Startseite Foren Halle (Saale) Wave-Gotik-Treffen in Leipzig

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wolli vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #346924

    Um das Wave-Gotik-Treffen beneide ich Leipzig, es ist überhaupt erstaunlich, dass es in Leipzig stattfindet und nicht im alten Westen. Schade, dass die vielen Burg-Studenten in Halle nicht auch so etwas Verrücktes zustande bringen:
    https://www.lvz.de/Thema/Specials/Wave-Gotik-Treffen/WGT-News/Die-Gesichter-des-28.-Wave-Gotik-Treffens-in-Leipzig

    #346925

    Nix ist erstaunlich. In Leipzig gab es schon hunderte Goth, als im alten Westen noch der Golf II bei Modern Talking poliert wurde
    .
    Auch wenn es dir schwer fällt, Jugendkultur solltest du nicht als Verrücktes bezeichnen, kommt da nicht so gut an.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von  HansimGlück.
    #346927

    „Schade, dass die vielen Burg-Studenten in Halle nicht auch so etwas Verrücktes zustande bringen“
    Ich kann mich nicht erinnern, dass schon jemals Kreativität für Halle von der Burg ausging.
    Mir fällt da z.Bsp. das Theaterfestival „Theater der Welt“ 2008 ein. Der multikulturelle Umzug auf dem Boulevard. So vergessen, dass ich nicht einmal Fotos im Netz gefunden habe.
    Seitdem ist Halle immer mehr im Mittelaltermuff versunken.

    #346932

    Nur weil du es nicht siehst, oder sehen willst, heißt das nicht, dass es nichts gibt.

    #346933

    In den Mauern der Burg und anderen Räumlichkeiten der Hochschule für Kunst und Design gibt es schon „Verrücktes“, aber nicht in der Öffentlichkeit wie in Leipzig.
    Hoffentich haben die Wave-Gotiker die richtige Gesinnung, denn in Leipzig gibt es bekanntlich die künstlerische Gesinngspolizei.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.