Startseite Foren Halle (Saale) Verfassungsschutzchef in den Ruhestand

Dieses Thema enthält 38 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Cata vor 1 Woche, 2 Tagen.

Ansicht von 14 Beiträgen - 26 bis 39 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #328947

    Nein, die Wehrmacht hat auch 1945 nicht kapituliert, alles eine Erfindung der Linksradikalen in der SPD, @Hei-Wu. @luckyman postet wahrscheinlich live aus seiner Wolfsschanze.

    freischaffender Dolchstoßlegendensammler, Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #328948

    @Hei-Wu

    Deine wissenschaftlichen Fähigkeiten wurden schon mal angezweifelt.
    Und du bestätigst die Bedenken.

    Deine Beweisführung:
    Weil es das eine gab, gibt es auch das andere!
    Da wird einem himmelangst. Und du bist wirklich wissenschaftlich angestellt?

    #328951

    Nö, er ist der Putzmann bei der Bundeskanzlerin. Aber: Psssssssssss! Ab jetzt bist Du auch Geheimnisträger, Luckymann.

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #328954

    Es gab auch keinen Überfall auf ein jüdisches Restaurant?

    Sind denn die Täter tatsächlich schon ermittelt?

    #328959

    Es gab ja keine, wie ick deinen Laden hier kenne.

    #328964

    Gelöscht. Don´t troll the admins, lad!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tagen von  Riosal.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tagen von  Riosal.
    #329009

    Es gab auch keinen Überfall auf ein jüdisches Restaurant?

    Es gibt jüdische Restaurants? Müssen ja riesige Synagogen sein, wenn so ein Restaurant da rein passt.

    Und wurde das arme Restaurant auch durch die Stadt gehetzt?

    #329026

    Es gibt jüdische Restaurants?

    Nein, natürlich nicht.
    Es gab keinen Naziüberfall auf ein jüdisches Restaurant, weil es so was ja gar nicht gibt.
    Jetzt gehört schon der Guide Michelin zur Lügenpresse:
    https://www.schalom-chemnitz.de/schalom_restaurant.htm

    #329027

    Er wird halt jeden Tag seinem Pseudonym (das nicht mal eins ist) gerecht.

    #329028

    teu

    @SfK

    Also in Sachen Naivität solltest du dich tunlichst zurückhalten.

    Ja, er hat die Verwendung des Begriffs Menschenjagden angezweifelt. Es gab sie nicht.
    Ja, er hat mit der AfD gesprochen, denn er hat mit allen Parteien gesprochen, sogar mehr als mit der AfD. Aber es wird nur wieder kolportiert, er rede gern mit der AfD.

    Warum wurde eigentlich bei den Vorkommnissen zu Sylvester in Köln nicht von Menschenjagden gesprochen? Weil es vornehmlich um Frauen ging? Und die nicht wegrennen konnten, da sie tanzend eingekreist wurden?
    Wo blieb da der Aufschrei den Demokraten und Feministinnen?

    Ja „Hase“ du durftest nicht.
    Aber deshalb solltest du hier nicht den „Tapferen“ spielen.
    Deine Frau/Freundin hatte recht, und offensichtlich mehr Grips im Kopf als du.

    Zu Köln: Wegen sexueller Nötigung wurde lediglich in einem Verfahren verurteilt, in einem weiteren wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage durch Grapschen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tagen von  teu.
    #329038

    Nein, natürlich nicht.
    Es gab keinen Naziüberfall auf ein jüdisches Restaurant, weil es so was ja gar nicht gibt.

    Also den letzten Naziüberfall dürfte es um 1945 gegeben haben. Ich glaube die sind deutlich zu alt noch irgendwo ein Restaurant zu stürmen.

    Ob und in welchem Rahmen es einen Angriff auf das Restaurant gab muss im Zweifel der Rechtsstaat klären. Im schlimmsten Fall, wenn man den Schilderungen des Besitzers komplett glauben schenkt, waren es die von Maaßen geschilderten Straftaten durch bestenfalls eine Handvoll Neonazis.

    Aber diese Übertreibungen sind und bleiben eben auch stumpfe Hetze.

    Jetzt gehört schon der Guide Michelin zur Lügenpresse:
    https://www.schalom-chemnitz.de/schalom_restaurant.htm

    Nicht doch die böse Nazisprache verwenden.

    Zu Köln: Wegen sexueller Nötigung wurde lediglich in einem Verfahren verurteilt, in einem weiteren wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage durch Grapschen.

    Da haben wir ja ein Glück. In Chemnitz gab es m.W. noch kein Urteil. Zu Hetzjagden und Pogromen wird es aber auch keine geben können, denn wie Maaßen auch hier richtig festgestellt hat, ist hier weder Polizei noch Staatsanwaltschaft etwas bekannt.

    #329042

    teu

    Da haben wir ja ein Glück. In Chemnitz gab es m.W. noch kein Urteil. Zu Hetzjagden und Pogromen wird es aber auch keine geben können, denn wie Maaßen auch hier richtig festgestellt hat, ist hier weder Polizei noch Staatsanwaltschaft etwas bekannt.

    Was bedeutet, dass der sogenannte Verfassungsschutz die Aufgaben der Staatssicherheit übernommen hat.

    #329046

    Die Aussage von Maaßen bezüglich Hetzjagd auf Ausländer bezieht sich auf den 26.8. Der Überfall auf das jüdische Restaurant war am 27.8.

    #329058

    Es scheint, dass die AfD nunmehr den Verfassungsschutz wahrnimmt. Ob das auch mit dem Ausscheiden des bisherigen Chefs was zu tun hat?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jessica-biessmann-afd-schliesst-berliner-abgeordnete-aus-a-1237094.html

Ansicht von 14 Beiträgen - 26 bis 39 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.