Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Wie die AfD die Demokratie bereichert

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #385451
    #385452

    Welch Weltbewegender Skandal, ein paar Schwurbler ziehen ihre Show durch und alle überbieten sich im betroffen sein. Mein Respekt in dieser Sache hat der Altmaier, der einfach ruhig bleibt und die Lage deeskaliert.

    Im Bundestag sitzen RAF Unterstützer und selbst RAF Terroristen wurden dort rein gebracht und man heult jetzt wegen ein paar Aluhüten mit Kamera? Die haben vor allem mit der komplett überspitzen Reaktion genau das bekommen, was sie wollten.

    #385453

    teu

    Die AfD muss mit albernen Skandälchen auffallen.
    Man würde sie sonst nicht bemerken

    #385454

    Welch Weltbewegender Skandal, ein paar Schwurbler ziehen ihre Show durch und alle überbieten sich im betroffen sein. Mein Respekt in dieser Sache hat der Altmaier, der einfach ruhig bleibt und die Lage deeskaliert.

    Im Bundestag sitzen RAF Unterstützer und selbst RAF Terroristen wurden dort rein gebracht und man heult jetzt wegen ein paar Aluhüten mit Kamera? Die haben vor allem mit der komplett überspitzen Reaktion genau das bekommen, was sie wollten.

    Ist das dein Ernst?
    Es gibt Grenzen! Eigentlich bist eher du der Grenzenverfechter. Jedenfalls Grenzen in dieser Art und Weise zu überschreiten, geht es ganz und gar nicht. Die Typen sollten langsam die Konsequenzen spüren für den Mist, den sie tagtäglich hemmungslos fabrizieren.
    Und mit dem faktenfreien Schwadronieren über RAF-Unterstützer im Bundestag pp., solltest du vorsichtiger sein, wenn du es mit der Erhaltung und Verteidigung der aktuellen demokratischen Rechtsordnung, die von Demokratiefeinden andauernd in Beschuss genommen und in Frage gestellt wird, ernst meinst.

    #385455

    Die AfD zeigt immer mehr ihre demokratiefeindliche Fratze:

    So ein Unsinn. Ich dachte eigentlich, du wärst intelligent. Die Aktion wird doch nur aufgebauscht, weil es politisch in den Kram passt. Wo waren die sogenannten Demokratiebewahrer denn hier? https://www.tagesspiegel.de/politik/fridays-for-future-klima-aktivisten-stellen-sich-im-bundestag-tot/24420174.html

    #385456

    faktenfreien Schwadronieren über RAF-Unterstützer im Bundestag

    Du verschließt die Augen vor den Tatsachen. Der linke Dehm schleuste den RAF-Terrorist und Mörder Christian Klar in den Bundestag, nachdem ihm die Bundespolizei den Zutritt verweigerte.

    Dein grünes Parteidol Ströbele war, wie ein Gericht 1982 urteilte, RAF-Unterstützer: https://www.cicero.de/innenpolitik/hans-christian-stroebele-und-die-raf-tief-verwickelt

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Porbitzer.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Porbitzer.
    #385461

    Da werden erstmalig(!) in der Geschichte der Bundesrepublik Provokateure in den Bundestag geschleust, um Abgeordnete fernab jeglichen rationalen Diskurses physisch und psychisch unter Druck zu setzen.

    Als einzige Reaktion: habt euch nicht so, denn die Anderen da, die sind viel, viel böser! Das ist ja ein Niveau wie im Kindergarten! Und so was will selber noch (politisch) ernstgenommen werden?

    #385462

    Erstmalig? Du liest die Beiträge vorher wohl nicht? Die Aktion von FFF war dann was?

    Im übrigen hat das nichts mit Kindergarten zu tun, auch wenn dir das nicht passt! Die Beiträge zeigen auf, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird!

    Insofern kann ich deine unberechtigte Kritik nicht ernst nehmen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Porbitzer.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Porbitzer.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Porbitzer.
    #385467

    B2B

    Ich kann mich noch gut an das Kaschperltheater der Grünen in ihrer ersten Legislatur im Bundestag und auf ihren Parteitagen erinnern. Auch die AfD wird sich mit den Jahren mit dem guten Gefühl pünktlich eingehender Diätenzahlungen, der Kompromißfindung in der Fraktion, Ausschußarbeit und Expertenanhörungen in den politischen Betrieb des Bundestages einschwingen. Die Glaskugel des politischen Berlins schleift mit der Zeit alle Ecken ab.

    #385491

    Die AfD ist und bleibt ein Vogelschiss in der bundesdeustchen Demokratie. Sie hat Demoktatie schlichtweg nicht verstanden. Ihr Verhalten führt letztlich dazu, dass Besucher des Bundestages künftig in Handschellen an den Abgeordneten gefesselt werden müssen, damit sie nicht wie unkontrollierte „Querdenker“ im Bundestag streunen gehen und in aggressiver Art und Weise Menschen belästigen, die ein verantwortungsvolles Mandat auszuüben haben.

    #385493

    …künftig in Handschellen an den Abgeordneten gefesselt werden müssen,

    Das gilt dann natürlich für alle, die solche Besucher mitbringen. Was dazu wohl der grüne Ströbele und der linke Dehm sagen würde?!

    Haben die Grünen überhaupt so viele Abgeordnete, dass jedem nur ein FFF-Hyperventilierer, der zu Besuch kommt, angekettet werden kann? Aber vielleicht zeigen sich die Linke und die Sozis ja solidarisch.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Porbitzer.
    #385498

    Erstmalig? Du liest die Beiträge vorher wohl nicht? Die Aktion von FFF war dann was?

    Was verstehst Du an der Aussage:

    um Abgeordnete fernab jeglichen rationalen Diskurses physisch und psychisch unter Druck zu setzen.

    nicht? Solche eine bewusste verzerrte Rezeption einer klaren Aussage grenzt an Diskursverweigerung und steht für eine sehr eigenartige und neuerdings immer stärker um sich greifende (Un)Kultur einiger Forenten.

    Im übrigen hat das nichts mit Kindergarten zu tun,

    Argumentiere vernünftig, wie ein erwachsener Mensch und solche Vergleiche bleiben dir künftig erspart.

    Der offene Angriff auf demokratische Prozedere ist als faschistische Kultur allerdings besser beschrieben und bislang in dr Bundesrepublik singuläre.

    #385510

    Ich kann mich noch gut an das Kaschperltheater der Grünen in ihrer ersten Legislatur im Bundestag und auf ihren Parteitagen erinnern.

    So alt bist Du schon? Alle Achtung.

    #385518

    Der offene Angriff auf demokratische Prozedere ist als faschistische Kultur allerdings besser beschrieben und…

    Du hast offenbar nicht wirklich gelesen. Egal. Nun zu deinem letzteren Teil:

    Geht es noch eine Nummer größer? Du machst dich gerade lächerlich.

    Vernünftig argumentieren, bildest du dir ein, funktioniert im Zweifelsfall nur, wenn der Wortstamm „fasch“ auftaucht und natürlich von der, nach deiner Auffassung, politisch korrekten Seite verwendet wird. OK, deine Meinung. Habe ich nicht anders erwartet.

    #385519

    da gehen 3leute legal rein und mißbrauchen etwas die lage, um penetrant und ungebeten befragungen einzufordern?!
    meine güte, das machen journalisten tagtäglich, halt vor dem haus oder anderswo. daß hier nun das besuchsrecht so genutzt wurde, ist sicher unschön, nervig, aber maximal eine ordnungswidrigkeit. man wird schon das maximal mögliche bußgeld aus ihnen herauspressen, aber gemeuchelt o.ä. haben sie nicht- also aufm teppich bleiben.
    die skandalisierungssucht treibt echte blüten… 🙄

    #385520

    Dir und deinen Gleichgesinnten @k.hädicke bin ich richtig verbunden für eure Weitsicht, mit der ihr unser aller Grundrechte (das auf Leben und körperliche Unversehrtheit hinkt ein bisschen, aber egal) bewahrt.
    Bei der Lektüre des nachfolgenden Artikels ist meine Hochachtung vor euch noch mehr gewachsen.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-11/eklat-bundestag-afd-mitarbeiter-poebeln-stoerer-parlament-stimmung

    Merkt ihr nicht, wem ihr mit euren völlig daneben liegenden Gleichnissen und Relativierungen helft?!

    #385521

    Ist doch alles gut. Kubicki hat es doch klar und sachlich dargelegt:
    Strafanzeige u. hoffentlich Verurteilung der Gerichte mit Gefängnisstrafen dieser merkwürdigen braunen angehauchten Follower von Aluhutträgern u. Affenparteiabgeordneten.

    #385536

    Das Vorgehen wird u.a. vom Spiegel als belästigen, bedrängen, behindern und beleidigen von Abgeordenten beschrieben.

    Diejenigen (männlichen) Forenten, die dieses Vorgehen als in Ordnung bagatellisieren, können so meinetwegen mit ihren Partnerinnen umgehen.

    Grundsätzlich halte ich ein solches Vorgehen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Raum für völlig inakzeptabel. Für betroffene Partnerinnen gibt es übrigens auch Frauenschutzhäuser.

    #385540

    B2B

    Das Vorgehen wird u.a. vom Spiegel als belästigen, bedrängen, behindern und beleidigen von Abgeordenten beschrieben.

    Diejenigen (männlichen) Forenten, die dieses Vorgehen als in Ordnung bagatellisieren, können so meinetwegen mit ihren Partnerinnen umgehen.

    Finden die XR-Kämpfer gegen den Weltuntergang eigentlich einen Lebenspartner?

    #385542

    Dir und deinen Gleichgesinnten @k.hädicke bin ich richtig verbunden für eure Weitsicht, mit der ihr unser aller Grundrechte (das auf Leben und körperliche Unversehrtheit hinkt ein bisschen, aber egal) bewahrt.

    Bei der Lektüre des nachfolgenden Artikels ist meine Hochachtung vor euch noch mehr gewachsen.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-11/eklat-bundestag-afd-mitarbeiter-poebeln-stoerer-parlament-stimmung

    Merkt ihr nicht, wem ihr mit euren völlig daneben liegenden Gleichnissen und Relativierungen helft?!

    „das auf Leben und körperliche Unversehrtheit hinkt ein bisschen“
    wurde jmd körperlich angegangen, wurde ein leben bedroht? soviel ich den videos und texten entnehmen konnte, war das nicht der fall (auch in Ihrer verlinkung waren nicht mehr und weniger als belästigende befragungen thematisiert). wahrscheinlich gibt es deswg. keine strafanzeige.
    was wird denn relativiert?? denken Sie nicht, daß es zu strafanzeigen käme, wenn etwas zu bestrafendes vorgefallen wäre?
    wem wird hier womit geholfen??

    #385593

    „Sind die von der AFD mit der Kerze durch den Reichstag gerannt“

    haben die Schwurbler noch vergessen, allen voran k.h.!

    Kommmt noch… drin sind sie schon mal!

    #385767

    Ist das dein Ernst?

    Ja.

    Es gibt Grenzen! Eigentlich bist eher du der Grenzenverfechter. Jedenfalls Grenzen in dieser Art und Weise zu überschreiten, geht es ganz und gar nicht. Die Typen sollten langsam die Konsequenzen spüren für den Mist, den sie tagtäglich hemmungslos fabrizieren.

    Diese Grenzen wurden doch immer wieder überschritten und auch deutlich schlimmer. Daher zeigt es doch eher wie verzerrt unser Weltbild mittlerweile ist. Wenn die AfD solchen Müll macht, geht die Welt unter. Ist halt etwas scheinheilig, wenn man jetzt plötzlich so ein Fass aufmacht.

    Und mit dem faktenfreien Schwadronieren über RAF-Unterstützer im Bundestag pp., solltest du vorsichtiger sein, wenn du es mit der Erhaltung und Verteidigung der aktuellen demokratischen Rechtsordnung, die von Demokratiefeinden andauernd in Beschuss genommen und in Frage gestellt wird, ernst meinst.

    Also je nach Alter solltest Du die RAF erlebt haben oder es in Geschichte gehabt haben. Verdrängst Du diese Fakten bewusst aus deinem Kopf? Vielleicht mal über die Rolle einiger RAF Anwälte und Sympathisanten informieren und schauen ob da jemand zufällig im Bundestag sitzt/saß. Ein Christian Klar hatte auch nicht nur einen Besucherausweis.

    #385768

    Da werden erstmalig(!) in der Geschichte der Bundesrepublik Provokateure in den Bundestag geschleust, um Abgeordnete fernab jeglichen rationalen Diskurses physisch und psychisch unter Druck zu setzen.

    Als einzige Reaktion: habt euch nicht so, denn die Anderen da, die sind viel, viel böser! Das ist ja ein Niveau wie im Kindergarten! Und so was will selber noch (politisch) ernstgenommen werden?

    Deine Geschichtsklitterung nimmt ziemlich groteske Züge an. Von Klimahysterikern bis zu waschechten Terroristen wurde da schon alles eingeschleust.

    #385769

    Das Vorgehen wird u.a. vom Spiegel als belästigen, bedrängen, behindern und beleidigen von Abgeordenten beschrieben.

    Diejenigen (männlichen) Forenten, die dieses Vorgehen als in Ordnung bagatellisieren, können so meinetwegen mit ihren Partnerinnen umgehen.

    Grundsätzlich halte ich ein solches Vorgehen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Raum für völlig inakzeptabel. Für betroffene Partnerinnen gibt es übrigens auch Frauenschutzhäuser.

    Dein klassischer Sexismus kickt schon wieder. Aber man muss ja stolz sein, Leute mit so wenig Geschichtswissen, merkwürdigen Wahrnehmung und Hang zu Verschwörungstheorien marschieren ja sonst eher in Leipzig oder Berlin.

    #385773

    Offenbar hat selbst die Afd mehr reflexionsvermögen als so mancher Forent hier im Forum auf seinem Weg nach ganz weit rechts außen.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-entzieht-petr-bystron-und-udo-hemmelgarn-zeitweise-redemoeglichkeit-im-parlament-a-c04a2f39-9c9b-41a2-8b6e-3526e97715ef

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.