Startseite Foren Halle (Saale) Verdorrte Bäume

  • Dieses Thema hat 10 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Monaten von redhall.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #380041

    Auf halleschen Gebiet sind tausende Bäume abgestorben. Da wird die Stadt lange zu tun haben, um die alle zu entfernen.
    Wenn ich das richtig gelesen habe, darf man verdorrte Bäume aller Art auf eigenem Gelände ohne Genehmigung entfernen. Sicherheitshalber sollte man aber vorher ein Foto machen, damit man den Baumzustand nachweisen kann, wenn ein böswilliger Nachbar eine Meldung beim Umweltamt macht.

    #380057

    teu

    Man sollte den von der Stadt bezahlten Rasenmähern endlich mal die Funktion einer Gießkanne erklären, sie daran schulen, die Zigaretten wegnehmen und somit zu sinnvoller Arbeit animieren.

    #380065

    Das ist zwar auch ein Dürrethema, die Gießkanne nutzt aber nichts mehr bei vertrockneten Bäumen.

    #380079

    Eine Motorsäge im Bild wäre der Pressesprecherin der SWH aber nicht so genehm.

    #380202

    Wie sind eigentlich die Bäume in der Heide durch die Hitze gekommen ,die voriges Jahr von Bürgen gepflanzt wurden?

    #380274

    Die Bäume neben der Marktkirche, es sind glaube ich Speierlinge, sind auch in einem beklagenswerten Zustand. Vielleicht können die FFF-Dauerdemonstranten, welche ja mit Wasser versorgt werden, ein paar hundert Liter beisteuern.

    #380279

    Und warum machst Du es nicht einfach, @Rugby?

    #380477

    Nun sicher, weil er nicht am Markt/Hallmarkt wohnt, und seine Wasserzapfstelle etwas weiter entfernt ist? Wie karrt man 100l Wasser durch die Stadt, wo füllt man sie ab? Hallmarktbrunnen? Hydrant? Saale?

    #380478

    B2B

    Jüngst ein Bericht in der MZ über die Trockenheit in der Dölauer Heide, ein Paradebeispiel für populistische Berichterstattung.

    Erster Absatz: „Die Dölauer Heide ist knochentrocken. Nach einer Schätzung der Unteren Forstbehörde sind rund 30 Prozent der Kiefern vertrocknet, …“

    Dritter Absatz:“Wie schlecht es um die Heide steht, kann man in der Stadtverwaltung indes derzeit noch nicht sagen. Zwar hat die Stadt ein Schadensgutachten in Auftrag gegeben, die Erfassung erfolgte von Dezember 2019 bis Februar 2020. Die Auswertung der riesigen Datenmenge dauere jedoch an.“

    #380548

    Stadt Halle: „Zu laufenden Vorgängen geben wir keine Kommentare ab…“

    #380549

    Nun sicher, weil er nicht am Markt/Hallmarkt wohnt, und seine Wasserzapfstelle etwas weiter entfernt ist? Wie karrt man 100l Wasser durch die Stadt, wo füllt man sie ab? Hallmarktbrunnen? Hydrant? Saale?

    Das könnte das Ordnungsamt übernehmen, dann müsste sie nicht stundenlang im Parkverbot auf die Falschparker warten!

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.