Startseite Foren Bunte Ecke Werden HFC-Fans auch auf die Probe gestellt?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nix idee vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #326062

    teu

    Werder Bremen droht AfD-Anhängern mit Entzug der Dauerkarte

    Der Werder Präsident stellte klar, „dass jeder AfD-Wähler schon wissen sollte, dass es ein Widerspruch ist, Werder gut zu finden und die AfD zu wählen“.

    Die Werte von Werder Bremen würden nicht mit dem übereinstimmen, wofür die AfD steht.

    Er betonte, dass sich Werders Fans „mit unserer Haltung auseinandersetzen sollten und sich vielleicht überzeugen lassen, sich doch für eine offene, tolerante Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Populismus einzusetzen“.

    https://www.welt.de/sport/fussball/…AfD-Anhaengern-mit-Entzug-der-Dauerkarte.html

    Darf man AfD-Anhänger mit Hooligans gleichsetzen, oder ist
    das antidemokratisch, rassistisch und menschenverachtend?

    #326063

    Das ist zu simpel, Teu. Da kannst du auch jeden bösen Menschen als Faschisten bezeichnen. So einfach ist die Welt nicht. Die Hooligans sind nicht zwingend politisch interessiert/engagiert. Und wer ist schon ein Hooligan? Steht nicht dran.

    Außerdem ist das Wahlverhalten ja geheim. Also was soll das werden? Spaltung der Gesellschaft: Ihr die Bösen, wir die Guten. So haben wir als Kind gedacht.

    #326064

    Keine gute Idee, @Teu. Das Erdgasstadion ist jetzt schon defizitär.

    #326066

    Werder Bremen droht AfD-Anhängern mit Entzug der Dauerkarte

    <ins style=“display: block; margin: 10px auto 20px; background-color: transparent;“ data-ad-format=“horizontal“ class=“adsbygoogle“ data-ad-client=“ca-pub-5424905018445665″ data-ad-slot=“4982432834″ data-ad-channel=“WordPressSinglePost+pso-lv-10″ data-adsbygoogle-status=“reserved“></ins>

    Der Werder Präsident stellte klar, „dass jeder AfD-Wähler schon wissen sollte, dass es ein Widerspruch ist, Werder gut zu finden und die AfD zu wählen“.

    Die Werte von Werder Bremen würden nicht mit dem übereinstimmen, wofür die AfD steht.

    Er betonte, dass sich Werders Fans „mit unserer Haltung auseinandersetzen sollten und sich vielleicht überzeugen lassen, sich doch für eine offene, tolerante Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Populismus einzusetzen“.

    https://www.welt.de/sport/fussball/…AfD-Anhaengern-mit-Entzug-der-Dauerkarte.html

    Darf man AfD-Anhänger mit Hooligans gleichsetzen, oder ist
    das antidemokratisch, rassistisch und menschenverachtend?

    Rassistisch nicht, wenn auch nicht besser. Den Rest würde ich so unterschreiben. Einfach mal auf jede andere „legale“ Partei in Deutschland übertragen und sich fragen ob es vielleicht einfach dämlich ist.

    #326074

    „Einfach mal auf jede andere „legale“ Partei in Deutschland übertragen und sich fragen ob es vielleicht einfach dämlich ist.“

    Es geht um die Inhalte der Partei und da kannst du es gerne auf alle anderen übertragen, die dir einfallen. Findest du vielleicht dämlich, Werder Bremen anscheinend nicht. Und das mit dem Hausrecht hast du uns doch hinreichend erklärt.

    #326079

    Es geht um die Inhalte der Partei und da kannst du es gerne auf alle anderen übertragen, die dir einfallen. Findest du vielleicht dämlich, Werder Bremen anscheinend nicht. Und das mit dem Hausrecht hast du uns doch hinreichend erklärt.

    Bei den Inhalten sind andere Randparteien nicht schlimmer oder besser. Und nein, Hausrecht darf auch nicht alles, ich hoffe jemand klagt und beendet diesen Spuk.

    Rumheulen wenn Frauen, Ausländer was weiß ich irgendwo abgelehnt werden aber bei Parteizugehörigkeit zu einer demokratischen Partei darf man also ausgrenzen. Wie dumm Menschen sein können überrascht mich immer wieder. Wäre doch eine schöne Soap für das Forum, gute Antidemokraten und schlechte Antidemoraten.

    #326080

    demokratischen Partei

    Sie ist derzeit demokratisch wählbar, aber nicht unbedingt demokratisch.

    #326081

    Einfach beim Erteilen der Karte mal die richtigen Fragen stellen, die Antworten werden es beweisen…

    #326082

    teu

    Eintracht Frankfurt hat es schon vor einem Jahr vorgemacht, wie ich gerade las.

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt-gegen-die-afd-fischers-mission-a-1190237.html

    #326093

    Sie ist derzeit demokratisch wählbar, aber nicht unbedingt demokratisch.

    Mangels ziemlich undemokratischer Quoten, sicher demokratischer als so manch andere Partei.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.