Startseite Foren Halle (Saale) Was geschieht im RAW?

  • Dieses Thema hat 36 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von Luise.
Ansicht von 12 Beiträgen - 26 bis 37 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #4352

    Das kleine Heizwerk im RAW ist aber nur ein Furz im Gesamtkomplex des RAW (ananlog zu einem Zitat des ehem. Wirtschaftsministers Schucht)und um das Gesamtgelände des RAW mit seinen verfallenden Gebäuden geht es hier.

    #4359

    @Golem,
    richtig, aber für dieses kleine Heizwerk mit Waggonzuführung und-entladung gab es damals keine bessere Lösung.
    @Wolli,
    ich finde auch, dass man aus diesem riesigen ungenutzten überdachten Hallenkomplex noch etwas machen könnte.Siehe ehemals Waggonbau Ammendorf.

    #4364

    Vielleicht im Zusammenhang mit dem geplanten Ausbau des Güterbahnhofs?

    #4366

    @Wolli,das nennt sich jetzt “Zugbildungsanlage Halle” und Baubegin soll ja schon im Herbst diesen Jahres sein.Siehe http://www.halleforum.de/nachrichten/aktuelles/37247/Rangierbahnhof-Baustart-im-Herbst.html
    Mehr Hoffnung für eine sinnvolle Nachnutzung des ehemaligen RAW könnte von dem geplanten Ausbau des ICE-Verkehrsknoten-Halle ausgehen.
    Hier müßte sich die Stadtverwaltung mal näher um die Veröffentlichung des Inhalts des wohl laufenden Planfeststellungsverfahrens kümmern !!!

    #4425

    @wolli 3426 (die Übersicht und Aufzählung der Threads ist hier leider unübersichtlich)

    Vom RAW-Tunnel Raffineriestraße können keine Häftlinge zum Zug gelangt sein. Dieser führt unter der gesamten Bahnhofsausfahrt Richtung Süden durch und endet direkt im RAW. Wenn Du auf Bahnsteig 12 stehst, guckst Du auf die Auslieferungshalle. Auch liegt das RAW vom Hbf Richtung Leipzig gesehen dahinter. Einen Zugang von der Insel, auf der das RAW steht, zum Bahnhof hat es nie gegeben.

    Vorstellbar ist eine Zuführung über den Posttunnel, der alle Gleise unterquert und auf dem Gelände der „Thielenpost“ beginnt. Dieser hat Verbindung zu sämtlichen Ladebahnsteigen-die Aufzugshäuser stehen zum Teil heute noch dort. Allerdings beginnt der Posttunnel im nicht öffentlichen Bereich auf dem früheren Postgelände. Was der Geheimhaltung solcher Aktionen auch zuträglich gewesen ist.

    Im übrigen bin ich auch dafür, hier weg vom Heizkraftwerk und zurück zum eigentlichen Thema RAW zu kommen. Werksleiter Busch wird noch immer vermisst.

    #4443

    Danke Gims, so wird es gewesen sein.

    #14803

    Hier noch ein Bild der von @wolli erwähnten Unterführung an der Raffineriestraße

    #14875

    Hallo Freunde, Ich bin auch ein ehemaliger RAW Mitarbeiter. Nach dessen Schließung bin ich nach Dessau gegangen und repariere dort nun E-Loks. Leider ist es traurig was aus dem RAW Gelände geworden ist. Mit dem Heizkraftwerk das stimmt so nicht ganz. Das RAW hatte mal sein eigenes kleines Heizhaus gleich in der nähe des Schornsteins welcher noch steht. Die Kohlen waren seinerzeit auch immer mal normale Briketts. Die Kohlen hat Opa auch immer in seiner Aktentasche mitgenommen Diese lagen hinter der Pförtnerbude unter der Kranbahn. Die Heizer sind dann immer mit umgebauten Staplern die vorne so eine Kippmulde hatten in den Kohlehaufen gefahren und mit den Kohlen dann ins Heizhaus. Dort standen auch noch dampfbetriebene Pumpen die mein Vater auch gewartet hat. @ Gims, würde auch gern mal mit Dir per PN über das Thema RAW schwatzen wollen.LG

    #15059

    @ Enrico
    Danke, das Bild zeigt das vormalige Garagentor neben dem Pförtner. Auf dem Bild gerade vernagelt. Doch immer wieder gern von Neugierigen aufgestemmt, um durch den Tunnel zum RAW zu schleichen.

    @ Funker
    Gerne. Melde Dich PN und wir sortieren die Vergangenheit!

    #427802

    Hallo ihr Menschen da draußen,
    wer weiß ob diese Nachricht überhaupt jemand sieht – 10 Jahre später…
    Mein Name ist Lu, ich bin Kunststudentin und habe während der Pandemie viel Zeit auf dem RAW Gelände verbracht.
    Ich würde liebend gerne noch mehr inhaltlich drüber lernen, solange die Hallen noch steht (was sich ja in den nächsten Jahren ändern kann).
    Ist da draußen noch jemand der mir noch ein bisschen was erzählen kann?
    Was ich hier im Forum gelesen habe, fand ich schon mal sehr spannend…
    Liebe Grüße,
    Lu

    #427827

    Hallo du Mensch Lu,
    auf dem RAW-Gelände war auch eine Berufschule, da war meine erste SchwieMu Sekretärin und die hat immer gesagt, der Berufschuldirektor sei ein rotes Arschloch.

    #427831

    Hallo Willi,
    wie schön eine Antwort zu bekommen.
    Damit habe ich nicht mehr gerechnet!
    Hast du vielleicht noch Fotos aus der Zeit von dem Gelände?
    Wann hast du da gelernt und steht das Haus noch?
    Liebe Grüße
    Lu

Ansicht von 12 Beiträgen - 26 bis 37 (von insgesamt 37)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.