Startseite Foren Halle (Saale) Wahl in Thüringen

Dieses Thema enthält 129 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Riosal vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 130)
  • Autor
    Beiträge
  • #358829

    Ramelow wird bleiben, weil seine Gebete erhört worden sind, dass ihnen der nationale Sozialist Höcke an der Spitze der AfD erhalten bleibt, denn vor einer Meuthen/Weidel/Baumann-AfD müsste er wirklich Angst haben.

    #358883

    Warum soll Bodo vor den ehemaligen CDU Mitglieder Angst haben, kommt er doch mit dem Original so gut zurecht?

    #358886

    teu

    Mir ist so, als könnte es in Thüringen, probehalber, so etwas wie eine „Nationale Front“ geben. Wie gehabt.
    Davon weiß allerdings das Höcke-Dings nichts.
    Sportlehrer üben nun mal Bockspringen…..

    #358936

    gut gelaufen für die Linke! Eine Lehre für die CDU, die Mitte ist links!

    #358941

    Es gibt doch aber eine Mehrheit der Konservativen.

    #358943

    Wenn die Mitte links ist, fällt die Linke aus dem demokratischen Spektrum. LOL.

    #358944

    teu

    Wenn die Mitte links ist, fällt die Linke aus dem demokratischen Spektrum. LOL.

    Danach wäre Faschismus eine Demokratie,
    resp. die DDR keine Diktatur.

    #358945

    „Es gibt doch aber eine Mehrheit der Konservativen.“
    Gauß war eher kein Konservativer und die FDP (wenn sie denn rein kommt) erklärt dir gerne, dass sie so tun, als ob sie liberal wären.

    #358946

    gut gelaufen für die Linke! Eine Lehre für die CDU, die Mitte ist links!

    Die Mitte ist sicher nicht links. Man erkennt den Frust, Protest und Extreme sind mittlerweile Mehrheitsfähig. Mal sehen wann man dazu lernt.

    #358947

    Die Mitte ist im Frust?

    #358953

    Die Mitte hat links gewählt. Auch im angeblich abgehängten Thüringen wählen drei von vier Wahlberechtigten keine Nazis, Einen Erfolg können die ewigen Volltrottel für sich verzeichnen: Modernisierung des Landes (Angst davor hat man ja) wird nicht passieren. Keine Scheiß-Investoren kommen mehr, die in den Stadtverwaltungen von Erfurt, Gera oder Jena einen an englischsprachigen Amsprechpartner finden. Wozu auch. Die Verlierer wissen ja, in welcher Sprache man sich in den asozialen Netzwerken unterhält. „Elfriede-Deutsch“ ist es sicher nicht.

    #358954

    Die Mitte hat links gewählt. Auch im angeblich abgehängten Thüringen wählen drei von vier Wahlberechtigten keine Nazis, Einen Erfolg können die ewigen Volltrottel für sich verzeichnen: Modernisierung des Landes (Angst davor hat man ja) wird nicht passieren. Keine Scheiß-Investoren kommen mehr, die in den Stadtverwaltungen von Erfurt, Gera oder Jena einen an englischsprachigen Amsprechpartner finden. Wozu auch. Die Verlierer wissen ja, in welcher Sprache man sich in den asozialen Netzwerken unterhält. „Elfriede-Deutsch“ ist es sicher nicht.

    Über 99% haben keine Nazis gewählt, dafür haben 54,4% sich für destruktiven Protest entschieden.

    Bei der Verteilung würde es mich wundern, wenn es über die volle Distanz geht. Und wenn deine Genossen so weiter machen wie Du, wird der rechte Rand sich über weiter Stimmen freuen können.

    #358958

    Die AfD braucht keinen Wahlkampf zu führen, den führen andere Parteien für sie.
    Ramelow in Thüringen und Kretschmann in Baden-Württemberg zeigen es: Die Wähler wünschen Politiker, die nicht in ihrer Parteiblase rotieren, sondern sich um Sachthemen kümmern.

    #358968

    @teu

    Ich habe den Faschismus nicht mal erwähnt.
    Verkümmerst du langsam in deinem Saalkreisdorf?

    Zur Wahl.
    Auch in Thüringen hat sich der Bürger gegen den Mainstream zu Wort gemeldet.
    Die SPD kann einem schon leid tun.
    Ich frage mich nur, wer immer noch diese desaströse CDU wählt? Die Partei mit einer im Osten nicht mehr vorzeigbaren Kanzlerin.

    Schade, dass die Grünen drin sind. Angesichts einer Göhring-Eckardt, die Ostdeutsche als Migranten bezeichnete, nicht zu verstehen.

    #358969

    Na, Lucky, gehörst du auch zu den zitierten Hetzern?
    :

    #359002

    Na, Lucky, gehörst du auch zu den zitierten Hetzern?

    Interessant, also nur die Tatsache, dass Du diese Video nur weniger Stunden danach postest:

    …“Nazis“…“Volltrottel“…“Die Verlierer wissen ja, in welcher Sprache man sich in den asozialen Netzwerken unterhält

    Ich sehe, Selbstreflexion läuft bei Dir.

    #359004

    @alle Die Diskussion bitte sachlich führen !

    #359005
    #359006

    Es gibt doch aber eine Mehrheit der Konservativen.

    Wie 1925. Dann müsste jetzt das Bauhaus wieder flüchten, nach Dessau.
    Damals wurden die „Christdemokraten“ von den „Nazis“ toleriert.

    #359007

    @hei-wu

    Es ist bedenklich, wenn sich selbsternannte offene Demokraten und Weltbürger als so schlechte Verlierer outen.
    Der linke Hass führt zu nichts. Im Gegenteil. Eure ständigen gebetsmühlenartigen Nazivorwürfe verharmlosen die NS-Zeit.

    Es ist eine Errungenschaft des Ostens sich gegen die etablierte Politik zu stellen. Nicht aus Dummheit oder Revisionismus, sondern aus freiem Willen, da die Regierung offensichtlich nicht mehr die Interessen des Bürgers vertritt und nur noch anordnet.
    Politiker sind die Erfüllungsgehilfen der Interessen des Volkes (ist das zu völkisch formuliert?). Dies ist zu 80% in Vergessenheit geraten und rächt sich jetzt.
    Der satte Nachkriegswesten, der noch keine großen Umbrüche erlebt hat, wird auch noch darauf kommen. Es dauert eben ein bisschen länger.

    #359010

    Dies ist zu 80% in Vergessenheit geraten

    Woher stammt diese Zahl?

    #359014

    @hei-wu

    Woher stammen die 80%?
    Von der Bürgerinteressennichtberücksichtigung.

    Du fragst nach Zahlen? Du kannst doch gar nicht damit umgehen, du Rechenschieberklimatologe! LOL!

    Woher stammt dein ständiges Nazivorwurfsgestammel?

    #359015

    Ich sagte: sachlich ! Bei Zuwiderhandlungen erfolgt sofortige Löschung des Beitrags. Bei weiteren Zuwiderhandlungen wird diese Diskussion geschlossen.

    Euer Kindergärtner Riosal

    #359016

    Wer denkt, es lohne nicht, zur Wahl zu gehen: exakt 5 Stimmen haben die FDP gerettet: https://www.welt.de/politik/deutschland/article201970802/Thueringen-Wahl-Ergebnis-im-Ueberblick-genau-fuenf-Stimmen-retten-FDP.html

    #359020

    Und das ist gut so!

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 130)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.