Startseite Foren Halle (Saale) Von der Scheinheiligkeit der Stadt im Umgang mit der Corona-Krise

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #389487

    Schon seit Wochen liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz in Halle (Saale) auf einem so hohen Niveau, dass die Stadt bundesweit als Hotspot und inzwischen
    [Der komplette Artikel: Von der Scheinheiligkeit der Stadt im Umgang mit der Corona-Krise]

    #389488

    Wenn die drei da sitzen und der Verkünder in der Mitte verkündet – welch ein ästhetischer Genuss.

    #389489

    Hauptsache, vor dem Rathaus steht das schicke, teure Feuerwehrauto mit der „Einsatzzentrale“. Das vermittelt dem Bürger Sicherheit und soll den Eindruck stimulieren, der OB als oberster Krisenmanagaer habe die Katastrophe im Griff.
    Aber leider geht es hinter der Fassade alles andere als professionell zu.

    #389490

    Worin besteht das Problem, wenn die Wartenden erst ca 10 Minuten vor ihrem Termin eingelassen werden? Und danach wieder rausbegleitet werden. Sollte es trotzdem zu einem Stau im Gebäude kommen, dann weniger Termine vereinbaren.

    #389491

    Termin um 14.00 Uhr, um 16.00 Uhr ist der/die Terminhabende immer noch nicht dran, so zumindest der Bericht.
    Wie ist jetzt dein Vorschlag, Einlass des/der Wartenden 10 Min. vor dem vereinbarten („ihrem“) Termin, zu verstehen und zu realisieren?

    I. Ü. dürfte schon das zweistündige oder noch längere Warten trotz Termins an und für sich ein Problem sein.

    #389492

    Was in dem Bericht steht, glaube ich nicht so ohne weiteres. Ich habe Anderes erlebt.
    Wenn es zu viele Termine sind, um sie rechtzeitig abarbeiten zu können, muss entweder die Mitarbeiterzahl erhöht werden oder eben die Anzahl der zu vergebenen Termine reduziert werden.

    #389493

    „Was in dem Bericht steht, glaube ich nicht so ohne weiteres. Ich habe Anderes erlebt.“
    Was denn? Ich war nie bei der Ausländerbehörde in Halle. Dein Erfahrungsbericht würde mich richtig interessieren.

    #389494

    Das glaube ich Dir. Werde ich aber hier nicht verraten.

    #389495

    Nunja, eine Erklärung für uberfüllte Warteräume könnte auch sein, dass 1 Person einen Termin macht aber dann 2 oder 3 Begleiter mitbringt, das können auch Dolmetscher sein, aber wenn 10 Personen mit Termin dann halt wiederum 10 Personen zum übersetzen mitbringen ist es halt voll. Es werden halt nur Plätze für die Personen mit Termin vorgehalten nicht für etwaige Begleitpersonen. Die Erfahrung aus anderen Ämtern, Pass und Meldewesen ist tatsächlich die wenn ich vorab einen Termin habe bin ich exakt zum Termin dran plus maximal 5 Minuten. So zumindest beim abholen von Pass und Ausweis, beim beantragen war ich sogar vor dem Termin fertig.

    #389496

    Dass bei einer Ausländerbehörde Personen mit Übersetzern vorsprechen, dürfte eigentlich nicht überraschend sein.

    #389500

    Für eine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung bekommt man bei der Ausländerbehörde Halle frühestens in 3 Monaten einen Termin.
    Als Integrationshelfer eines Ausländers habe ich das gerade erlebt.

    #389503

    @wolli, die Aufenthaltstitel müssen alle wieviele Monate oder Jahre verlängert werden? Wenn die nicht gerade nur ne Laufzeit von 6 Monaten haben sehe ich bei Terminwartezeiten von 3 Monaten innerhalb einer Pandemie kein Problem. Da muss derjenige halt früh genug dran denken oder halt der Pate nen PostIt an den Kühlschrank machen.

    #389506

    Dass bei einer Ausländerbehörde Personen mit Übersetzern vorsprechen, dürfte eigentlich nicht überraschend sein.

    Das soll der Sachbearbeiter erraten? Mache dich doch nicht lächerlich. Das mindeste ist doch, dass dieser Begleiter angekündigt wird.

    #389508

    Dass bei einer Ausländerbehörde Personen mit Übersetzern vorsprechen, dürfte eigentlich nicht überraschend sein.

    Das soll der Sachbearbeiter erraten? Mache dich doch nicht lächerlich. Das mindeste ist doch, dass dieser Begleiter angekündigt wird.

    Ja, weil es so außergewöhnlich ist, dass ein Klient der Ausländerbehörde einen Übersetzer mitbringt, um Behördendeutsch zu übersetzen.

    #389512

    Die Erfahrung aus anderen Ämtern, Pass und Meldewesen ist tatsächlich die wenn ich vorab einen Termin habe bin ich exakt zum Termin dran plus maximal 5 Minuten. So zumindest beim abholen von Pass und Ausweis, beim beantragen war ich sogar vor dem Termin fertig.

    Gäbe es vielleicht noch andere Erklärungsmöglichkeiten dafür, dass es auf der Ausländerbehörde länger dauert, als dass sich die Ausländer nicht richtig verhalten?

    @wolli, die Aufenthaltstitel müssen alle wieviele Monate oder Jahre verlängert werden? Wenn die nicht gerade nur ne Laufzeit von 6 Monaten haben sehe ich bei Terminwartezeiten von 3 Monaten innerhalb einer Pandemie kein Problem. Da muss derjenige halt früh genug dran denken oder halt der Pate nen PostIt an den Kühlschrank machen.

    Ab wieviel Monaten Terminwartezeit dürfte man denn von Problemen sprechen?

    #389514

    Und das erklärt, weshalb bei einer Terminvereinbarung, die sowieso erforderlich ist, nicht darauf hingewiesen wird?!

    Die geistige Flexibilität, die du von Mitarbeitern in der gegenwärtigen Situation erwartest, erfordert auch ein, zumindest dieser Situation, angemessenes Verhalten und Verständnis der antragstellenden Klientel.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von Porbitzer.
    #389517

    Dieses Feuerwehrauto, umkränzt mit dem albernen deutschen Flatterband, geparkt vor dem Rathaus auf dem leergefegten Markt ist doch so etwas wie dieser sprichwörtliche Gesslerhut.

    Was soll das? Zur Pandemiebekämpfung taugt es nicht,es taugt nur als Symbol absurder, kafkaesker Machtausübung, einer eingebildeten Macht, die sich Wiegand unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung erschlichen hat. In der Pandemiebekämpfung hat sich der OB als Versager geoutet, da helfen auch seine täglichen Selbstinszenierungen in Mitten des virtuellen Corona-Trios nichts. Die Infektionszahlen der Stadt sind eine Katastrophe und kein Ruhmesblatt.

    Und der Feuerwehrwagen: hat die Feuerwehr wirklich solche teuren Fahrzeuge übrig, um sie nutzlos auf dem Markt zu Showzwecken für Mr. Wichtig rumstehen zu lassen? Sollte er nicht besser in der Feuerwache den Einsatzkräften zur Verfügung stehen, wenn er tatsächlich mal gebraucht wird?

    #389604

    Zustände bei der Stadtverwaltung zu schildern, bei der JEDER MITARBEITER*IN in Onkel Bernds Laden verantwortungsvoll und HELDENhaft trotz des frevelhaft wirkenden Virus‘ und der bisher 2 bekannten Mutationen täglich sein Leben aufs Spiel setzt, damit Halles Einwohner ihre läppischen Erledigungen dort durchführen können, dämliche Fragen und doofe Anliegen geklärt haben wollen und dann das Ganze noch als Glosse zu bezeichnen, obwohl es im Kern nur ein kritischer Zustansbericht ist, das bezeichne ich schlichtweg als eine
    b o d e n l o s e U n v e r s c h ä m t h e i t. Erst recht die Institution der täglichen Pressekonferenz mäkelnd zu erwähnen, das ist eine nicht wieder gutzumachende Verunglimpfung. Ich persönlich lobte sie anfangs. Denn hier zeigt sich das liebende Herz unseres Onkel Bernd für die Bewohner unserer, nein, seiner Stadt. Er ist unser Stadtvater sozusagen und sorgt sich um uns Kinder. Ich habe ihn nur Onkel Bernd genannt, weil die Initialen eben OB , Oberbürgermeisterr, sind.Und das mit dem Stadtvater kann man wörtlich nehmen, seinem exklusiven Kreis, dem Rat, führt er sogar Lichtbildervorträge vor. Bunte, ist das nicht etwa schön?

    Ab und zu habe ich auch einmal etwas bei der Stadtverwaltung zu tun und zwar beim Fundbüro. Ich verliere durch meine Hörsituation öfter mal was, aber ich finde auch was, z.B. neulich eine Scheckkarte. Ich erspare mir das ganze Dumherum, schließlich ließ ich sie sperren.Das wollte ich dem Fundbüro telefonisch mitteilen. Man konnte mich nicht verstehen ( das Wort kommt von VERSTAND). Also fuhr ich hin und kann leider aktuell nur davon berichten, welchen hervorragenden Eindruck ich von dieser städtischen Einrichtung bekam. Ein großer heller Raum, 2 Damen Angestellte. Gsanz vorn am Eingang eine Art Schalter mit durchsichtiger Plastescheibe- gegen etwaige
    vorwitzige Viren. Super. Als ich „dran“ war, die eine Dame fragte mich aus etwa z. Zt. geltendem Doppelabstand von ihrem Schreibtisch auzs nach meinem Anliegen. Nach meiner sehr lauten Antwort -wegen der Scheibe- :“ Ich kann so w e i t nicht hören,“ kam sie gefälligen Schrittes an die Scheibe. Auch hier gab es Verstandesschwierigkeiten ihrerseits. Aber darauf kam es mir ja gar nicht an. Ich bewunderte nur das korrekte, als Beispiel geltende Verhalten. So ist es richtig. Würden sich doch alle so verhalten!
    ( Im Vertrauen: Ich wollte das auch glossenartig schreiben.)

    #389613

    Es hätte doch einfach gereicht, wenn der gnädige Herr OB auch seine Mitarbeiter, nebst deren täglichen Klienten, vermittelt hätte, mal ZUHAUSE ZU BLEIBEN!
    dann hätten sich Ausländer und andere nicht in den Amtsstuben tummeln müssen, und es wäre auch nix verloren gegangen, nur eben einfach mal nach der Pandemieeinschränkung verschoben…

    Ginge doch sooo einfach (wenn man es denn wollte)

    Übrigens keine Glosse…

    #389618

    Dieses Feuerwehrauto, umkränzt mit dem albernen deutschen Flatterband, geparkt vor dem Rathaus auf dem leergefegten Markt ist doch so etwas wie dieser sprichwörtliche Gesslerhut.

    Was soll das? Zur Pandemiebekämpfung taugt es nicht,es taugt nur als Symbol absurder, kafkaesker Machtausübung, einer eingebildeten Macht, die sich Wiegand unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung erschlichen hat. In der Pandemiebekämpfung hat sich der OB als Versager geoutet, da helfen auch seine täglichen Selbstinszenierungen in Mitten des virtuellen Corona-Trios nichts. Die Infektionszahlen der Stadt sind eine Katastrophe und kein Ruhmesblatt.

    Und der Feuerwehrwagen: hat die Feuerwehr wirklich solche teuren Fahrzeuge übrig, um sie nutzlos auf dem Markt zu Showzwecken für Mr. Wichtig rumstehen zu lassen? Sollte er nicht besser in der Feuerwache den Einsatzkräften zur Verfügung stehen, wenn er tatsächlich mal gebraucht wird?

    Wo darf ich unterschreiben?

    #390086

    Schöne Glossen von hei-wu und Elfriede. Danke

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.