Startseite Foren Halle (Saale) Wer will Zugbegleiter werden?

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redhall vor 2 Wochen.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #299440

    Es passt zwar nicht ganz hier rein, aber für das Finden einer Arbeitsstelle mache ich eine Ausnahme:
    Die Deutsche Bahn sucht Zugbegleiter und bietet dazu eine 10monatige Umschulung an.

    #299477

    Ist dann inclusive Schicht- und Wochenenddienst rund um die Uhr das ganze Jahr, incl. vielen netten Beleidigungen, Körper- und Ehrverletzungen, Ärger mit Schwarz- und Schwarzfahrern, Besoffenen, Messerhelden, Maulhelden, Fußballfanatikern, Dreckschweinen und Großkotzen. …

    Ob solche Bemühung als lohnend erscheint, mag jeder selbst für sich entscheiden.

    #299488

    Bedingungsloses Grundeinkommen ist natürlich erstrebenswerter.

    #299506

    Willi du bist ein . mit Verlaub
    Sorry!
    Mit Staatsrente braucht man sich natürlich keine Gedanken zu machen, höchsten wie man die Steuern vermeidet.

    Und die, wo nun schon die zweite oder dritte Generation Hartzi ist, stört das auch nicht. Die Hauptsache das Geld kommt. Geld ist genügend im System zB für die Dudelfritzen http://mobil.mz-web.de/wirtschaft/bis-zu-33-333-euro-pro-monat-ard-legt-gehaelter-von-redakteuren-und-intendanten-offen-28407548 , aber die die viel bekommen, wollen natürlich nichts abgeben.

    Es gibt aber genügend Menschen, die liebend gern gearbeitet hätten, aber keine Möglichkeit hatten. Arbeit ist ja nicht nur Gelderwerb, sondern man hat Kontakte und erzielt vielleicht auch Erfolge. Aber das System will ja ein Arbeitslosen-Heer, mit dem man den Arbeit-Habenden drohen kann.

    Aber du kannst dich nicht in sowas versetzen, Glück für dich.

    #299529

    Stundenlanges verpflegungsloses Rumstehen in der Gegend ist so erstrebenswert nicht!

    #299536

    Solange man sich nicht entschließt, kostenlosen ÖV oder „Zwangsticket für alle einzuführen, werden diese Menschen absolut gebraucht.
    Schlimm nur, dass sie solchen Sachen ausgesetzt sind. Auf jeden Zug gehört zum Zugbegleiter eine Sicherheitskraft, aber eine, die zu verteidigen weiß. Warum nicht unse F(l)achkräfte einsetzen, sind doch Nahkampf-erfahren und denen beim kleinsten Verstoß einen Flugpunkt setzen, bei drei … Aber die die wollen, können dabei ihre Deutschkenntnisse aktiv verbessern.

    #299584

    Jedenfalls scheinen Zugbegleiter keine guten Arbeitsbedingungen vorzufinden. Bei der Bahn herrscht „hire and fire“ -Me talität. Das erlebe ich auf jeder längeren Reise. „Das Personal verabschiedet sich von seinen Reisenden und wünscht eine gute Weiterfahrt“
    „Personalwechsel, die Fahrausweise bitte“

    #299626

    Also lieber Hartz4 beziehen?

    #299650

    Sammeln die Zugbegleiter keine Flaschen mehr?

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.