Startseite Foren Bunte Ecke Wie es Elfriede sieht

Dieses Thema enthält 285 Antworten und 25 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elfriede vor 5 Tagen, 22 Stunden.

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 286)
  • Autor
    Beiträge
  • #335758

    Hast Du gut gemacht, Elfriede.

    #336040

    Morgen- Gedanken über Rechtschreibung
    ======================================
    Wenn ich so die Titel hier im Forum überfliege, stelle ich fest, dass oft Doppelpunkte verwendet werden. ABER danach wird es schwierig, besser falsch. Zur Zeit bei allen. Es gibt nämlich eine Regel, Ausnahmen gibt es, aber die lassen wir mal weg,und die lautet wie folgt.

    Nach einem Doppelpunkt schreibt man GROß (ihr wisst, wie ich es meine), wenn danach ein GANZER SATZ FOLGT und man schreibt KLEIN, wenn es nicht der Fall ist.

    So eenfach isses.

    #338266

    Allen dürften die Fernseh-Werbeeinblendungen für die Firma Faber bekannt sein. Bringt ja Geld ein, nicht nur der Firma Faber durch die Mitspieler, nein auch den Mitspelern, wenn sie Glück haben und auch dem Fernsehsendern, denn Sendeminuten sind teuer.

    Und die Freude: 10.000 Euro oder 100.000, Sofortrente jeden Monat!!
    Na prima, ich kann nicht neidisch sein, ich freue mich für die Gewinner mit- wenn es stimmt!
    Nun hört und staunt, auch ich bekam von einem Schnulli-Versand ( so nenne ich solche, die .B. Artikel für den Haushalt vertreiben, die keiner so richtig braucht, anlässlich meines Geburtstages die Aufforderung, bei Faberanzurufen. Na, ich versuche den Quatsch mal. Nach Nennung der angegebenen Nr. wussten Fabers sofort, dass ich Elfriede heiße und da und da wohne.Nun sollte ich die Frau Faber
    am anderen Ende würfeln lassen und Stop sagen. Man hörte den Würfel am Telefon im Becher klappern und nach dem STop auf den Tisch fallen.
    Ich hatte eine 1 gewürfelt ( wie wahrscheinlich alle Anrufer), was den kleinsten Gewinn verhieß, aber die Auslosung sollte bei Lotto stattfinden. Um mir den Gewinn gutschreiben zu können, sollte ich meine Kontodaten nennen. Alles Sträuben meinerseits half nicht, sie blieb dabei.
    Waren die anderen „Gewinner“ in der Werbung so doof, dass sie das gemacht hatten? Ich glaube es nicht, denn so doof sahen sie gar nicht aus. Ich legte dann irgendwann auf. Alt ja, aber als doof möchte ich nicht angesehen werden.
    Und ganz am nfang steht, dass der Schnulli- Versand meine Daten an Faber weiter gegeben hat. Frechheit.
    Aber: Wie kann sich das öffentlich- rechtliche Fernsehen da noch mit einspannen lassen ??
    Ganz einfach: Es dreht sich überall nur um Geld und da spielen fast alle mit. Außer Elfriede -ausdrücklich ausgenommen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate von  Elfriede.
    #338289

    Allen dürften die Fernseh-Werbeeinblendungen für die Firma Faber bekannt sein.

    Nie was von gehört oder gesehen. Wer ist Faber?

    #338300

    teu

    Gucke mal in die blaue Tonne.

    #338313

    @Elfriede:

    Spiel hier mit, da kannst gewinnen ohne Kontonummer usw … 🙂 :

    http://www.polyplay.de

    #338318

    Starte lieber ein neues Wörterspiel….wenn du überhaupt dafür noch Zeit hast….der Frühling naht und die Liebestätigkeit deiner lieben Kröten, die du doch anfeuern musst!! 🙂

    #338319

    Das war hier eben an Joti gerichtet!!
    Gork von Ork ist seit dem Abbruch des Spiels überhaupt nicht mehr hier in Erscheinung getreten. Möglicher Weise hat er aus Gram schon den Löffel abgegeben!!! So schlimm ist das eben für manche.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate von  Elfriede.
    #338396

    Mann… sooo laaang…der heutige Bauhaus-Artikel!! Muss ich mir mal offschreim die jansen Dermine.
    Aber der Film “ Lotte am Bauhaus“, den ich gestern Abend im Fernsehn sah, hat mir sehr gefallen.Nur zu empfehlen. Da versteht man erst einmal den „Sinn vom Janzen“, also vom Bauhaus. Mir hamm je ooch in Halle e baar Hitten ala Bauhaus schtehn, Delau, Niedlehm….ich hawwe se vor Jahrn mah anjekneisdet..
    Ooch nochemah nachschlachen, der Gropius, der hatte doch ooch was mit der Alma Schindler- Mahler- Werfel…hatten die nch zejahr e Schräbbchen mittenander? 🙂 Ja, die Herren Könstler und ihre Damen. Klimt ja ooch, jans scheene Biojrafien…:-)

    #338440

    Da hat einer etwas über die Tätigkeit eines anderen gepostet und endlich bin ich dadurch in der Lage, meine Wunschtätigkeit für die nächsten Jahre zu definieren: Rentner im R u h e s t a n d. (Da sieht man einmal, was ein fehlendes Komma ausmacht 🙂 )

    Ja, das wärs wirklich! Ich ginge ruhig durch die Stadt, notwendigen Besorgungen nach. Was ich dabei gestern sah beim Durchlaufen der Emil- Abderhalden- Straße vom Harz bis zur Universitätsbibliothek in der August- Bebel- Straße, würde mich nicht kratzen: Ein Dreck neben dem Fußweg, sagenhaft. Macht sich die Stadt keine Gedanken darüber, wie man das Problem in den Griff bekommt, wenigstens einmal im Jahr den Schmutz zu beseitigen? Vor dem Haus Nr. 7 sieht es aus wie bei manchem untern Sofa. Kann die Stadt das, ohne zu ahnden, dulden? Ich hörte immer etwas von K w a r t i e r m ä n ä t s c h e r n, der müsste das doch auch sehen, wie es in seinem K w a r t i e r aussieht?! Entsprechend sollte seine Bezahlung aussehen.
    Vor der UB (!) befindet sich eine große schadhafte Stelle im Kleinpflaster und zwar seit W o c h e n.
    Am Kaulenberg steht seit W o c h e n ein großes Schrott-Gerät. Es stört keinen wahrscheinlich, schließlich gewöhnt man sich daran. Es stört, bzw. interessiert auch keinen Schrottsammler, von denen es ja viele in der Stadt geben soll, sogar unweit davon.

    Ist das Ordnungsamt/ die Stadt/ die Nachbarn des ehemaligen Resales in der Großen Ulrichstraße, schließlich eine der 2 pprächtigen Geschäftsstraßen-Stückchen unserer Stadt, zufrieden mit dem Aussehen davor? Und das in der sich gerne mit dem Beinamen „Kulturstadt“ schmückenden Stadt? Ja, ganz richtig, ich meine den verlassenen Laden zwischen ehemals Blokker und Händelgalerie. ( Jung müsste man sein und ein bisschen Geld in der Hand und einen Getränkemarkt dort eröffnen- das wärs!! Ist da EDEKA noch nicht drauf gekommen?)

    Mein Vorsatz: Ich werde Rentnerin im Ruhestand und sehe solche Missstände nicht mehr.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate von  Elfriede. Grund: Tippfehler
    #338703

    Verkehrsunfall mit verletzter Person lautet eine Überschrift unter Blaulicht heute am 22.
    Was soll man da sagen…Lügen- Polizei? Nee, das wär wohl Beleidgung, bloß nicht.
    Aber stimmen tuts nicht. Die Überschrift ist falsch. Der Unfall geschah zu einem Zeitpunkt, da war die Person noch intakt, erst der Unfall verletzte sie. Alsowäre zu schreiben:
    “ Verletzte Person durch Verkehrsunfall“ oder….nach Verkehrsunfall.

    Übrigens ist heute Bastian Sick im Riverboot…

    #339213

    Wer zum Rosenmontagszug geht, sollte sich darauf gefasst machen, dass ab diesem Jahr keine Schnonkse oder Bonbon in die Menge geworfen werden.
    Die heißen jetzt Kamelle, wie TV Halle sie nannte.

    Mir klingt das immer so nach Heilkräutern wegen Kamille. Aber bitte, von mir aus…Nur: Kamelle sind doch sozusagen Schnonkse in großen Mengen. Und wie heißt dann ein einzelner Schnonks? Kamill ..äh Kamell?
    Wer sagts mir mal?
    Und dann weiß ich nicht mal, wie der hallische Karnevalsruf lautet!
    War da nicht was mir Wiegand…aber wie weiter? Oder „Außer Rand und Band….Wiegand!“ Reimt sich zumindest ein bisschen. 🙂
    Oder : In Halle baut man einen Deich—-gleich! 🙂

    Na mah sähn…

    #339214

    teu

    Wenn ich richtig informiert bin, dann lautet das Motto dieser Session:
    „(H) Alle im Stau – Hallas Helau!“

    #339290

    Danke, ist doch schön, auf dem Laufenden zu sein. Aber ich stehe nicht im Stau, deshalb schließt der Ruf die Fußgänger aus und ist somit nach § 6 des GG verfassungswidrig. Mal sehen, ob die Ein-Frau- Demo durch mich Gehör findet. Ich werde aber noch Polizeischutz beantragen!!
    Aber eqig die Baustellen in der Stadt…es nervt schon gewaltig. Doch sollte man dagegen opponieren? Wohl kaum.

    #340436

    Wie jeden Tag fällt früh mein etwas verschlafener Blick auf das gegenüber stehende Haus und ich will es kaum glauben:Das vor einem Jahr sanierte schmucke Gebäude ist mit Grafitti an der Wand und am unteren Balkon beschmiert.
    Nachdem ich mich reichlich darüber geärgert hatte, kam beim Kochen Freude auf: Es ist wieder weg!! Und dazu entdecke ich einen breiten farblichen Anstrich im gleichen Farbton. War der gestern schon da?
    Egal, auf alle Fälle wird er zukünftig dafür garantieren, dass die Grafitti wieder entfernbar sind.
    Pech gehabt, elende Grafitti-Schmierer!!
    Und Daumen hoch für diese Möglichkeiten und den Gebäudeeigentümer HWG für die prompte Reaktion.

    #342865

    Da gab es im Amtsblatt vom 20. 3. 19 die Meldung von der Straßenbenennung „Rauchfußstraße“. Weiß einer Näheres über den Namensgeber? Im Artikel steht leider nichts darüber…

    #342893

    Besuch und Heiterkeit beim Tierarzt zu DDR-Zeiten
    =================================================
    Tierhaltung ist problematisch und u.a. von der Wohnungsgröße abhängig. Um aber doch ein Tier zu haben, beschränkten wir uns auf zwei Meerschweinchen. Auch da bleibt nicht aus, dass man einmal zum Tierarzt mit ihm muss.
    Vor der ärztlichen Begutachtung war eine Karteikarte auszufüllen mit den Angaben zu Tiierart, Geschlecht, Name und Alter des Tiers, Gewicht und Krankheitszeichen.
    Im Behandlungszimmer setzte ich unseren Meerschweinchen-Eber auf einen Untersuchungstisch, der für einen Bernhardiner auch ausgereicht hätte.
    Der Tierarzt, imposante Erscheinung, las die Angaben auf der Kartei karte und fing an zu lachen „M’s heißen Putzi oder Mäxchen oder Krümel. Wie ist der denn zu seinem Namen gekommen?“
    Meine Antwort war: „Weil wir ihn einmal montags gekauft haben!“
    Er hieß nämlich Karl-Eduard.

    1983 angeschaffte Tiere hießen folgerichtig „Karl-Martin“( Marx‘ Sterbejahr 1883, Luthers Geburtsjahr 14483) und „Jenny- Katharina“, denn wir begingen das Karl-Marx-Jahr und gleichzeitig Martin-Luther-Jahr.

    #342895

    „Rauchfußstraße“. Weiß einer Näheres über den Namensgeber?

    Hierzu stand auch etwas im Nachbarforum. https://**************/halles-brauerei-geschichte-wird-wiederbelebt-als-strassenname

    In der MZ gab es bereits im Jahr 2015 zum Thema einen Beitrag: http://www.mz-web.de/halle-saale/zur-historie-der-freybergschen-brauerei-in-halle-vom-biertempel-zur-industriekultur-1548158

    Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 1 Woche von  Porbitzer.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 1 Woche von  Porbitzer.
    #342939

    Danke, @ Porbitzer, ganz, ganz fern keimte bei mir auch schon ein ähnlicher Verdacht auf.

    #343117

    Ich sah nich mehr richtch..Abollo hats jlei jeschnallt…ich brauchte nischt mehr sachen…een Glas vom Speckeliereisen war rausjefalln.
    Dufte rebbarierd, Brille ooch jlei jebuzzt. Alles widder okeeh.
    Ich sehe nnuh widder durch….

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate von  Elfriede. Grund: Tippfehler
    #344066

    Da zoffen fractus und Lucky sich bis in die Nacht über CO2 und e-Autos, bringen tut es nichts. Muss aber Spaß machen.
    Weiterer Stoff gefällig? Gestern Abend bei ZDF-info wurde informiert, wie wir bei K ä s e so richtig angekäst werden von der Industrie. Gouda- richtig hergestellt, würde das Kilo 24,– Euro kosten. Was uns angeboten wird im Supermarkt…,Käsecracker…..viele Zusatzstoffe verstecken sich unter den E-Nummern…. nee, nicht mehr schön. 🙁

    #344071

    Was denkste denn, was alles ins Fleisch kommt? Wenn die Viecher im Stall stehen, weiß es nur der Bauer. Wenn die glücklich auf der Weide stehen, denkste, die lassen einen Grashalm aus, wo vorher ein Vögelchen sich erleichtert hat?
    Und was in die Wurst kommt, weiß der Fleischer.

    Das was ich über Milch und Käse geschrieben hatte, hat die shit-Software verschluckt!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von  rellah.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von  rellah.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von  rellah.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von  rellah.
    #344077

    Keine Bange, alles bekannt. Daher beziehe ich Fleisch-und Wurstwaren bei einem „Fleescher“, neuerding heißt der in unserer Gegend nun Schlachter, Schlächter, Metzger,der mir versichert, dass die Tiere nicht mit Antibiotika vollgestopft sind, natürlich aufgezogen wurden. Aber bei Käse war ich jetzt echt erschrocken…

    #344094

    Huch…und Hach…und trallala…alles andere unwichtig…die royale Megham-Harry-Göre will wohl ans Licht. Die Welt steht still für die, die nichts anderes im Kopf haben…..ein Krankenwagen vor der royalen Hütte, wo die Erzeuger wohnen……oh Gott, oh Gott….wenn das bloß gut g……:-) Nee, Megham, du wirst wohl so aussehen 🙁 oh Gott…

    #344385

    Jetzt hat se Wehen…ach tut sie mir leid….diese süße kleine royale Person… 🙂 🙂 🙂

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 286)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.