der komplette Artikel: Wiegand berichtet über merkwürdigen Fall: geimpft, Schnelltest negativ, symptomlos, im Krankenhaus PCR -„Superpositiv“.]

    #395782

    „zugetragen haben soll“
    bedeutet das wieder Sonderkenntnisse seitens des Halleforum, hat GB wieder die Staatsanwaldschaft losgehetzt?

    #395783

    Ja, da kommt der Oberförster vom Staatswald und greift mal richtig durch in seinem Revier.

    #395784

    Försterin!

    #395785

    Ja, die Först Lady.

    #395786

    Zur Sache: Auch ein negativer Antigen-Schnelltest kann unter Umständen nicht korrekt sein. Aber das ist eher seltener der Fall. So etwa, wenn beispielsweise wenig Viren im Körper sind, wie dies kurz nach einer Ansteckung oder in der späten Phase einer Infektion der Fall ist, kann ein Test negativ ausfallen, obwohl die getestete Person infiziert ist.

    Aber was bitte ist das hier? Man kann nur hoffen, dass hier die Testergebnisse verwechselt wurden.

    Sollte das nicht der Fall sein, dann muss es irgendeinen Zusammenhang mit der Impfung geben. Oder was sonst?

    #395787

    Vielleicht habe ich keine Ahnung von der Materie, aber wie kann ein einfacher PCR -Test eine „enorm hohe Virenlast“ zu Tage bringen? Wird da quantitativ in der Nase gebohrt? So wie ich das Verfahren kenne, weist es Viren nach oder nicht. Es gibt Anhaltspunkte für die Virenlast, das ist der Ct-Wert, der sagt, wie viele Cyclen der Thermocycler durchlaufen musste, um das Virus zu finden. Um hier aber eine Aussage treffen zu können, Bedarf es nicht nur der Kenntnis der Anzahl der Cyclen, sondern auch die Kenntnis von Art und Menge der Ausgangsprobe voraus. Das würde ja schon bei der Probenahme besondere Bedingungen erfordern.

    Oder, mit anderen Worten, einfach erklärt: man hat das Virus nach ausreichend vielen Cyclen auch in der Kanalisation großer Städte gefunden Wenn man nur genug „cycelt“, geht das.
    Das Wasser ist dann aber trotzdem nicht infiziös.

    Dass der Patient keine Symtome zeigt, könnte ein Hinweis sein, was da passiert ist.

    #395788

    Je höher der Ct-Wert, desto niedriger ist die Virusmenge in der untersuchten Probe. Ich vermute mal, dass nicht das entnommene Volumen an Sekret zählt, sondern ein Referenzvolumen?

    #395789

    M. E. ist das hier sehr gut erklärt:

    Covid-19: Antigen-Test schlechter als PCR – wirklich?

    #395790

    Die Person wurde geimpft, also keine Erkrankung durch Immunantwort. Antigentest nicht angeschlagen.
    Das eine geimpfte Person kein Virusträger sein soll ist ja noch nicht geklärt. Ob eine hohe Viruslast vorlag ist ja wie oben erwähnt, eine merkwürdige Aussage. PCR gibt doch keine quantitative Aussage.

    #395791

    Ich finde diese Art der Kommunikation unverantwortlich. Das hat eher was von „zwei Kumpels vom Pandemiestab-Stammtisch erzählen Geschichten“.

    #395792

    Das war auch meine Assoziation.

    #395793

    ‚Herr Dr. Liedtke hat den Fall wörtlich so beschrieben: „Das Virus hat offenbar eine neue Strategie und umschifft alle Abwehr-Maßnahmen, die wir bisher hatten. Das ist eine völlig neue Situation.“‘

    So eine Ausdrucksweise sollte Boulevardblättern vorbehalten bleiben.
    Seine Zeitschinderei und Fürsprache für den Impfpaten bei der Sondersitzung des Stadtrates ist mir auch noch in Erinnerung.

    #395794

    Geraldo, du hattest recht. Wiegand hat Unfug erzählt. Hier ist der wahre Hintergrund zu Wiegenads „Räuberpistole“:

    Nach Wiegands Meldung über angeblichen „Superspreader trotz Impfung“: was an der Geschichte wirklich dran ist.

    #395795

    Geraldo, du hattest recht. Wiegand hat Unfug erzählt. Hier ist der wahre Hintergrund zu Wiegenads „Räuberpistole“:

    Lesen wir die Artikel anders? Er bestätigt doch die Aussagen von Wiegand:

    Die Person sei völlig symptomfrei in der Klinik erschienen und sei auch im Schnelltest negativ gewesen. Bei dieser Person habe am Ende aber ein PCR-Test eine enorm hohe Virenlast zum Vorschein gebracht hat, so dass die Person womöglich völlig unwissentlich zu einem Super-Spreader geworden ist.

    Auch Wiegand redet von womöglich, wissen tut es niemand genau.

    Und die Hygienekonzepte mögen existieren und auch bei Geimpften umgesetzt werden aber die sind jetzt wohl eher mau, wie ich aus erster und zweiter Hand berichten kann. Die Infektionsgeschehen sprechen hier auch dafür.

    #395799

    Eben im MDR gesehen:
    Geimpfter ohne Symptome mit negativen Schnelltest verbreitet Viren.
    Was anderes hat Wiegand nicht erzählt und Dr. Liedtke bestätigt es.
    Das ist ja das, was schon immer befürchtet wurde und nun gerade im Krankenhaus aufgetreten ist, was besonders gefährlich ist.
    Mir scheint es auch legitim, wenn Politiker solche Meldungen dramatisch darstellen, sonst schleicht sich Nachlässigkeit ein.

    #395802

    „Geimpfter ohne Symptome mit negativen Schnelltest verbreitet Viren.“

    Und genau das ist eine Falschgmeldung bzw. ungeprüfte Meldung. Schlichtweg eine Behauptung, die Dr. Liedke NICHT aufgestellt hat.
    Wo wurde nachgewiesen, dass er „Viren verbreitet“ ?

    Boulevardniveau.

    #395804

    Liedtke: „… Sind diese Menschen auch ansteckend? Das wissen wir nicht. Wir müssen aber im Moment aus Sicherheitsgründen davon ausgehen.“
    https://www.mdr.de/video/mdr-videos/a/video-505352.html
    Was ist nun besser? Dramatisieren oder abwiegeln?

    #395806

    Was ist nun besser? Dramatisieren oder abwiegeln?

    Bei der Wahrheit bleiben. Sie ist beim Thema ohnehin schon dramatisch genug.

    #395808

    Bei der Wahrheit bleiben.

    Ich war heute einkaufen. Ich war wieder der Einzige, der seinen Einkaufswagen desinfizierte. Und das, obwohl in Wahrheit der Inzidenzwert dramatisch auf 240 angestiegen ist.

    #395809

    B2B

    Ich war heute einkaufen. Ich war wieder der Einzige, der seinen Einkaufswagen desinfizierte.

    Seit Monaten sagen uns die Fachleute, dass der Virus nicht über Oberflächen übertragen wird. Regelmäßiges Händewaschen reicht. Warum desinfizieren Sie immer noch den Einkaufswagen?

    #395810

    Seit Monaten sagen uns die Fachleute, dass der Virus nicht über Oberflächen übertragen wird.

    Welchen merkwürdigen Fachleuten leihen Sie Ihr Ohr?
    „Was die Anhaftung von Viren an Oberflächen begünstigt, bestätigt z.B. eine jüngst von der Universität Paderborn durchgeführte Studie, die in der Fachzeitschrift „Advanced NanoBiomed Research“ publiziert wurde. Es konnte nachgewiesen werden, dass SARS-CoV-2-Viren auf Oberflächen aus Edelstahl und Kunststoff bis zu 3 Tage infektiös bleiben. “ (zmk-aktuell.de)

    #395811

    Bei der Wahrheit bleiben. Sie ist beim Thema ohnehin schon dramatisch genug.

    Ein sehr guter Rat, den könnte man also hier auch befolgen. Hier der O-Ton von Wiegand:

    #395815

    Der OB sagt:
    „Das Virus hat offenbar eine neue Strategie und umschifft alle Abwehr-Maßnahmen, die wir bisher hatten. Das ist eine völlig neue Situation.“

    Ist das richtig? Folgt aus dem beschriebenen Fall, dass das Virus „eine neue Strategie“ entwickelt hat?

    Nein. Dass Geimpfte das Virus tragen können, ohne zu erkranken, hat man von Anfang an für möglich gehalten.

    #395820

    Wiegand spricht von einem möglichen „Superspreader“. Hallespektrum fragt Dr. Liedtke, ob man die Infektiosität per PCR-Test messen kann. Er sagt „Nein“.

    Der PCR-Test misst das Vorhandensein von Virus-RNA. OB die von funktionierenden Viren oder von „kaputten“ stammen, misst er nicht. Dazu habe ich gestern schon einen Fachartikel verlinkt, habe keinen Bock, mich zu wiederholen. Außerdem drückt sich diesbezüglich auch Dr. Liedtke klar aus.

    Bernd Wiegand kann sich ja mit dem Stil bei Bild bewerben, ich fürchte aber, die suchen für ihre dummen Leser eher intelligentere Schreiber.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 59)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.